Eurogamer.de

Pokémon Go - Entwicklung: Pokémon richtig entwickeln und mit Power-Ups leveln

Wann und wie entwickelt ihr eure Taschenmonster und wann nutzt ihr Power-Ups.

Habt ihr den Punkt erreicht, an dem ihr genügend Pokémon gefangen habt, rückt das Leveln und Weiterentwickeln der Pokémon mehr in den Vordergrund. Dadurch könnt ihr neue Taschenmonster entdecken und die kleinen Kämpfer für die Eroberung von Arenen vorbereiten. Nachdem mittlerweile mehr über die versteckten Werte und Mechaniken in Pokémon Go bekannt geworden ist, kann sich das Leveln und Entwickeln als überraschend kompliziert herausstellen. Daher fangen wir in diesem Guide ganz am Anfang an und erklären euch zunächst, wie der Weiterentwicklungsprozess funktioniert und auf was ihr achten müsst. Im Anschluss klären wir die häufig gestellten Fragen, wann und wie man ein Pokémon hochleveln und weiterentwickeln sollte.

Die treibende Kraft hinter dem Bestreben, Pokémon zu leveln und weiterzuentwickeln sind wohl - neben dem simplen Vervollständigen der Pokémon-Sammlung - die Wettkampfpunkte (WP). Schließlich sind die WP einer der wichtigsten Faktoren, wenn es ums Kämpfen geht. Was Wettkampfpunkte sind, welchen Einfluss sie auf die Stärke eines Pokémons haben und wie man sie berechnet, erfahrt ihr auf der Seite Pokémon Go - Was sind WP oder Wettkampfpunkte, wie man die KP auffüllt und die WP berechnet. Das alles kurz zusammengefasst bedeutet: Je höher die WP eines Pokémon, desto mehr Schaden kann es auch in Kämpfen austeilen.

Während ihr spielt und fleißig Taschenmonster fangt, werdet ihr schnell feststellen, dass nicht jeder Fang denselben WP-Wert hat. Gerade wegen dieser Komplexität der WP, ist das Hochleveln und Weiterentwickeln mehr, als nur das Pokémon mit dem höchsten WP-Wert zu wählen und ihm Bonbons und Sternenstaub an den Kopf zu werfen. Wie ihr weiter unten auf der Seite erfahren werdet, solltet ihr manchmal zuerst euer Pokémon leveln, manchmal solltet ihr es zuerst weiterentwickeln, hin und wieder ist beides lohnenswert und in einigen Fällen ist es besser, das Pokémon links liegen zu lassen.

Pokémon Go - Pokémon leveln (Power-Ups)

Achtung: Das Hochleveln eines Pokémon und dessen Entwicklung sind zwei verschiedene Paar Schuhe! Level machen ein Pokémon stärker. Die Entwicklung bringt ein Taschenmonster dagegen auf die nächste Entwicklungsstufe, was ihm in der Regel eine neue/zweite Spezies (Typ) zuweist und neue Fähigkeiten gewährt.

1

Um ein Pokémon hochzuleveln wählt ihr zunächst im Pokédex das entsprechende Monster aus. Unterhalb seht ihr dann den Power-Up-Button und daneben zuerst die Zahl an Sternenstaub und danach die Zahl der Bonbons, die ihr braucht, um den Button zu benutzen. Was ihr habt, steht direkt darüber. Ist es genug, dann super: Drückt drauf und das Pokémon wird stärker. Stärker bedeutet, dass die WP des Pokémon steigen, also der Schaden, den es in der Arena anrichten kann.

Das könnt ihr machen, solange ihr genug Sternenstaub und Bonbons habt und der weiße Halbkreis über dem Monster nicht ganz gefüllt ist. Selbiger zeigt an, wie weit ihr das Level eines Pokémon momentan steigern könnt. Dabei spielt auch euer Trainer-Level eine wichtige Rolle, denn die Grenze für das Höchstlevel eines Pokémons wird davon bestimmt (gleich mehr dazu). Um das kurz zusammenzufassen: Ist euer Trainer-Level zu niedrig, könnt ihr den Power-Up-Button nicht benutzen. Ist aber der Halbkreis voll, dann habt ihr die derzeit maximale Stufe oder das Endlevel dieses Pokémon erreicht.

