Eurogamer.de

Nintendo äußert sich zu Berichten über die Einstellung der Wii-U-Produktion in diesem Jahr

'Keine Ankündigung unseres Unternehmens.'

Nintendo lässt mal das übliche „Kein Kommentar zu Gerüchten und Spekulationen" weg und hat sich zu Berichten geäußert, wonach man die Produktion der Wii U noch in diesem Jahr einstellen wird.

1

Darüber hatte gestern die japanische Zeitung Nikkei berichtet. Nintendo dazu: „Das ist keine Ankündigung unseres Unternehmens. Im nächsten Quartal und auch danach wird die Produktion planmäßig fortgeführt", so das Unternehmen gegenüber IT Media (via Kotaku).

Nintendos Statement schließt allerdings nicht aus, dass man zum Jahresende trotzdem die Produktion einstellen könnte. Man widerspricht dem Bericht also nicht wirklich, zudem hat Nikkei üblicherweise gut informierte Quellen.

Davon abgesehen spricht auch sonst vieles dafür. Den riesigen Erfolg der Wii konnte die Wii U nicht wiederholen, vielmehr verkaufte man mit der Wii U gerade mal 10 Prozent der Exemplare, die von der Wii über die Ladentheke wanderten.

Ebenso wird in diesem Jahr die Veröffentlichung der neuen Nintendo-Konsole NX erwartet. Daher ist es auch sehr wahrscheinlich, dass der Großteil der Entwicklerteams bereits mit der neuen Hardware arbeitet.

Die Einstellung der Wii-U-Produktion würde außerdem zur GameCube-Situation passen. Dessen Produktion wurde mit der Veröffentlichung der Wii ebenfalls eingestellt.

Anzeige

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

  • Loading...