Eurogamer.de

Deus Ex: Mankind Divided - SM00: Neonnächte - Der Rave, Tür der Erkenntnis, Ursprung aller Farben

Deus Ex: Mankind Divided - Komplettlösung: So erlangt ihr Zutritt zur Party und geht dem Phänomen von Neon auf den Grund

Diese Mission kann an mehreren Orten starten, aber erfolgreicher Punkt zum Beginnen ist ein Hof östlich von Adam Jensens Apartment. Wir erinnern uns: Hier muss man auch im Rahmen der Nebenmission "SM07: Black ist weg" her, um Dobromila zu treffen. Ihr findet hier auf dem Boden einen PDA, in dem die Rede von einer Droge namens Neon ist, dazu der Code 0310.

Verlasst den Hof, haltet euch rechts und biegt nach links in die erstbeste Gasse ein. Nun noch ein paar Meter laufen, nach rechts abbiegen in den Innenhof. Hier geht es die Stufen rauf in die darübergelegene Etage zu einer Wohnung, die als Sperrzone deklariert ist. Dort müsst ihr hinein.

Ohr könnt euch entweder mit dem gefundenen Zugangscode 0310 Zutritt verschaffen (was schwierig wird, da ein Leibwächter in der Wohnung herumläuft und die Polizei nebenan aufmerksam wird, selbst wenn ihr ihn nur niederschlagt). Alternativ könnt ihr auch rechts im Treppenhaus einen Lüftungsschacht öffnen und direkt in die Wohnung schleichen, wo ihr in der Küche herauskommt.

Der Rave

Wichtig ist der PDA auf dem kleinen Beistelltisch im Wohnzimmer, denn er verrät euch das Passwort von Bonbons Rechner: DobraNoc. Den PC findet ihr in der Küche auf dem Schrank. Wichtig ist hier die E-Mail „Hinter unserem Rücken", in der man erfährt, wer noch Neon verkauft und das nicht tun sollte: Apartment 202, 33 Hlavni. Dort wart ihr sicher schon mal im Rahmen der Hauptmission "M9: Die Männer im Hintergrund".

Ihr bekommt das Ziel, genau dorthin zu reisen. Also ab in die U-Bahn und zum Palisade-Bahnhof. In dem Wohnkomplex angelangt geht ihr zum Apartment 202 und könnt es einfach hacken. Beim Betreten aktiviert sich das Smart-Home-System und ein Sicherheitsmann kommt, aber wer schnell genug ist, kann sich im oberen Geschoss vor ihm in Sicherheit bringen.

Wichtig ist hier der PDA „Neon-Rave?" im Badezimmer auf der Ablage neben der Wanne. Ihr erfahrt darin, dass besagter Rave auf dem Hof des Ludvik's steigt, allerdings braucht man eine Zugangskarte, sonst bringt euch das gar nichts. Geht zum Computer im Wohnzimmer und hackt ihn (Stufe 1). Im Posteingang könnt ihr die Zugangskarte als Anhang aus der E-Mail „Wir sind für Sie da" einsehen, aber das bringt euch nicht weiter.

Noch nicht. Geht zurück und wählt den Punkt „Haus-KI". Hier könnt ihr unter „Umwelt" den Reinigungsservice bestellen. Dieser putzt die dreckige Wohnung, aber erst dann, wenn ihr einen kleinen Spaziergang einlegt, wie man der E-Mail „Bestellungsbestätigung" entnehmen kann. Fahrt eine U-Bahnstation weg und dann wieder zurück. Bei der Rückkehr ins Apartment findet ihr auf dem Bett im Schlafzimmer ein Schwanenhandtuch, das die Neon-Zugangskarte bereithält.

Verlasst jetzt den Block und marschiert etwa 100 Meter auf der Straße nach Süden. Von weitem schon vernehmt ihr dröhnende Rave-Musik von einem Hinterhof, den ihr betretet. Haut die Karte in den Reader und geht hinein.

Hier ist nicht allzu viel los. Haltet euch links und ihr erreicht eine auf Stufe 1 gesicherte Tür, die ihr mithilfe des gehackten Terminals zum Öffnen bringt. Ihr findet die Leiche eines Neon-Ravers, der einen PDA bei sich hat. Dieser verrät, dass Neon für Augmentierte tödlich ist. Ihr werdet aufmerksam auf ein Gebäude beim Pilgerbahnhof mit einem Schwan an der Tür. Euer nächstes Ziel.

