Eurogamer.de

Dark Souls 3: Scheinbare Wände öffnen und zerstören

Hier die Orte, an denen ihr die unechten Wände finden könnt.

Auch in Dark Souls 3 gibt es sie wieder: Wände, die nur scheinbar dort sind und eigentlich gar nicht existieren. Ihr enttarnt eine solche Wand, indem ihr mit eurer Waffe darauf schlagt (nicht die Eingabetaste drückt wie im zweiten Teil). Wo ihr entsprechende Wände findet? Hier die passenden Orte.

1. Kauft bei der Schrein-Maid für 20.000 Seelen den Turmschlüssel, damit ihr im Anschluss den Turm der Feuerhüter erkunden könnt. Seid ihr auf den Streben im oberen Bereich des Feuerband-Schreins, dort, wo auch das untere Krähennest ist und ihr eine Estus-Scherbe findet, dann geht an die Stelle, dass ihr fast genau oberhalb des großen Throns seid. Zerschlagt die Wand und ihr findet den Silbernen Schlangenring.

2. Im Gebiet der Farron-Feste sucht ihr den Turm mit der himmelhohen Leiter in Richtung des Steintors, für das ihr die drei Flammen löschen sollt. Klettert diese Leiter hoch und ihr findet das Leuchtfeuer „Alter Wolf von Farron". Geht ihr draußen um den Turm herum, rechts entlang am besten, stoßt ihr auf eine scheinbare Wand, hinter der ihr die Asche eines Traumjägers findet.

3. In den Katakomben von Carthus lasst ihr euch von der ersten Brücke aus, die ihr zu Beginn des Gebietsverlaufs betretet, links nach unten fallen. Im angrenzenden Gang hinter dem Bogenschützenskelett findet ihr den Foliant von Carthus und gelangt hinter der scheinbaren Wand wieder in den normalen Levelverlauf.

4. Ebenfalls in den Katakomben. Habt ihr das zweite Leuchtfeuer gefunden, kommt ihr hinter der hin und her rollenden Skelettkugel in einen Gang mit Ratten. Haltet euch hier links und schlagt hinter dem Treppenaufgang zur Rechten auf die Wand, die daraufhin verschwindet. Sie führt ebenfalls in den oberen Bereich, wo es unter anderem die Asche eines Grabwächters gibt.

amazon21

Nicht genug Drangleic in eurem Leben? Wenn ihr Dark Souls liebt, dann findet ihr hier (Amazon.de)

Dreiteiliger Leinwand-Kunstdruck 120x90

Verschönert eure Spielwelt mit diesem zeitlosen Artwork zu der vielleicht besten Spiele-Serie aller Zeiten.

Es gibt aber noch viel mehr zu Dark Souls, zum Beispiel:

Dark Souls: Design Works - Ein einzigartiger Blick auf das Design des ersten Teils

Estus Flask T-Shirt - Gebt einen guten Rat, Dark-Souls-Styl.

5. Schwelender See. Seid ihr hier am Leuchtfeuer „Vorzimmer des Alten Königs", könnt ihr in der rechten hinteren Ecke eine Wand zerschlagen. Sie führt in einen Gang mit Blobs an der Decke und einer Estus-Scherbe am Ende. Zudem kommt ihr hier wieder in den normalen Gebietsverlauf zurück.

6. Schwelender See. Seid ihr im Vorzimmer des Alten Königs, dann geht nicht durch die dortige scheinbare Wand hinten rechts, sondern vor euch die Treppe runter. Durchquert die kommenden Räume hier unten, bis ihr in einen Gang kommt, wo ihr links eine Wand enttarnen könnt. Besiegt den Schwarzen Ritter dahinter und erhaltet das Schwert des Schwarzen Ritters.

7. Auch Schwelender See. Seid ihr in dem Gang mit der Riesenratte und ihrem Gefolge, der über Stufen runterführt zu den Basiliskenfröschen und damit Richtung Ende des Gebiets, haut ihr vor der Riesenratte links auf eine scheinbare Wand und findet dahinter 3x Große Titanitscherbe.

8. Hinter der in Punkt 7 beschriebenen Truhe mit dem Titanit könnt ihr noch eine Wand enttarnen und euch auf einen Vorsprung fallen lassen, wo ihr den Izalith-Stab findet.

9. Ebenfalls Schwelender See. Seid ihr in dem Hauptraum mit den Ziegendämonen, wo ihr am Ende den Untoten-Knochensplitter findet, dann geht in den ersten Gang auf der linken Seite mit der Ratte darin. Biegt vor besagter Ratte links ab in einen bläulich erhellten Raum und zerschlagt die Wand gegenüber. Ihr könnt dahinter direkt den Foliant von Quelana aufnehmen.

