Eurogamer.de

The Last Guardian - Komplettlösung: Aus dem Wasserloch entkommen, die Arena, durch das Deckengitter kommen

Das Rätsel mit dem grünen Wasserloch erfordert Geduld. Auch über die Arena erfahrt ihr alles Wissenswerte.

Das ist ein seltsames Puzzle. Klettert an der trockenen Stelle aus dem Wasser heraus, schiebt die Kiste in die Grube und zieht sie schwimmend zum Balken hinten rechts. Stellt euch dann auf die Kiste und ruft Trico ein paar Mal. Ihr seht, wie die morschen Bretter langsam unter seinem Gewicht nachgeben. Irgendwann setzt er sich dann hin und sein Schwanz fällt wie eine rettende Strickleiter durch das Loch hinunter. Man hat lange das Gefühl, als würde man etwas falsch machen, weil man viel rufen und warten muss. Aber irgendwann klappt's.

Trico springt dann mit euch in den nächsten Bereich. Hier macht er erstmal zwei Rüstungen platt. Springt durch das Loch in dem Gitter, schiebt von innen die beiden Kisten davor und hebt dann das Fass. Tragt es an die Kante der Kiste und lasst den Stick los. Dann könnt ihr es mit der Quadrattaste auf die Kiste hieven und von hier aus dem erschöpften Trico zuwerfen.

Zurück zum The Last Guardian - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Weiter mit The Last Guardian - Trico schwimmen beibringen, Aufzüge, böses Trico

Geht dann zu den verschlossenen Doppeltüren im vorderen Bereich des Raumes. Lasst euch von Trico zu den offenen Fenster links darüber tragen und tretet nach draußen auf den Sims. Linksrum, dort lasst ihr euch auf den Tunnel fallen, den ihr dann bis zum Loch in seiner Decke entlanglauft. Lasst euch hineinfallen und lauft Richtung Trico zurück. Drinnen erwachen Rüstungen und Teile des Bodens brechen weg. Lauft bis zur Tür, wo euch eine Rüstung schnappt, Trico stößt die Tür auf, woraufhin der Tunnel zusammenbricht. Dann rennt ihr los und nach etwa hundert Metern rettet euch euer gefiederter Freund mal wieder in letzter Sekunde.

Ein paar Trico-Sprünge später kommt ihr in eine Arena voller Rüstungen. Rempelt die Rüstung an, die einen Buntglas-Schild trägt, damit sie in fallen lässt, und Trico frei kämpfen kann. Von Trico umgeworfene Rüstungen könnt ihr auch beim Kopfe packen und ihn abreißen, wie ihr auch Fässer aus dem Boden ziehen würdet. Nach dem Kampf findet ihr auf den Rängen der Arena ein weiteres Fass. Nun müsst ihr die Gittertore öffnen. Beziehungsweise Trico muss das. Zeigt auf das Rad in der Wand zwischen den Toren bis Trico sich hinsetzt und mit den Vorderpfoten daran dreht. Zieht dann den Wagen heraus und stellt ihn unter das Gitter in der Decke. Stellt euch auf die Seite, die nach oben zeigt, damit sie sich absenkt und sagt Trico dann, dass er am anderen Ende zuschlagen soll (R1 und Quadrat). Dadurch katapultiert er euch nach üben durch das Gitter.

Verstecktes Fass: Wir haben bisher nur eine Theorie, wie man einen Schädel auf die Kopflose Rüstung hier oben bekommt: Legt ein paar Helme der unten vernichteten Rüstungen auf den Wagen und lasst sie mit euch nach oben katapultieren. Wir haben das bisher nicht geschafft, sehen aber keine andere Möglichkeit einen Helm hier oben hin zu bekommen. Es muss gehen. Lasst und wissen, wenn ihr eine bessere Idee habt.

Legt nun alle drei Hebel um und nehmt den rechten Gang - gesehn von der Richtung aus der Trico euch hinterherkommt, nachdem ihr ihn ruft. Vom Balkon aus lauft lihr nach links über das Dach bis zu mnächste nBalkon. Wartet, bis Trico hinterherkommt und springt mit ihm in Richtung Wasserfall.

Anzeige

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!