Eurogamer.de

The Last Guardian – Der weiße Aufzug, runden weißen Raum verlassen, Meister des Tals, Finale

The Last Guardian – Komplettlösung: Wie ihr den Aufzug startet, den runden Raum verlässt und im Finale den Meister des Tals besiegt.

Endlich am weißen Turm angekommen, entbrennt einer der größten Kämpfe des Spiels gegen Rüstungen. Lasst Trico zunächst am Boden sein Ding machen, zerstört dann per Spiegel die Balkone oberhalb. Ihr könnt versuchen, aus sicherer Entfernung den Spiegel gegen die Bodentruppen einzusetzen, aber das ist nicht ganz einfach. Bekommt ihr es nicht hin, empfiehlt es sich, die Buntglas-tragenden Rüstungen von hinten anzurempeln, damit sie Trico nicht einschüchtern können.

nach dem Kampf beruhigt und verarztet ihr euren Freund, geht ihr auf die Rückseite des Turms und setzt dort den Spiegel ein. So öffnet sich das Tor. Drinnen ist eine weitere Fläche, wo man den Spiegel einsetzen kann und den Raum in einen Aufzug umfunktioniert. Zunächst müsst ihr aber noch etwas anderes tun, w eil er sich nicht in Bewegung setzt. Zieht Tricos Schwanz mit der Kreistaste in eines der Löcher im Boden und klettert hinab.

Drinnen tragt ihr einen der Helme der Reihe nach zu jeder der kopflosen Rüstungen. Sobald sie euch verfolgen, flieht ihr in die Mitte des Raumes, spring auf die andere Seite, damit sie euch nicht erreichen und richtet den Spiegel auf sie, um sie mit Tricos Blitzschlag zu vernichten. Durch das Beseitigen der Rüstungen legt ihr nach und nach mehr Schalter für euren Schild frei. Betätigt alle, dann öffnet sich die Decke über dem Aufzug und ihr könnt nach oben fahren.

Zurück zum The Last Guardian - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Zurück zu The Last Guardian - Trico aufpäppeln, dritter blauer Käfig, die großen Türme und die Zugbrücke

Hier kommt es erneut zu einem Kampf gegen viele Rüstungen. Bringt die durch einen Rempler ins Stolpern, die Buntglas vor sich hertragen oder springt auf ihren Rücken und klammert euch dort fest. Am Ende sind noch einige Gegner über euch, die ihr mit dem Spiegel besiegt.

Nach dem Kampf zielt ihr mi dem Spiegel senkrecht nach oben auf das Emblem mittig an der Decke. Daraufhin fährt ein kleiner Fahrstuhl nach unten. Steigt ein und hinter euch fällt ein Gitter zu. Trico kommt euch gerade noch hinterher.

Oben findet ihr euch in einer großen runden Halle wieder, in der mittig eine Kugel von riesigen Streben gehalten wird. Verfüttert ihr erstmal das Fass an Trico, klettert dann auf ihn rauf und springt die Streben hinauf, bis ihr unter einem Ventilator ankommt. Hier geht es nur alleine weiter. Steigt ab und krabbelt durch das kleine Loch ins Innere der Kugel.

Dort trefft ihr den Meister des Tals. Richtet den Spiegel auf ihn, damit das schwarze Energiefeld, das ihn umgibt, kleiner wird, bis es nur noch fast so groß ist, wie der runde Kern selbst. Dann könnt ihr die blauen Streben, die ihn umgeben hinaufklettert. Oben auf der Kugel könnt ihr den Spiegel gern noch einmal nach unten richten, um das Kraftfeld wieder zurückzudrängen, das allmählich wieder anwächst. Dann über die rotierenden Teile weiter nach oben, bis ihr von oben auf den Ventilator schaut. Springt auf die Rotorblätter und legt den Spiegel auf dem Schalter ein, um die Blätter anzuhalten. Ruft Trico damit er hindurch und nach oben springt.

Springt dann an den Rand des Käfigs, um aufs Dach hinauszuklettern. Geht oben zu Trico und schaut euch die Zwischensequenz an. Danach beginnt...

Das große Finale

Als ihr vom Dach losfliegen wollt, landen viele feindlich gesinnte Tricos und sinnen euch nach dem Leben. Ihr verliert euren Spiegel und Trico hat gegen die Übermacht keine Chance. Rennt zum Spiegel, den ihr am Gleißen erkennt und der etwas weiter entfernt liegt. Einer der Tricos fängt euch ab und wirft euch vom Turm. Ihr landet auf einem seiner Artgenossen, der euch abzuschütteln versucht. Schließlich landet ihr wieder auf dem Turm. Rennt erneut zum Spiegel, diesmal bekommt ihr ihn zu packen.

Allerdings reißt einer der Tricos eurem Freund da gerade den Schwanz ab und wirft ihn zurück zum Meister des Tals in die Mitte des Turms. Ihr springt hinterher, wieder zum Ventilator runter. Dort liegt Tricos Schwanz. Richtet den Spiegel zuerst auf die Antenne und zerstört sie so. Lasst euch dann mit dem Schwanz nach unten zum Meister des Tals fallen und macht mit ihm noch mal dasselbe. Beachtet, dass der Schwanz nicht in einer der Pfützen liegen darf, sonst funktioniert es nicht.

Nun seht ihr in einer langen Sequenz das Ende. Schaut euch die Credits nach dem vermeintlichen Ende unbedingt bis zum Schluss an, sonst verpasst ihr etwas.

Anzeige

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!