Es gibt einige wichtige Punkte zu bedenken, wenn ihr ein Pokémon hochleveln wollt:

  • Das Erhöhen des Levels eines Pokémon erhöht auch dessen WP. Allerdings spiegeln die Wettkampfpunkte nur die momentane Stärke eines Pokémon wieder und berücksichtigt nicht dessen mögliches Potenzial. Der WP-Wert könnte auch nur ansteigen, weil es ein höheres Level erreicht hat.
  • Daraus folgt, dass ihr eure Ressourcen zum Leveln möglichst nur für die Pokémon verwenden solltet, die die potenziell höchsten Wettkampfpunkte haben und nicht jene, die momentan den höchsten WP-Wert haben.
  • Das soeben so oft erwähnte „Potenzial" eines Pokémon wird durch dessen IVs angegeben. IVs sind geheime Werte, die jedes eingefangene Pokémon per Zufall erhält. Alles, was ihr über die IVs wissen müsst und wie ihr sie berechnen könnt, findet ihr auf der Seite Pokémon Go - Das stärkste und beste Pokémon, IV Werte berechnen leicht gemacht . Dort gibt's auch Links zu praktischen Tools, die die Berechnungen für euch übernehmen.
  • Der weiße Halbkreis über euren Pokémon zeigt an, wie nah es seinem maximalen Level ist. Steigert ihr das Level eines Pokémon, bewegt sich der Indikator des Halbkreises nach rechts. Begrenzt wird das Pokémon-Level durch euer Trainer-Level (maximales Pokémon-Level = euer momentanes Trainer-Level + 1,5 Level). Wie ihr euer Trainer-Level schnell steigern könnt, erfahrt ihr auf der Seite Pokémon Go - EP Liste, Trainer schnell leveln, Glücks-Eier richtig nutzen .
  • Die Kosten an Sternenstaub und Bonbons erhöhen sich signifikat für hochstufige Pokémon, was es extrem teuer macht, ein Pokémon mit sehr wenigen WP bis zu seiner maximalen Stärke hochzuleveln.

Pokémon Go - Pokémon entwickeln (Evolution)

Die schrägsten Charaktere, mit denen ihr geredet haben müsst! Soziopathen, Killerdroiden, Sexbomben und Zwiebelritter. Die schrägsten Charaktere, mit denen ihr geredet haben müsst!

Entwickeln bedeutet, dass sich das Pokémon in seine nächst stärkere Form verwandelt. So wird aus einem Dratini ein Dragonir und schließlich ein Dragoran, einer mächtiger als der nächste. Dafür braucht ihr Bonbons. Jede Gattung hat ihre eigenen Bonbons. So braucht ihr Dratini-Bonbons, um es bis zu einem Dragoran zu entwickeln - und das kann dauern. Je nach Pokémon und Entwicklungsstufe sind zwischen 12 und 100 Bonbons vonnöten.

Ein Pokémon in Pokémon Go weiterzuentwickeln ist sehr einfach, sofern ihr genug Bonbons habt: Wählt das entsprechende Pokémon im Pokédex aus und drückt dort auf den Button "Entwickeln". Schon hat es die nächste Entwicklungsstufe.

Wie beim Hochleveln gibt es auch vorm Weiterentwickeln eines Pokémon einige wichtige Dinge zu beachten:

