Eurogamer.de

Pokémon Go - Sternenstaub sammeln und Bonbons farmen, Liste der Entwicklungskosten

Mit diesen Methoden farmt ihr schnell Sternenstaub und Bonbons.

Wie in allen Pokémon-Spielen gibt es auch in Pokémon Go ein paar Ressourcen, die für euer Vorankommen besonders wichtig sind. Im Falle des Smartphone-Hits sind das Sternenstaub und Bonbons. Beides benötigt ihr in Unmengen, um eure kleinen Taschenmonster stärker zu machen und sie weiterzuentwickeln. Kurzum: Wenn ihr euch dem mittleren und späten Spielabschnitt nähern und es um den Erfolg bei Arenakämpfen geht, dreht sich alles um Sternenstaub und Bonbons.

Auf dieser Seite wollen wir euch zeigen, mit welchen Methoden ihr die immer benötigten Ressourcen farmen könnt, welche davon für euch am schnellsten ist, für was ihr sie benötigt und - im Fall der Pokémon-spezifischen Bonbons - wie viele ihr davon für eine Weiterentwicklung auftreiben müsst.

Pokémon Go - Sternenstaub schnell sammeln

Sternenstaub benötigt ihr in Pokémon Go, um die Level eurer Pokémon zu steigern, wodurch sie stärker werden. Vor allem zu Beginn wird der Sternenstaub gerne vernachlässigt, da man einerseits nicht viel davon braucht und auf der anderen Seite jede Menge bekommt. Das ändert sich allerdings recht schnell, wenn man das Startpodium verlassen hat und im mittleren und späten Spiel nach und nach immer mehr gute Pokémon zur Verfügung hat, deren Level man steigern will.

Entgegen der Bonbons, die immer an die Grundforum eines Pokémons und seine folgenden Evolutionsstufen gebunden sind, kann Sternenstaub für die Entwicklung jedes beliebigen Pokémon verwendet werden - völlig egal, woher er kommt und welche Art ihr leveln wollt.

1

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um in Pokémon Go an Sternenstaub zu kommen. Der schnellste und effektivste Weg ist, so viele Pokémon wie irgendmöglich zu fangen. Seid dabei nicht wählerisch, nehmt einfach alles, was euch über den Weg läuft. Für jedes aufgelesene Taschenmonster werden euch 100 Sternenstaub gutgeschrieben (plus drei Bonbons für das Pokémon).

Am besten sucht ihr euch dafür niedrigstufige Orte aus, an dennen ihr eine große Menge der schwächeren, häufig vorkommenden Pokémon wie Taubsi, Zubat, Rattfratz und dergleichen antrefft - sie sind am leichtesten und schnellsten zu fangen. Um das Ganze noch weiter zu beschleunigen, könnt ihr zu Gegenstände wie Lockmodule und Rauch greifen. Habt ihr eine gute Ecke gefunden, ist es kein großes Problem, ein Pokémon pro Minute zu fangen, was euch auf eine halbe Stunde gerechnet 3.000 Sternenstaub einbringt.

Seid ihr auf der Suche nach bestimmten Monstern, hilft euch die Seite Pokémon Go - Fundorte, Pokémon finden weiter.

Die Alternative zum Fangen ist das Ausbrüten von Eiern. Wie viel Staub ihr für ein geschlüpftes Pokémon bekommt, hängt von der benötigten Distanz ab. So werfen 10-km-Eier in der Regel rund 2.000, 5-km und 2-km-Eier entsprechend weniger Staub ab. Es lohnt sich also diese Extra-Kilometer zu laufen, nicht nur, um Staub zu kassieren, sondern auch an bessere Pokémon zu kommen und mehr Bonbons abzugreifen. Und solltet ihr auf diese Weise an Exemplare kommen, die ihr bereits habt, könnt ihr sie zu Professor Willow schicken. Dafür gibt's zwar keinen Sternenstaub, aber immerhin Bonbons.