Die Tür der Erkenntnis

Also wieder raus und Richtung Osten ins Rotlichtviertel rennen. Hier betretet ihr den Libuse-Gebäudekomplex und drinnen die Treppen hoch zur Wohnung mit der Nummer 84. Diese hat einen bunten Schwan an der Tür. Um Einlass zu erhalten, könnt ihr mehrere Dinge tun:

1. Wie immer das Terminal hacken.

2. Ein Stockwerk nach oben gehen - direkt vor die gegenüberliegende Wohnung schräg darüber - und die Fensterläden des Apartments 84 per Remote-Hack anheben. Betretet dann die Wohnung, neben der ihr steht, durch die zerdellte Tür, öffnet drinnen ein Fenster und hüpft über die Fensterbretter zur Wohnung mit dem Schwan. Dank der angehobenen Fensterläden könnt ihr leicht nach drinnen schlüpfen.

3. Unten im Innenhof ist linkerhand ein offenstehender Lagerraum. Springt hier auf den weißen Schrank und krabbelt durch den Lüftungsschacht.

In der Küche benutzt ihr die Sprühflasche auf der Spüle und öffnet damit das Geheimzimmer hinter der Wand links davon. Der Safe darin ist auf Stufe 4 gesichert und kann zur Not per Multi-Tool geknackt werden. Nehmt den PDA heraus und ihr erfahrt von der Position des Labors, dazu erhaltet ihr den Code 0311.

Ursprung aller Farben

Also ab in die U-Bahn und zum Bahnhof Capek-Brunnen. Bevor ihr weitergeht, solltet ihr sicherstellen, genug Biozellen dabei zu haben. Mindestens zwei braucht ihr zum Abschluss der Mission, mehr noch, wenn ihr die Tarnung benutzen und nicht gesehen werden wollt. Haltet euch auf der Straße hier Richtung Westen und betretet die Gasse hinter Adams Apartmentkomplex, wo die Leiche in der Nebenmission „Der Harvester" gefunden wird. Hier öffnet ihr den Gully und steigt hinab. Hinter den miteinander redenden Personen haltet ihr euch rechts und lasst euch fallen.

Unten rechts hackt ihr die Tür oder benutzt ein Multi-Tool. Vorsicht beim Eintreten: Tut das erst, wenn das Geschütz nicht auf euch zielt. Bewegt euch schnell dahinter und schaltet es am Computer aus. Geht die Treppenstufen hoch und hämmert in das Terminal den Code 0311 ein. Dies öffnet den Zugang in den angrenzenden Raum, wo ihr es mit Gegnern zu tun bekommt.

Die lustigsten, coolsten und dämlichsten Easter-Eggs Ob furzende Kampf-Einhörner oder Thors Hammer in Crysis 3 - Macht euch auf die Suche! Die lustigsten, coolsten und dämlichsten Easter-Eggs

Die Tarnung hilft hier wie immer, ungesehen zum Raum unten rechts zu kommen, zumal auch Kameras den Bereich sichern. Ihr werdet hier sicher die eine oder andere Biozelle auf den Kopf kloppen, aber so gelangt man wenigstens ohne Gewalt in den Raum. Hier trefft ihr die Neon-Chemikerin Harmony Knapková. Sobald sie euch sieht, startet ein Dialog.

Wählt im Dialog als Erstes „Warnen", dann „Einlenken" und nehmt PDA sowie Multi-Tool vom Tisch hinter ihr. Letzteres bietet sich direkt an, um das Terminal zum Raum mit den Tanks zu öffnen. Jetzt stören bloß die Laser. Eine Möglichkeit, sie abzuschalten, ist es, auf der linken Seite die Leiter per Remote-Hack begehbar zu machen und oben das Stufe-1-Terminal zu hacken - damit lassen sie sich abschalten.

Nun könnt ihr euch runterfallen lassen in den Bereich mit den Tanks - Vorsicht mit den Kameras, also tarnen - und in jeden Tank eine Biozelle einsetzen. Nach einem letzten Hack und einem Klick auf „Leerer Tank" habt ihr die Mission endlich beendet.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!