  • Pokémon weiterzuentwickeln ist der beste Weg, um schnell an Erfahrungspunkte zu kommen und euer Trainer-Level zu steigern. Wie ihr das am effizientesten bewerkstelligt erfahrt ihr auf der Seite Pokémon Go - EP Liste, Trainer schnell leveln, Glücks-Eier richtig nutzen.
  • Normalerweise vermeidet ihr es am Anfang, Pokémon weiterzuentwickeln. Der Grund dafür ist, dass ihr erst ab Trainerstufe fünf die Arenen betreten könnt und erst ab Stufe 10 bis 15 an Pokémon herankommt, die derzeit auch nur den Hauch einer Chance haben, einen Arenakampf zu gewinnen. Auch wenn es verlockend ist, verzichtet lieber darauf, davor ein Pokémon zu entwickeln. Auf lange Sicht ist es einfach sinnvoller, damit zu warten, bis ihr mit höherem Trainer-Level auch auf stärke Pokémon trefft, die ihr fangen könnt.
  • Der IV-Wert eines Pokémon ist in Stein gemeißelt und ändert sich nicht bei dessen Weiterentwicklung.
  • Die Fähigkeiten (schnelle Attacke und Sturmattacke) werden bei der Weiterentwicklung eines Pokémons immer per Zufall aus einem festen Pool von Fähigkeiten neu ausgewählt.
  • Üblicherweise solltet ihr ein Pokémon immer voll entwickeln, bevor ihr sein Level maximiert. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen sind die WP eines weiterentwickelten Pokémon in der Regel höher als die, der vorherigen Form. Zudem lassen sich die weiterentwickelten Formen am Ende immer höher trainieren, haben auf der Endstufe also mehr WP und KP (Kraftpunkte). Nächster Grund: Es ist sehr wahrscheinlich, dass ihr auf eine hochstufigere Version eines Pokémon trefft - besonders am Anfang, wo euer Trainer-Level noch schnell ansteigt. Und zu guter Letzt kann es sein, dass euer Pokémon, selbst wenn es starke IV-Werte besitzt, bei der Fähigkeitenauslosung ins Klo greift und dann vergleichsweise recht schwach ausfällt. Würdet ihr zuerst das Pokémon-Level steigern und habt dann bei der Entwicklung Pech, sind eure Ressourcen verschwendet.

Pokémon Go - Wann levelt oder entwickelt man ein Pokémon?

Damit ihr euch diese Frage ganz leicht selbst beantworten könnt, haben wir für euch den nachfolgenden Flowchart angefertigt, der euch beim komplexen Entscheidungsprozess helfen soll. Alle Infos, die ihr dafür braucht, wie IV-Erklärung, IV-Rechner und eine Liste mit den besten Pokémon in Pokémon Go, findet ihr auf der Seite Pokémon Go - Das stärkste und beste Pokémon, IV Werte berechnen leicht gemacht. Alles über WPs gibt's auf der Seite Pokémon Go - Was sind WP oder Wettkampfpunkte, wie man die KP auffüllt und die WP berechnet. Unter dem Flowchart findet ihr die Regeln der Grafik nochmals in Textform.

Flowchart

Ihr solltet euer Pokémon leveln wenn:

  • Ihr das Potenzial eines Pokémon anhand seiner IVs und eines IV-Rechners eingrenzen wollt. Steigert das Level aber nie mehr als einmal, denn das reicht, um allen nötigen Infos zu bekommen - weitere Level währen nur verschwendete Ressourcen. Nutzt die Links oben, wenn ihr mehr über IVs und den Zusammenhang zu den WP wissen wollt.
  • Ihr bereits wisst, dass die IV-Werte des Pokémon stark genug sind, es bereits voll entwickelt ist und es die stärksten Fähigkeiten (schnelle Attacke und Sturmattacke) besitzt. Eine Liste mit den stärksten Attacken in Pokémon Go findet ihr auf der Seite Pokémon Go - Die stärksten schnellen Attacken und Sturmattacken aller Pokémon .
  • Ihr bereits wisst, dass das Pokémon starke Attacken besitzt, die IV-Werte hoch sind und es keine weiteren Evolutionsstufen hat.
  • Euch IVs und der Ganze verwirrende Kram nicht interessiert oder ihr davon ausgeht, nicht so bald ein Pokémon derselben Art zu finden, sodass sich die investition in das schwächere Pokémon langfristig lohnt.

Ihr solltet euer Pokémon entwickeln wenn:

  • Ihr wisst, dass es starke IV-Werte besitzt (diese bleiben bei der Entwicklung erhalten) und...
  • Das Pokémon keinen zu geringen WP-Wert hat. Schließlich könnt ihr bei einer niedrigen Trainerstufe später noch (mit höherer Stufe) deutlich stärkere Vertreter derselben Art fangen.
2

Ihr solltet euer Pokémon NICHT leveln wenn:

  • Es nur durchschnittliche oder sogar geringe IV-Werte besitzt, da diese Werte auch bei der Entwicklung gleichniedrig bleiben.
  • Es zuerst noch entwickelt werden kann. Denkt daran, dass höhere Stufen mehr Potenzial haben. Zudem besteht die Gefahr, dass euer Pokémon schlechte Fähigkeiten bei der Entwicklung zugewürfelt bekommt.
  • Es einen sehr niedrigen WP-Wert hat, selbst wenn die IV-Werte hoch sind. Der Grund dafür sind die Kosten, die beim Entwickeln sehr schnell recht weit ausufern können. In der Regel fangt ihr dann auch schnell etwas, das mehr WP hat oder unterm Strich stärker ist. Spart euch also die Ressourcen.