Alles zu den Eiern und wie ihr sie möglichst schnell ausbrütet, erfahrt ihr auf der Seite Pokémon Go - Eier Liste 2 und 1 Generation (2km, 5km, 10km), Ei ausbrüten

Die letzte brauchbare Möglichkeit, um schnell an Sternenstaub zu kommen, ist die Einnahme und Verteidigung von Arenen. Hört sich zunächst recht leicht an, allerdings müsst ihr die Arena dafür fast einen ganzen Tag lang halten, denn nur alle 21 Stunden könnt ihr euch den Verteidigungsbonus von 500 Sternenstaub pro Arena auszahlen lassen. Befindet sich bei Ablauf des Timers keines eurer Pokémon in der Arena, gibt's natürlich nichts. Sofern eure Arena nicht im Nirwana liegt oder ihr sehr starke Pokémon zu Verteidigung habt, solltet ihr lieber eine der anderen beiden Methoden anwenden.

Falls nötig, gibt's hier Tipps zum Arena angreifen, einnehmen, erstellen und alles zu den Themen Kämpfe, Training und Prestige

Pokémon Go - Bonbons schnell sammeln

Welches sind die Top 99 Rollenspiele aller Zeiten? Bestimmt, was in die offizielle Eurogamer-Community-Liste kommt. Welches sind die Top 99 Rollenspiele aller Zeiten?

Bonbons sind gleich für zwei wichtige Aufgaben unerlässlich. Zum einen lassen sich damit eure Pokémon weiterentwickeln - also ihre Evolution vorantreiben. Zum anderen könnt ihr mit den Leckerli, zusammen mit Sternenstaub, eure Taschenmonster leveln - also ihre Stufe erhöhen. Angesichts dessen ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Bonbons (nebst Sternenstaub) zu den wichtigsten Ressourcen in Pokémon Go zählen.

Das Problem an der ganzen Sache ist, dass Bonbon nicht gleich Bonbon ist. So gibt es für jede Grundform eines Pokémon auch ein eigenes Bonbon. Wenn ihr also nur Taubsi-Bonbons habt, dann könnt ihr damit auch Taubsis und deren weitere Entwicklungsformen weiterentwickeln, nicht aber euer Ratzfatz oder irgendwelche andere Pokémon. Für das braucht ihr dann wieder Ratzfatz-Bonbons respektive das Leckerli für die jeweilige Rasse.

Kommen wir zur Frage, wie man am schnellsten an Bonbons herankommt. Leider kann man selbst bei der schnellsten Methode - dem einfangen von Pokémon - nicht wirklich von "schnell" sprechen, da es immer nur drei Bonbons entsprechend der Art, die ihr gerade gefangen habt, gibt. Ein Weiteres konnt ihr noch abräumen, wenn ihr das Pokémon dann zu Professor Willow schickt. Die Methode unterscheidet sich also nicht großartig vom Sternenstaub farmen, nur dass bei den Bonbons zu der ohnehin schon begrenzen Menge an Bonbons auch noch die Exklusivität für die Pokémonarten hinzu kommt.

Um das Ganze soweit wie möglich zu beschleunigen, solltet ihr speziell die Fundorte der Pokémon ansteuern, für die ihr Bonbons sammeln wollt. Wollt ihr beispielsweise aus einem Glumanda ein Glurak machen, dann klappert Wohngebiete ab und fangt jedes Glumanda ein, das ihr findet. Für jeden Fang bekommt ihr drei (+1) Glumanda-Bonbons, von denen ihr 25 nutzt, um es in ein Glutexo zu entwickeln, und dann braucht ihr noch mal 100 Glumanda-Bonbons, um dieses in ein Glurak zu verwandeln. Das sind eine Menge Glumanda, also fangt so viel es geht.

2

Seid ihr auf der Suche nach bestimmten Monstern, hilft euch die Seite Pokémon Go - Fundorte, Pokémon finden weiter.

Wie beim Sternenstaub ist auch beim Sammeln der Bonbons das Ausbrüten von Eiern die beste Alternative. Das ist sogar sehr lukrativ, es gibt nur einen Haken: Es lässt sich kaum sagen, was für Bonbons ihr bekommt, schließlich könnt ihr euch nicht immer aussuchen, was da ausschlüpft. Wie viel Bonbons ihr aus einem Ei bekommt, hängt - ihr ahnt es schon - von der benötigten Distanz zum Ausbrüten ab:

  • 2 km Eier = etwa 10 Bonbons
  • 5 km Eier = etwa 20 Bonbons
  • 10 km Eier = etwa 30 Bonbons

ACHTUNG!! Es gibt Seiten, die behaupten, dass sie euch Pokemünzen, Sternenstaub oder Bonbons schicken, wenn ihr euch einloggt und am besten noch "zur Sicherheit" eure Bankdaten dalasst. Macht das nicht! Es geht nur um Datenklau und Schlimmeres, keiner wird euch irgendwas für Pokémon Go schicken!


