Eurogamer.de

Deus Ex: Mankind Divided - SM01: Das goldene Ticket

Deus Ex: Mankind Divided - Komplettlösung: So löst ihr das Problem mit dem Opti-Kontrollpunkt.

Während der Hauptmission „Zurück zur alten Form" hat Jensen die Möglichkeit, über einen zwielichtigen Opti-Kontrollpunkt Zutritt zum Sperrgebiet vor dem Antiquariat zu bekommen. Der dort den Einlass regelnde Polizist namens Drahomir schickt uns weiter zu einem Dokumentenvermittler, der für das passende Kleingeld die richtige Eintrittskarte parat hat. Geht zurück zu dem Apartmentblock, in dem sich auch Jensens Wohnung befindet, und verlasst dessen Innenhof durch den nördlichen Ausgang. Ihr könnt auch in Jensens Wohnung aus dem Badezimmerfenster springen und euch einfach auf die Straße fallen lassen.

Ihr steht dann praktisch vor dem gesperrten Bereich mit dem Dokumentenvermittler rechts in der Ecke. Die wahnwitzigen 35.000 Credits hat so früh im Spiel natürlich niemand dabei, also könnt ihr reagieren, wie ihr wollt. Den Versuch, dem Kerl lumpige 35 Credits zuzuschieben, fasst er als Beleidigung auf. Darum geht es in der Mission auch gar nicht vordergründig. Und dafür bekommt ihr ein neues Einsatzziel.

Die Fälscherin oben zur Rede stellen

Um zu Milena, dem Herz der Operation, zu kommen, müsst ihr ein Haus links in ebendiesem Sperrbezirk betreten. Der billigste Weg führt links über die Plastiktonne und die Mauer sowie das Reklameschild auf ein Vordach, von dem ihr euch zum Eingang des Hauses fallen lassen könnt. Drinnen findet ihr eine Luke in Richtung der Kanalisation als zweiten Eingang. Schleicht dann ganz vorsichtig unter den Lasern hindurch und gebt Acht auf das grelle Licht der Kamera oben rechts an der Decke.

Der absolut schnellste Weg hindurch führt rechts unter dem Laser entlang, wobei ihr natürlich die Lichtsensoren der Kamera alarmiert. Geht schnell links hinter dem Puppenhaus in Deckung, um die Sichtlinie zu unterbrechen, und wartet kurz. Dann könnt ihr zur Tür huschen und über die Treppe ein Stockwerk nach oben. Rechts steht ein Gegner am Geländer und spielt ein Videospiel auf seinem Handheld. Falls ihr keine Möglichkeit habt, ihn mit einem Wurf abzulenken, und auch nicht über ein Tarnimplantat verfügt, könnt ihr ihn seitlich überrumpeln. Aus seiner Tasche fällt ein PDA mit dem Code 1980. Diesen müsst ihr im Nebenraum hinter den Laserschranken in den Computer eingeben.

Anschließend könnt ihr nicht nur das Tracking beider Kameras in diesen Gebäude abschalten, sondern auch die Tresortür öffnen sowie die Splitterlaser deaktivieren. Im Nebenraum trefft ihr auf die etwas überrumpelt scheinende Milena Epstein und könnt euch dafür entscheiden, sie zu schelten oder zu beruhigen. In jedem Fall erfahrt ihr, dass Drahomir gar kein richtiger Polizist und der Opti-Posten ein sehr fragwürdiger ist und Drahomir mal von einer taffen Polizistin verdächtigt wurde, was sich vermutlich gegen ihn richten lässt. Zusätzlich kann man Milena noch versprechen, zwei Optis ihre Ausweise zu bringen: Edward Brod und Irenka Bauer.

Unabhängig davon erhaltet ihr den Code für den Safe am Ende des Lüftungsschachts, 2489, und könnt aus Milenas Schublade einen Credit-Ship mopsen. Wenn ihr hier nichts mehr zu schaffen habt, solltet ihr das Haus über den Balkon in Milenas Zimmer verlassen.

Mit Edward und Irenka treffen

Bevor wir uns mit dem Mistkerl Drahomir befassen, erst mal zu den beiden Hilfebedürftigen. Irenka Bauer findet ihr in einem Geschäft genau gegenüber von dem fraglichen Kontrollpunkt Drahomirs. Kommt ihr aus dem Sperrbezirk von eben, dann lauft einfach die Straße Richtung Osten runter und werft einen Blick auf die rechte Seite.

Betretet die Kunstgalerie, öffnet die Hintertür und marschiert über die Treppen in den Keller, hergerichtet wie eine kleine Theaterbühne. Irenka freut sich natürlich über die Papiere, aber aktiviert werden müssen sie dennoch.

