Eurogamer.de

Overwatch Junkrat Guide - die besten Tipps

Alles, was ihr über den verrückten Bombenleger wissen müsst.

Nach der Angriff auf den Fusionskern des australischen Omniums, der mit einer verheerenden Explosion endete, verwandelte sich die Gegend in ein verstrahltes Ödland. Junkrat war einer der wenigen Überlebenden, jedoch hinterließ die Strahlung auch bei ihm ihre Spuren: Er entwickelte einen Anflug von Wahnsinn, was ihn selbstverständlich zum idealen Kandidaten machte, um mit gefährlichen Sprengstoffen zu hantieren. Eine Liebe, die später zur Besessenheit wurde.

Nun ist Junkrat ein sprengstoffbesessener Freak, der sich als Söldner durchschlägt und dabei für sein Leben gern Chaos und Zerstörung verbreitet. Obwohl er zu den defensiven Helden in Overwatch zählt, ist der irre Bombenleger in der Offensive mindestens genauso stark. Genau aus diesem Grund hat er sich mittlerweile auch zu einem der beliebtesten Helden gemausert.

Junkrats Granatwerfer feuert abprallende Granaten ab, die seine Feinde gewaltsam zurücktreiben und sie auch an vermeintlich sicheren Stellen erwischen. Ebenso gefährlich sind seine Minen, die unvorsichtige Gegner in Stücke sprengen. Zudem gewähren sie Junkrat auch die nötige Mobilität, um mithilfe der Explosion recht hoch zu springen und Feinde zu überraschen oder sich schnell zurückzuziehen. Auch in Kombination mit den Stahlfallen, die einen Gegner festhalten und schädigen, sind die Minen eine tödliche Falle. Wer bereits gegen irren Bombenleger antreten musste, wird sicher schon mit seinen lästigen Fallen Bekanntschaft geschlossen haben.

Im nachfolgenden Guide erklären wir euch, welche Stärken und Schwächen Junkrat hat, wie ihr seine Stärken zu eurem Vorteil einsetzt und wie ihr mit seinen Schwächen besser zurechtkommt. Ihr erfahrt, gegen welche Helden es der Bombenleger relativ leicht hat, welche Charaktere Junkrat kontern können und wer mit ihm in etwa gleichauf ist. Dazu gehen wir auf Junkrats Granatwerfer, seine Fähigkeiten Ferngezündete Mine, Stahlfalle und Sprengteufel sowie sein Ultimate Kamikazereifen im Detail ein. Wir erläutern ihre Funktionsweise, welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind und wie ihr sie am besten verwendet. Zum Schluss erklären wir euch die generelle Spielstrategie, mit denen ihr euren Gegnern ein bombiges Erlebnis spendiert.

Inhaltsverzeichnis: Overwatch Junkrat Guide - die besten Tipps

Auf dieser Seite:
Overwatch Junkrat Guide - die besten Tipps, Stärken, Schwächen, Matchups

Auf weiteren Seiten:
Overwatch Junkrat Guide - richtig zielen mit dem Granatwerfer und Sprengteufel
Overwatch Junkrat Guide - effizient kämpfen und springen mit der ferngezündeten Mine
Overwatch Junkrat Guide - Stahlfalle im Kampf und für Hinterhalte
Overwatch Junkrat Guide - Effektiver Einsatz von Junkrats Ultimate Kamikazereifen
Overwatch Junkrat Guide - Spielstrategien - bombige Stimmung und fiese Fallen.

Junkrat

Name: Jamison Fawkes

Alter: 25

Beruf: Anarchist, Dieb, Sprengstoffexperte, Söldner, Plünderer

Operationsbasis: ehemals Junkertown, Australien

Zugehörigkeit: ehemals Junkers

Spielschwierigkeit: Mittel

Rolle: Defensiv

Lebenspunkte: 200

Matchups - Junkrats Stärken und Schwächen gegen andere Helden

Damit ihr Junkrats Kampfchancen gegen die anderen Helden etwas besser einschätzen könnt, hier eine grobe Übersicht seiner Matchups. Versteift euch aber nicht darauf, denn ausschlaggebend ist das Können eures Gegners und natürlich euer eigenes.

