Eurogamer.de

Pokémon Go - Arena angreifen, einnehmen, erstellen

Was die Arenen sind, wie sie funktionieren und wie ihr sie erobert.

Die Arenen sind die hoch aufragenden Säulen, die ihr überall in der Wildnis finden könnt und wie in jedem Pokémon Spiel bisher sind sie auch in Pokémon Go ein wichtiger Faktor. Sie sind der Ort, wo ihr gegen andere kämpft antretet und sogar mit Freunden Übungskämpfen bestreiten könnt. Arenen findet ihr praktisch überall in der Welt, vermehrt wie fast alles jedoch in dichter besiedelten Gegenden und Städten. Gibt es eine Sehenswürdigkeit in der Nähe, dann könnt ihr fast sicher davon ausgehen, dass es dort eine Arena gibt.

Pokémon Go - Voraussetzung für die Arena

Bevor ihr eine Arena aber überhaupt betreten dürft, müsst ihr die nötigen Voraussetzungen erfüllen. Die sind nicht sonderlich schwer. Professor Willow weißt euch bereits darauf hin: Ihr müsst lediglich Trainerstufe 5 erreichen. Davor könnt ihr zwar Arenen auf der Karte auswählen, ansonsten aber nicht mit ihnen interagieren. Stufe fünf sollte für euch keine große Hürde sein: Fangt einfach ein paar Pokémon, entwickelt sie weiter oder stattet ein paar PokéStops einen Besuch ab, um schnell an Erfahrungspunkte zu kommen. Beim Ausbrüten Von Eiern mithilfe der Brutmaschine geht's noch schneller - bei einem 2-Kilometer-Ei warten 200 Punkte, bei einem 5-Kilometer-Ei satte 1.000 Punkte auf euch.

Neutrale und besetzte Arenen in Pokémon Go

Grundsätzlich wird unterschieden zwischen neutralen Arenen und Arenen, die bereits einem Team gehören. Eine neutrale Arena wird euch Grau/Weiß auf der Karte angezeigt, was bedeutet, dass sie bislang noch von keinem Spieler irgendeines Teams beansprucht wird. In diesem Fall könnt ihr euch die Arena als Erster ganz einfach unter den Nagel reißen, indem ihr der Arena ein Pokémon für die Verteidigung zuweist.

Eine eigene Arena bringt euch einige Vorteile. Welche genau, erfahrt ihr weiter unten auf der Seite unter dem Punkte "Was bringt die eigene Arena". Noch eine Warnung: Die Pokémon, die ihr zur Verteidigung in einer Arena lasst, könnt ihr nicht mehr verwenden, bis sie in der Arena besiegt werden und dann automatisch zu euch zurückkehren. Da früher oder später wohl alle Arenen einen Besitzer finden, werdet ihr vermutlich nicht so häufig auf neutrale Arenen treffen.

Am häufigsten werdet ihr wohl auf Arenen stoßen, die bereits von einem Team in Besitz genommen wurden. Diese werden entsprechend der Teamfarbe auf der Karte angezeigt. Hierbei gilt es allerdings nochmals zu unterscheiden, ob die Arena einem Spieler eures eigenen Teams gehört. Oder ob sie ein Spieler eines gegnerischen Teams besitzt. Der Unterschied dabei ist ganz einfach: Kämpft ihr in einer Arena eures eigenen Teams, wird der Kampf lediglich als Trainingskampf gewertet (mehr dazu unter "Prestige und Arena leveln"). Sucht ihr eine Arena eines gegnerischen Teams auf - sagen wir, ihr tretet als Mitglied von Team Wagemut in einer Arena von Team Intuition an - kämpft ihr um die Vorherrschaft der Arena selbst (mehr dazu unter "Gegnerische Arena einnehmen").

Gegnerische Arenen in Pokémon Go einnehmen

Sind alle Voraussetzungen erfüllt (ihr habt Stufe 5 erreicht, gehört zu einem der drei Teams und habt eine gegnerische Arena aufgesucht), tippt ihr auf die Arena, um zum Arenastartbildschirm zu gelangen. Dort erfahrt ihr zunächst alles Wissenswerte zu der Arena selbst und den Verteidigern - ein genauer Blick lohnt sich, da ihr so eure Chancen einschätzen könnt.

Ganz oben findet ihr den Namen der Arena, den geografischen Fixpunkt (Denkmal etc.), und - besonders Wichtig - das Arenalevel. Das Arenalevel verrät euch, wie viele Pokémon ihr maximal als Verteidiger erwarten könnt. Bei Arenalevel eins ist es nur ein Pokémon, bei Stufe zwei sind es maximal zwei Pokémon, bei Stufe drei sind es drei Pokémon und so weiter. Die tatsächliche Anzahl an Verteidigern zeigen aber die Punkte unter dem Arenalevel an. Sind dort beispielsweise drei Punkte, müsst ihr gegen drei Pokémon antreten.

Unterhalb des Infofelds mit Arenanamen und -Level wird euch das Prestigelevel der Arena mit den derzeitigen Punkten und den benötigten Punkten für die nächste Stufe angezeigt. Was es mit dem Prestige genau auf sich hat, erfahrt ihr weiter untern auf der Seite unter dem Punkt "Prestige und Arena leveln".

In der Mitte des Arenabildschirms wird euch das verteidigende Pokémon mit seinen entsprechenden Wettbewerbspunkten (WP) und seinem Trainer angezeigt. Hat die Arena mehrere Verteidiger, könnt ihr durch wischen über den Touchscreen alle Pokémon ansehen. Die Liste ist dabei aufsteigend nach Stärke (Wettbewerbspunkten) der Pokémon sortiert und gibt nicht die Reihenfolge wieder, in der ihr gegen sie Antreten müsst.