Nun zu Edward: Verlasst die Kunstgalerie und lauft auf der Straße nach rechts. Ihr kommt zur U-Bahnstation, um die ihr jedoch links herumlauft. Betretet den Minimarket, wo Edward gerade von einem Schläger mit einer Waffe bedroht wird. Wartet ihr zu lange untätig daneben, geht der Schuss los und ihr könnt dem Mann nicht mehr helfen. Also schnell rein und ihm eine überziehen. Ihr könnt ihm natürlich auch gleich einen Pfeil in den Kopf jagen, solltet dafür aber im Geschäft stehen, sodass die Polizisten draußen nichts davon mitbekommen. Sie eröffnen sonst das Feuer auf euch.

Sprecht mit Edward. Sobald das Thema auf seine Tochter fällt, könnt ihr einige Male tiefer nachgraben. Anschließend könnt ihr die Lüge entweder aufrechterhalten und die Wahrheit rauslassen. Am Ende gibt's noch die Papiere und Jensen darf entscheiden, ob er Edward noch ein paar Credits abknöpfen oder wieder abziehen möchte.

Jetzt geht es daran, die Ausweise zu aktivieren, wofür wir in ein Regierungsgebäude einbrechen müssen. Den Code zum Server teilt uns Milena mit: 6788. Verlasst den Minimarkt und geht in die U-Bahnstation, und zwar über die Treppe für Augmentierte. Am Ende könnt ihr ein Terminal bedienen und den Zug in Richtung Monument-Bahnhof rufen.

Nach der Ankunft im anderen Bahnhof werden am Ausgang Jensens Papiere kontrolliert, doch damit ist alles in bester Ordnung. Bewegt euch die Treppe hoch und lauft links um die U-Bahn herum, aus der ihr eben gekommen seid. Dort ist das Aktivierungsbüro, natürlich eine Sperrzone mit einer Sicherheitswache davor.

Die Papiere validieren

1. Die Wache zieht sich immer wieder in das kleine Büro zurück, schaut aber die meiste Zeit in eure Richtung, und zu allem Überfluss hängt dort noch eine Kamera oben rechts in der Ecke. Mithilfe des Implantats Glasschild-Tarnung könnt ihr euch unbemerkt zur gesicherten Tür schleichen, den Code 6788 einhämmern und mit Glück in den hinteren Bereich gelangen. Falls ihr dabei die Wachen aufmerksam macht, dann öffnet oben rechts an der Wand den Lüftungsschacht und zieht euch dahin zurück, bis die Luft wieder rein ist.

2. Ein zweiter und deutlich weniger gefährlicher Weg in das Büro führt über die Hinterseite des Gebäudes. Dort steht ein Auto, auf das ihr klettern könnt. Werft einen Blick nach oben und ihr erkennt ein zur Seite schiebbares Gitter direkt über euch. Mithilfe der kybernetischen Beinprothese gelingen euch höhere Sprünge und ihr gelangt in den Lüftungsschacht, der euch genau in das Büro führt.

Hier solltet ihr den PC hacken, um die Kameras in dem Gebäude blind zu machen, und müsst dann die Registrierungsstationen im selben Raum anschalten (zu finden im System unter „Versch. Geräte"). Benutzt eine Station und Milena schaltet sich ein. Dummerweise kristallisiert sich heraus, dass ihr nicht beiden Leuten mit ihren Papieren helfen könnt. Ihr müsst also eine Entscheidung treffen, welchen Ausweis ihr validiert. Anschließend erhaltet ihr Erfahrung und die Mission endet hier. Durch den Lüftungsschacht geht es wieder ins Freie.

Mit Drahomir befassen

Nun zum eigentlichen Kern der ganzen Geschichte. Drahomir bzw. Genehmigungsinspektor Konicky steht tagein tagaus an seinem Kontrollposten. Im Gespräch ist ihm nicht beizukommen, egal ob ihr in konfrontiert, bedroht oder bloßstellt. Zum Glück gibt es noch besagte Polizistin, die es Drahomir schon seit Langem heimzahlen will.

Wenn ihr mit dem Gesicht zu Drahomirs Posten steht, dann wendet euch nach links und folgt dieser Richtung. Vor einem Holzzaun steht besagte Dame, was man vielleicht nicht auf Anhieb erkennt, weil sie nur „Polizist“ heißt. Sie ist die Einzige, die man ansprechen kann. Verklickert ihr, was der Kerl tut, und sie richtet ihn sowie seine Komplizen am gefakten Kontrollpunkt hin. Greift nicht ein, während sie das tut, und seht euch das Schauspiel mit an. Anschließend endet die Mission.

Der Kontrollpunkt ist anschließend sicher passierbar, außerdem könnt ihr Drahomirs Leiche noch Credits und einen PDA abknöpfen.

Weiter mit: Deus Ex: Mankind Divided - SM03: Geheimnisvolle Augmentierungen

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Deus Ex: Mankind Divided - Komplettlösung

Schon früh entstehen Zweifel an einigen Augmentierungen, die Jensen in seinem Körper entdeckt. Wer könnte darüber besser Bescheid wissen als der Mann, der ihm die Implantate im Laufe des Vorgängers überhaupt erst verpasst hat? Mal schauen, was David Sarif dazu zu sagen hat.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!