10. Irithyll des Nordwindtals. Vom Leuchtfeuer in der Kirche von Yorshka aus geht ihr die Treppen runter ins Freie, haltet euch links und folgt weiter den Stufen in den dunklen Raum mit den unsichtbaren Kriechern. Verlasst diesen auf der anderen Seite, geht links die Treppen runter und dahinter gleich rechts. Die erste Nische zur Rechten beherbergt eine Fake-Wand, dahinter findet ihr eine Kristallechse.

11. Ebenfalls Irithyll. Steht ihr vor dem Nebel in Richtung Hohepriester Sulyvahn, dann dreht euch um und lasst euch über die Kante fallen. Ihr findet nicht nur den Ring Sonnenerstgeborenen, sondern auf der linken Seite unterhalb auch einige Treppen, die abrupt an einer Wand enden. Dahinter erhaltet ihr den Magieklauenring.

12. Irithyll. Habt ihr Sulyvahn besiegt, dann stiefelt in das Gebiet, das nach eurem Sieg begehbar wurde, und haltet euch links. Rennt über den Platz mit den Riesen und betretet das Gebäude am Ende der Treppen. Links im ersten Raum könnt ihr eine Wand zerschlagen, kommt in einen Bereich mit zwei sehr schweren Gegnern, einem versteckten Leuchtfeuer und dem Eid „Aldrichs Getreue".

13. Irithyll: So eine Gemeinheit! Zur Abwechslung habt ihr es hier mal nicht mit einer scheinbaren Wand, sondern einem scheinbaren Geländer zu tun. Geht vom Leuchtfeuer Kirche von Yorshka rechts die Stufen hinunter in Richtung des ersten Leuchtfeuers und ihr gelangt rechterhand zu einer Art halbkreisförmigem Balkon, wie es sie hier öfter gibt. Ganz rechts das Geländer könnt ihr per Schlag entfernen. Ihr gelangt in einen größeren Bereich mit Treppen und Plätzen und den üblichen Gegnern. Doch findet ihr hier eben auch eine große Titanitscherbe gleich rechts bei einer Leiche. Die Missionarin, die ihr schon von Weitem unten im Hof jammern hören könnt, droppt das exklusive Wunder Dorris' Qual und bewacht eine Leiche am Baum mit dem Beschleuniger Hexenbaumzweig. Anschließend könnt ihr die Tür zurück zum ersten Leuchtfeuer öffnen.

14. Steht ihr im Irithyll an der Stelle, wo ihr links den Drehturm in Richtung Anor Londo bedient, schaut euch im Raum um und verpasst der Statue von Fürst Gwyn einen Hieb. Dahinter entdeckt ihr die Finstermond-Kammer und könnt die Anri-Nebenquest abschließen, je nachdem, welche Schritte ihr vorher unternommen habt.

Die besten Gamepads und Controller für PS4, PC und Xbox One Das Gaming fest im Griff Die besten Gamepads und Controller für PS4, PC und Xbox One

15. Auf halbem Weg zwischen den Leuchtfeuern Burg Lothric und Drachenhort findet ihr rechts einen kleinen Raum mit einem dicken geflügelten Ritter, der Funkeltitanit bewacht. Die Leiter hoch scheint es nichts zu geben, doch schlagt am Ende des Stegs gegen die Wand und ihr erhaltet Zugang zu einem versteckten Bereich mit einem hübschen Gemälde des geflügelten Ritters darin und seinem Rüstungsset direkt darunter. Daneben bei der Leiche gibt es dann noch den Heiligblütenschild. Durch den Durchgang geht es rechts wieder zurück in den Bereich direkt davor.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Dark Souls 3 - Komplettlösung

16. In den Großen Archiven. Nachdem sich der Kristallweise zum zweiten Mal wegteleportiert hat, folgt ihr links dem Verlauf des Archivs. An der Stelle, wo die ersten Hände aus den am Boden liegenden Büchern greifen, könnt ihr geradeaus eine Wand zerschlagen und entdeckt dahinter einen Vorreiterritter, der den Zauber „Seelenstrahl" bewacht.

17. Unbehütete Gräber. Dieses optionale Gebiet, das ihr im Anschluss an den Kampf gegen Oceiros, den Verzehrten König, betreten könnt, ist durch eine Fake-Wand hinter einer Truhe zu begehen.

18. Folgt ihr den Unbehüteten Gräbern nach dem Bosskampf gegen Meister Gundyr, kommt ihr in den dunklen Feuerband-Schrein. Hier ist ebenfalls eine Fake-Wand und sie behütet die Augen des Feuerhüters (die ihr der Feuerhüterin am Feuerband-Schrein geben könnt).

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!