Ihr solltet euer Pokémon NICHT entwickeln wenn:

  • Es sehr niedrige IV-Werte hat und euch die Stärke im Kampf wichtig ist.
  • Zwar voll entwickelt ist, jedoch - unabhängig der IV-Werte - schlechte Attacken erlernt hat und euch die Stärke im Kampf wichtig ist.
  • Es, unabhängig der IV-Werte, sehr schlechte IV-Werte hat, weil euer Trainer-Level noch recht niedrig ist. Auch hier sind die Kosten und die Chance, später noch ein besseres Pokémon zu finden, der Grund dafür.

Im Wesentlichen hängt die Frage des Levelns und Entwickelns eines Pokémon davon ab, was ihr erreichen wollt. Für alle Sammelwütigen ist die Entscheidung recht einfach - entwickelt einfach die Pokémon, die besonders selten sind. Diejenigen, die aus ihren kleinen Kämpfer lieber das Maximum herausholen wollen, müssen sich darauf einstellen, dass ihr Bestreben viel Geduld und das nötige Quäntchen Glück verlangt.

Pokémon Go - Pokémon schnell entwickeln

Die schrägsten Charaktere, mit denen ihr geredet haben müsst! Soziopathen, Killerdroiden, Sexbomben und Zwiebelritter. Die schrägsten Charaktere, mit denen ihr geredet haben müsst!

Erst einmal braucht ihr natürlich Bonbons, das heißt ihr fangt jedes Pokémon der Art, die ihr entwickeln wollt, das ihr nur vor eure Pokébälle bekommen könnt. Dann bringt ihr die überschüssigen zu Professor Willow und nebenbei brütet ihr so viele Eier aus, wie es nur geht. Man weiß ja nie, es könnten die richtigen Bonbons dabei herausspringen.
Nach den Links geht's weiter!

Weitere Tipps und Tricks zu Pokémon Go:

Pokémon Go Tipps - große Übersicht

Pokémon Go - Bewertungssystem: So funktioniert es, das bedeuten die Sätze der Trainer

Pokémon Go Buddy Liste, Kumpel wechseln (1km, 3km, 5km)

Pokémon Go - Was sind WP oder Wettkampfpunkte, wie man die KP auffüllt und die WP berechnet

Pokémon Go - Liste für 2 KM, 5 KM und 10 KM Eier, Ei in Pokémon Go ausbrüten

Pokémon Go - EP Liste, Trainer schnell leveln, Glücks-Eier richtig nutzen

Pokémon Go - Sternenstaub sammeln und Bonbons farmen, Liste der Entwicklungskosten

Pokémon Go - Seltene und legendäre Pokémon, die Fundorte und besten Wege sie zu bekommen

Pokémon Go - Arena: Kämpfen, Prestige erhöhen, Trainieren, Strategien, Arena erstellen

Pokémon Go - Evoli Entwicklung beeinflussen: So wird es zu einem Blitza, Aquana oder Flamara

Pokémon Go - Das stärkste und beste Pokémon, IV Werte berechnen leicht gemacht

Pokémon Go Server down: Lösungen für Serverstatus, GPS Probleme, Abstürze und andere Fehler in Pokémon Go

Pokémon Go - PokéStops finden, Gegenstände, Items

Pokémon Go Cheat - Trainer und Arena Powerleveln: 1,5 Millionen EP pro Tag mit Bubblestrat-Exploit

Pokémon Go Plus - Hier kann man das Armband kaufen, das ist der Preis, so funktioniert es

Was ihr nicht tut, ist das Pokémon hochzuleveln. Es ist nicht nötig, da ihr die aktuelle Form ja eh nicht für Arena-Kämpfe oder ähnliches benutzen wollt. Sie soll sich einfach nur schnell in die bessere Form verwandeln, damit ihr dann die beste Form - in unserem Drachen-Beispiel Dragoran - in Pokémon Go nutzen könnt. Verschwendet also nicht viel Sternenstaub und ein paar Eier auf das Leveln.

Habt ihr genug Bonbons, dann geht ihr auf den Entwickeln-Button und schon habt ihr euer neues Monster vor euch.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!