Junkrat ist ein starker Konter gegen:

- Bastion
- Roadhog (zum Overwatch Roadhog Guide)
- Reinhardt (zum Overwatch Reinhardt Guide)
- Mei
- D.Va
- Symmetra
- Torbjörn

Junkrat ist schwach gegen:

- Pharah (zum Overwatch Pharah Guide)
- Reaper (zum Overwatch Reaper Guide)
- Widowmaker
- Mercy (zum Overwatch Mercy Guide)
- Soldier 76 (zum Overwatch Soldier 76 Guide)
- Winston (zum Overwatch Winston Guide)

Junkrat ist ebenbürtig mit:

Die 10 besten und die 10 schlechtesten Shooter Querschläger und Volltreffer aus drei Jahrzehnten Die 10 besten und die 10 schlechtesten Shooter

- Tracer (zum Overwatch Tracer Guide)
- Genji (zum Overwatch Genji Guide)
- Junkrat
- Hanzo (zum Overwatch Hanzo Guide)
- McCree (zum Overwatch McCree Guide)
- Lucio (zum Overwatch Lucio Guide)
- Zarya
- Zenyatta

Weiter zu Overwatch Junkrat Guide - richtig zielen mit dem Granatwerfer und Sprengteufel

Zurück zu Overwatch - Alle Helden und Klassen

Junkrats Stärken

Junkrats größte Stärke ist sein einzigartiger Granatwerfer. Die Granaten gehören zu den wenigen Waffen, die nicht in gerader, sondern in bogenförmiger Bahn abgefeuert werden. Hinzu kommt, dass sie an leblosen Objekten abprallen und erst bei Kontakt mit einem Feind oder nach einer gewissen Zeit explodieren. Das ermöglicht Junkrat, Gegner zu treffen, die sich außerhalb seiner Sichtlinie hinter Hausecken, in Gebäuden, auf einer höheren Kante oder hinter Reinhardts Schild verstecken. Der hohe Schaden mit Flächenwirkung kann Tankschilde schnell zerstören und ganze Gruppen von Feinden in die Luft jagen.

Ein weiterer Vorteil ist die ferngezündete Mine, die Junkrat einerseits eine ganz ordentliche Mobilität verschafft, um Höhen und Distanzen zu überwinden. Auf der anderen Seite ist sie auch im Kampf sehr effektiv, um Fallen und Hinterhalte zu stellen, Nahkämpfer abzuwehren oder einfach nur die gegnerische Gruppe auseinanderzusprengen. Richtig fies ist die Mine in Kombination mit der Stahlfalle. Die Fallen sind schwer zu sehen und halten einen Gegner ein paar Sekunden fest und fügen ihm Schaden zu. Wird eine Mine neben der Falle platziert und im entsprechenden Moment gezündet, überlebt das ein gefangener Held nur selten.

Junkrats Ultimate zählt zu den stärksten und tödlichsten im Spiel, dafür hat es einige Nachteile, die der Spieler wissen und ausgleichen muss. Wenn Junkrat einmal getötet wird, lässt er Granaten zu Boden fallen, die schon viele vergessliche und unvorsichtige Helden mit in den Tod gerissen haben.

Junkrats Schwächen

Bei all den Vorzügen hat Junkrat natürlich auch einige Schwächen. Die Größte ist seine Anfälligkeit gegen Angriffe aus der Luft (Pharah). Davon abgesehen hält Junkrat grundsätzlich nicht allzu viel Schaden aus. Sobald er sich aufs offene Feld wagt, wird er schnell zum Opfer von Scharfschützen und Helden mit schneller, gerader Schusslinie (Soldier 76, Zarya, Bastion, McCree). Zudem kann er sich mit seinen Granaten auch selbst Schaden zufügen und töten.

Schwierig wird es auch, wenn der Gegner unbemerkt nah an Junkrat herankommt (Reaper, Winston, Genji, Symmetra). Der Nahkampf mit den Granaten ist nicht gerade einfach und erfordert einige Übung. Gelingt es Junkrat nicht, seinen Gegner mit der ersten Mine im Nahkampf zu erledigen, sehen seine Überlebenschancen bescheiden aus. Oft bleibt nur die schnelle Flucht, für die aber nur die Mine zur Verfügung steht. Ist die nicht bereit oder klappt die Flucht mit ihrer Hilfe nicht, ist Junkrats Mobilität quasi nicht existent.

Junkrats Ultimate ist zwar extrem tödlich, allerdings ist Junkrat selbst während seiner Nutzung völlig schutzlos und kann leicht von Attentätern ausgeschaltet werden. Zudem gibt es viele Dinge, die beachtet werden müssen, damit der Angriff nicht nutzlos verpufft.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!