Weitere Tipps und Tricks zu Pokémon Go:

Pokémon Go Tipps - Die große Übersicht

Pokémon Go - Evoli Entwicklung zu Nachtara, Psiana, Blitza, Aquana oder Flamara

Pokémon Go - Buddy (Kumpel) Liste km und wechseln

Pokémon Go - Eier Liste 2 und 1 Generation (2km, 5km, 10km), Ei ausbrüten

Pokémon Go - Entwicklung mit Special Items: Sonnenstein, Metallmantel, King-Stein, Up-Grade, Drachenschuppe

Pokémon Go - Neue Gen 2 Pokémon Liste der Johto-Region und wie ihr sie bekommt

Pokémon Go - Neue Beeren: Wofür Nanabbeeren, Sananabeeren und Himmihbeeren gut sind und wo ihr sie bekommt

Pokémon Go - Fundorte und Biome der Pokémon (Gen 2 und 1)

Pokémon Go - IV und WP Rechner/Calculator, Rangliste stärkstes und bestes Pokémon Gen 2 und 1

Pokémon Go - Die besten und stärksten Attacken: Liste nach DPS (Gen 2 und 1)

Pokémon Go - Bewertungssystem: So funktioniert es, das bedeuten die Sätze der Trainer

Pokémon Go - Was sind WP oder Wettkampfpunkte, wie man die KP auffüllt und die WP berechnet

Pokémon Go - EP Liste, Trainer schnell leveln, Glücks-Eier richtig nutzen

Pokémon Go - Entwicklung: Pokémon richtig entwickeln und mit Power-Ups leveln

Pokémon Go - Seltene und legendäre Pokémon, die Fundorte und besten Wege sie zu bekommen

Pokémon Go - Arena: Kämpfen, Prestige erhöhen, Trainieren, Strategien, Arena erstellen

Pokémon Go Server down: Lösungen für Serverstatus, GPS Probleme, Abstürze und andere Fehler in Pokémon Go

Pokémon Go: Den Namen ändern, das Aussehen verändern und das Team wechseln

Pokémon Go - Curveball richtig werfen, fabelhafte Würfe landen

Pokémon Go - Alle Medaillen und die Bronze, Silber und Gold Voraussetzungen

Pokémon Go Cheat - Trainer und Arena Powerleveln: 1,5 Millionen EP pro Tag mit Bubblestrat-Exploit

Pokémon Go Plus - Hier kann man das Armband kaufen, das ist der Preis, so funktioniert es

Pokémon Go - Wie viele Bonbons werden für welche Pokémon-Evolution benötigt?

Welches sind die Top 99 Rollenspiele aller Zeiten? Bestimmt, was in die offizielle Eurogamer-Community-Liste kommt. Welches sind die Top 99 Rollenspiele aller Zeiten?

Die derzeitgen Kosten für eine Weiterentwicklung betragen entweder 12, 25, 50, 100 oder in einem speziellen Fall 400 Bonbons. Alle Pokémon, die ihr in der nachfolgenden Liste nicht findet, können auch nicht mithilfe von Bonbons weiterentwickelt werden.

12 Bonbons 25 Bonbons 50 Bonbons 100 Bonbons 400 Bonbons
Raupy Dratini Sandan Dragonir Karpador
Hornliu Glumanda Digda Glutexo
Taubsi Nebulak Tragosso Alpollo
Kleinstein Rihorn Georok
Nidoran (weiblich) Pikachu Nidorina
Nidoran (männlich) Magnetilo Nidorino
Machollo Voltobal Maschock
Rattfratz Piepi Bisaknosp
Evoli Vulpix Duflor
Bisasam Fukano Ultrigaria
Myrapla Ponita Kadabra
Knofensa Amonitas Schillok
Abra Kabuto Quaputzi
Schiggy Rettan
Quapsel Zubat
Sleima
Smogon
Safcon
Kokuna
Paras
Bluzuk
Menki
Tauboga
Habitak
Pummeluff
Mauzi
Dodu
Owei
Traumato
Enton
Tentacha
Flegmon
Jurob
Muschas
Krabby
Seeper
Goldini
Sterndu
Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!