Eurogamer.de

Neue Accessoires für das HTC Vive angekündigt

Tracker, Audio Strap und Wireless-Adapter.

Im Rahmen der CES hat HTC neue Accessoires für das HTC Vive angekündigt.

1

Dazu zählt etwa der Vive Tracker, der sich mit jeder künftigen VR-Anwendung verbinden lassen kann. So brauchen Entwickler und Anwender nur ein einziges Accessoire, um damit verschiedene Funktionen zu nutzen.

Zusätzlich zu den Trackingfähigkeiten lässt er sich mit weiterer Peripherie verwenden. Auf der CES zeigte HTC dazu eine VR-Kamera, Gewehrmodelle für Shooter, haptische Handschuhe und selbst zu Trainingszwecken für MLS-Spieler und Feuerwehrmänner lässt er sich einsetzen.

Der Tracker wiegt 85 Gramm und hat einen Durchmesser von 99,65 x 42,27 mm. Erscheinen soll er voraussichtlich im zweiten Quartal, den Preis gab man noch nicht bekannt.

Accessoire Nr. 2 ist der Deluxe Audio Strap, der auf einem anpassungsfähigen Kopfhörer basiert und somit eine 360-Grad-VR-Audioerfahrung gewährleisten soll.

2

„Das Kopfband hat integrierte Kopfhörer und ein neues individuell einstellbares Größensystem, um es schnell anpassen zu können und ermöglicht so einen noch besseren Halt und einen komfortableren Sitz", heißt es.

Auch der Deluxe Audio Strap erscheint voraussichtlich im zweiten Quartal, der Preis steht ebenfalls noch aus.

Zu guter Letzt sollen 2017 die ersten Wireless-VR-Adapter erscheinen. Vorgeführt wurde der TPCast, der über eine Batterielaufzeit von 1,5 Stunden und eine Latenz von 2 ms verfügt.

„TPCast wird im zweiten Quartal 2017 erhältlich sein und für 249 USD zu kaufen sein. Auch eine XL-Batterie mit einer bis zu fünfstündigen Laufzeit wird zu einem späteren Zeitpunkt erhältlich sein."

Anzeige

Kommentare

Account anlegen

oder