Eurogamer.de

The Last Guardian - Komplettlösung: Die zusammenstürzende Brücke, die hängenden Käfige, das Mobile aus Buntglas-Augen

So räumt ihr den Weg für Trico frei und kommt in einem Stück auf die andere Seite.

Nun steht ihr vor einer sehr klapprigen und gut durch die magischen Buntglas-Embleme geschützten Brückenkonstruktion. Vorher lasst ihr Trico noch die beiden Karaffen fressen, die auf der Ebene vor der ersten Schiene liegen, dann klettert ihr zum ersten Buntglas-Auge hinunter. Jedes dieser Embleme ist auf Schienen gelagert, ihr könnt sie also verschieben. Schiebt das erste gleich ans Ende und befiehlt Trico dann, über die Schlucht auf die andere Seite zu springen.

Die Brücke sackt ab, Ruft Trico, damit er sich zu euch dreht und wartet, bis er ganz unten an der Kante steht und leise wimmert. Nun springt ihr auf ihn zu, damit er euch in der Luft fängt. Nun die Rampe hoch und hinüber zum nächsten Buntglas-Auge. Auch das schiebt ihr seine Schräge hinunter. Daraufhin bricht die Säule, auf der ihr steht zusammen. Trico bringt sich auf gegenüberliegender Seite in Position, um euch erneut zu fangen. Springt auf ihn zu und er wird euch nicht zu packen bekommen, aber sein Schwanz schwingt im letzten Augenblick unter der Brücke hindurch und ihr könnt euch gerade noch festhalten. Nun bricht auch der Rest der Konstruktion unter euch zusammen.

Trico versucht sich mit einem Sprung in Sicherheit zu bringen, rutscht aber ab und hängt hilflos an einem hölzernen Steg, der ebenfalls abzubrechen droht. Klettert am Tier hinauf und hebt den Tontopf auf, der vor dem Holzstamm liegt. Der rollt daraufhin auf Trico zu und das Tier kann ich hochziehen. Vergesst nicht, wieder rechtzeitig auf euren gefiederten Freund zu springen, damit ihr nicht zurückbleibt.

Nun durch die Säulenhalle und bis zum nächsten Buntglas-Auge. Unten werden euch zwei Rüstungen angreifen, vor denen Trico euch wegen des Glas-Symbols nicht beschützen kann. Ihr müsst es also erst aus dem Weg räumen. Von Trico aus gesehen lauft ihr rechts am Steg an der Wand entlang und springt dann in die Mitte des Raumes hinüber. Weicht den Rüstungen aus und findet hinten links im raum eine Stelle, wo ihr die Wand hochklettern könnt. Hier klettert ihr schließlich die Kette hoch und zieht das Fass aus dem Boden, das ihr auch direkt nach unten werft. Dann wieder hinunter. Greift das untere Ende der Kette, beginnt sie in Richtung Raummitte anzuschieben und bleibt dann an ihr hängen, sobald sie in die andere Richtung zu rollen beginnt. Hier könnt ihr nun zum Buntglas-Auge hochklettern und es zerstören. Trico kann nun die Rüstungen zerstören.

Unterhalb der Eisenbahnschienen, die aus dem Raum hinausführen, lasst ihr Trico sich an der Wand auf zwei Beine stellen und springt dann auf die Schienen hinauf. Geht an der Abzweigung nach links, die Leiter hinunter und zieht dort den Hebel hinunter, um das Tor zu öffnen.

Zurück zum The Last Guardian - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Weiter mit The Last Guardian - Zugbrücke herunterlassen, Wendeltreppen-Turm, Minenwagen bewegen

Ihr kommt nun mit Trico wieder ins Freie. Rechts eine Säule mit Wendeltreppe, rechts eine Reihe Säulen und vor euch ein weiteres großes Buntglas-Auge. Lasst euch auf dem Säulenbau rechts von Trico absetzen, um oben zwei Fässer zu finden. Am Ende des Steges springt ihr auf zwei alte Käfige, dann an eine Kette, wieder reinen Käfig, von dem nur noch das Dach dort hängt. Von hier wieder an eine Kette und von der klettert ihr auf ein hängendes Brett hinab, das sich als klassische Wippenrätsel entpuppt. Bleibt so lange mittig auf der hinteren Häfte stehen, bis es maximal nach oben zeigt und rennt dann auf die blau roten Bretter vor euch zu.

Hier klettert ihr das Buntglas-Auge hinauf, durch die zerbrochene Scheibe oben rechts auf die andere Seite und au der Rückseite wieder nach oben rechts, um hier wieder durch die kaputte Scheibe auf die Vorderseite zu kommen. Von hier auf die Oberkante du dann auf den Globus vor euch gesprungen.

Nun die Ketten dieses Mobiles bis ganz nach oben. Hier könnt ihr das Buntglas-Auge in den Abgrund befördern. Da der Weg für das Tier nun frei ist, springt Trico auf die Säule unter euch. Ihr könnt euch aus beliebig großer Höhe auf euren Freund herabfallen lassen. Lasst Trico dann weiter von Säule zu Säule springen. Ihr gelangt wieder an eine kleine Holzbrücke. Hier liegt ein Buntglas-Auge, dass ihr zunächst in die Schlucht schieben müsst, bevor es weitergeht. Ruft Trico dann zu euch, springt auf ihn rauf und auch diese Brücke kollabiert in einer spektakulären Sequenz.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!