Zum Schluss findet ihr am unteren Bildschirmrand zwei Symbole: Mit dem X-Button in der Mitte könnt ihr die Arena wieder verlassen, falls euch die Gegner zu stark erscheinen. Rechts daneben in der Ecke ist ein größerer Button mit zwei Pokébällen und Blitzen in Sternform - damit startet ihr den Arenakampf.

Ihr müsst dann gegen jedes einzelne Pokémon in der Arena nacheinander antreten. Dabei solltet ihr wissen, dass ihr den Kampf stets mit euren sechs stärksten Pokémon (die mit den höchsten Wettbewerbspunkten) bestreitet. Solltet ihr die verteidigenden Pokémon nicht schlagen können, bekommt ihr dennoch Erfahrungspunkte und senkt zumindest das Prestigelevel der Arena. Besiegt ihr hingegen alle verteidigenden Pokémon, gehört die Arena euch. Ihr seid dann der Arena-Leiter und könnt eigene Pokémon auswählen, die ihr zur Verteidigung der Arena zurücklasst. Achtung: Die Pokémon, die ihr zur Verteidigung in einer Arena lasst, könnt ihr dann nicht mehr verwenden, bis sie in der Arena besiegt werden und dann automatisch zu euch zurückkehren. Logischerweise müsst ihr eine Arena erst einmal wieder leveln, wenn ihr sie erobert habt.

Hinweise zu Teams bei der Eroberung:

Stellt ihr anhand der Wettbewerbspunkte der verteidigenden Pokémon fest, dass euch der Arenakampf zu hart wird, müsst ihr nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Besonders, wenn ihr mit einem Freund/einer Freundin unterwegs seid, denn dann könnt ihr die Arena gemeinsam betreten. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist, den Go-Button möglichst gleichzeitig zu drücken, um den Kampf gemeinsam zu starten. Das muss nicht Millisekunden-genau sein. Sofern alles klappt, tretet ihr zusammen gegen die Kontrahenten an, was eure Chance auf den Sieg stark erhöht.

Tipp: Falls ihr alleine unterwegs seid und im Team kämpfen wollt, wartet doch einfach, bis ein anderer Spieler (in der Regel an der typischen Smartphonehaltung zu erkennen) ebenfalls die Arena aufsucht und tut euch mit ihm zusammen.

Eigene Arena erstellen

Eine eigene Arena bedeutet einen gewissen Zeitaufwand, um das Arenalevel zu steigern und die Pokémon zu trainieren. Zudem könnt ihr die in der Arena postierten Pokémon nicht mehr einsetzen, bis sie von einem gegnerischen Team aus der Arena geworfen wurden. Wofür also das Ganze? Lohnt sich der Aufwand überhaupt?

Weitere Tipps und Tricks zu Pokémon Go:

Pokemon Go Tipps - große Übersicht

Pokémon Go - Bewertungssystem: So funktioniert es, das bedeuten die Sätze der Trainer

Pokémon Go Buddy Liste, Kumpel wechseln (1km, 3km, 5km)

Pokémon Go - Was sind WP oder Wettkampfpunkte, wie man die KP auffüllt und die WP berechnet

Pokémon Go - Liste für 2 KM, 5 KM und 10 KM Eier, Ei in Pokémon Go ausbrüten

Pokémon Go - EP Liste, Trainer schnell leveln, Glücks-Eier richtig nutzen

Pokémon Go - Entwicklung: Pokémon richtig entwickeln und mit Power-Ups leveln

Pokémon Go - Sternenstaub sammeln und Bonbons farmen, Liste der Entwicklungskosten

Pokémon Go - Seltene und legendäre Pokémon, die Fundorte und besten Wege sie zu bekommen

Pokémon Go - Arena: Kämpfen, Prestige erhöhen, Trainieren, Strategien, Arena erstellen

Pokémon Go - Evoli Entwicklung beeinflussen: So wird es zu einem Blitza, Aquana oder Flamara

Pokémon Go - Das stärkste und beste Pokémon, IV Werte berechnen leicht gemacht

Pokémon Go Server down: Lösungen für Serverstatus, GPS Probleme, Abstürze und andere Fehler in Pokémon Go

Pokémon Go - Die stärksten schnellen Attacken und Sturmattacken aller Pokémon

Pokémon Go - Curveball richtig werfen, fabelhafte Würfe landen

Pokémon Go - Alle Medaillen und die Bronze, Silber und Gold Voraussetzungen

Pokémon Go Plus - Hier kann man das Armband kaufen, das ist der Preis, so funktioniert es

Kurz gesagt: Ja. Solange Pokémon in eurer Arena trainieren, verbessert sich auch das Prestige der Arena verbessern. Ihr müsst sie dafür nicht mal selbst trainieren - das können auch Teammitglieder übernehmen. Die wirkliche Entlohnung sind allerdings Pokémünzen und Sternenstaub, die/den ihr für jedes Pokémon einsackt, das ihr in einer Arena geparkt habt. Im Shop könnt ihr mit euren Münzen dann einkaufen gehen. Dort kassiert ihr übrigens auch.

Öffnet den Shop und werft einen Blick auf das Schildsymbol oben rechts. Die Zahl sagt euch, wie viele eurer Pokémon eine Arena verteidige. Klickt ihr aufs Schild, bekommt ihr pro Pokémon 10 Münzen und 500 Sternenstaub. Dabei solltet ihr beachten: Ihr könnt maximal zehn Arenen abkassieren. Zudem müsst ihr 21 Stunden warten, nachdem ihr euren Verdienst eingefordert habt. Sollte in dieser Zeit eine eurer Arenen eingenommen werden, bekommt ihr dafür keine Belohnung mehr.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!