Eurogamer.de

Bioware-Chefautor David Gaider wird Creative-Director bei Beamdog

Wer hat da gerade Baldur's Gate 3 gesagt?

Ende Januar dieses Jahres verließ Biowares Chefautor David Gaider die Edmonton-Niederlassung nach knapp 17 Jahren, seit er dem Unternehmen zu Zeiten der Entwicklung von Baldur's Gate 2 beitrat.

1

Sein Schaffen umfasst zahllose Geschichten und Charaktere, die denkwürdigsten wohl Begleiter wie HK-47 aus Knights of the Old Republic bis hin zum Ausarbeiten des Dragon-Age-Universums mitsamt diverser Romane.

Wie heute bekannt wurde, ist sein neuer Job der des Creative-Directors beim kanadischen Studio Beamdog. Gegründet von Bioware-Veteran und -Mitgründer Trent Oster, machte sich Beamdog bislang vor allem mit den für Tablets aufgelegten Enhanced-Editions von Baldur's Gate 1 und 2 sowie Icewind Dale einen Namen. Oster bezeichnete ein potenzielles Baldur's Gate 3 seit jeher als "Fernziel".

In der offiziellen Mitteilung heißt es: "Wir sind sehr froh, David Gaider als neuen Creative-Director willkommen zu heißen. Ursprünglich hatten wir die Position als Senior-Writer ausgeschrieben, aber als David Trent kontaktierte, haben wir die Position aufgestuft".

"David ist bestens bekannt fürs Design und die Autorenarbeit bei Baldur's Gate 2, Knights of the Old Republic und Dragon Age: Origins. Er bringt 17 Jahre Erfahrung mit in unser kleines Team, und wir könnten nicht glücklicher darüber sein, mit ihm zu arbeiten. David wird das Autorenteam und neue kreative Aufgaben innerhalb der Firma leiten."

Gaider fügt hinzu: "Als sich die Gelegenheit ergab, Creative-Director einer Firma zu werden, die diese Art von Spiel lebt, wie konnte ich da ablehnen? Nicht dass es eine einfache Entscheidung war, Bioware zu verlassen, ganz und gar nicht, doch Beamdog hat aufregende Pläne und ich bin begeistert, ein Teil davon zu sein".

Beamdog arbeitet derzeit an Siege of Dragonspear, einer Erweiterung für Baldur's Gate: Enhanced Edition, die Geschehnisse zwischen dem ersten und zweiten Teil näher beleuchten soll.

Gaider selbst ist allerdings viel zu spät dran, um noch maßgeblich an diesem Projekt beteiligt zu sein. Was auch immer Beamdog Großes vorhat, wir werden es wahrscheinlich in diesem Jahr erfahren.

Anzeige

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!