Eurogamer.de

Nintendo Switch: Nintendo-Account erstellen und Freundescodes verwenden

So erstellt ihr einen neuen Nintendo-Account oder verknüpft einen bestehenden mit der Switch.

Um auf dem Nintendo Switch Online-Dienste wie zum Beispiel den Nintendo eShop und das Abonnement des Switch Online Service nutzen zu können, müsst ihr euch einen Nintendo-Account anlegen. Dies könnt ihr über die entsprechende Nintendo-Webseite tun, oder direkt an der Nintendo Switch. Beim ersten Start eurer Konsole werdet ihr schon gebeten, einen Nutzer anzulegen, das Verknüpfen mit einem Nintendo-Account kann man auch nachträglich erledigen.

Um das zu tun, öffnet ihr auf dem Home-Screen der Switch den Punkt "Systemeinstellungen" (zweiter Punkt von rechts) und wählt im nächsten Menü "Nutzer". Klickt hier auf euer angelegtes Nutzerprofil oder erstellt mit der entsprechenden Funktion ein neues. Hierzu müsst ihr euch zunächst für einen Spitznamen und ein Profilbild entscheiden. Danach könnt ihr ihn mit einem bestehenden Nintendo-Account (für diejenigen, die bereits auf dem Smartphone eine Nintendo-Titel spielten) oder einer noch vom 3DS oder Wii U bestehenden Nintendo Network ID verknüpfen.

Mehr zu Nintendo Switch:

Nintendo Switch - Preis, Release, Zubehör und Spiele

Nintendo Switch - Konsole lädt nicht und geht nicht an: was kann ich tun?

Nintendo Switch - Die Hardware, die Joy-Con und der Pro Controller im Test

Nintendo Switch Speicher erweiten: Die besten microSD-Karten

Switch: Nintendo Account anlegen

Wählt hierzu den entsprechenden Punkt und dann "Anmelden". Danach könnt ihr Email-Adresse oder Nutzer-ID samt Passwort angeben, oder unter dem Punkt "Mit einem anderen Account anmelden" unter anderem die Nintendo Network-ID eingeben, die ihr mit der Switch verknüpfen möchtet. Schon ist euer bestehendes Nintendo-Account beziehungsweise eure Nintendo-ID mit der Switch und eurem dortigen Nutzerprofil verknüpft. Ob eure früheren Käufe, beispielsweise aus dem 3DS- oder Wii-U-eShop, die mit einer Nintendo-ID getätigt wurden, irgendwann ihren Weg auf die Switch finden, das war von Nintendo noch nicht zu erfahren. Die Zeit wird es zeigen. Seltsam wäre es aber allemal, wenn an eure ID mehrere Versionen ein und desselben Spieles - nur eben für 3DS/Wii U und Switch - gebunden sein könnten.

Einen neuen Nintendo-Account erstellt ihr mithilfe eines Smartphones oder besser noch per Notebook oder PC, worauf euch die Switch auch selbst hinweist. Surft dazu auf accounts-nintendo.com . Hier wählt ihr "Nintendo-Account erstellen", dann "Deinen Nintendo-Account erstellen" und gebt dann in den entsprechenden Feldern die gewünschten Informationen ein. Ihr könnt auch durch das Verknüpfen eines externen Kontos, bespielsweise Facebook, Twitter, Google oder der Nintendo-ID den Anmeldevorgang etwas verkürzen. Habt ihr alle Felder eingegeben, erhaltet ihr eine Email mit einem Bestätigungscode, den ihr auf der Registrierungswebsite eingeben müsst, um den Vorgang abzuschließen. Glückwunsch, ihr besitzt nun einen Nintendo-Account.

Dessen Zugangsdaten könnt ihr in den Systemeinstellungen der Switch nun mit eurem angelegten Nutzer verknüpfen. Eure neue Konsole wäre damit startklar für das Internet und alles, was das im Nintendo-Ökosystem so mit sich bringt.

Nintendo Switch: Freundescode finden, Freunde hinzufügen, Freundschaftsanfragen annehmen

Auch die Switch setzt wieder auf die kontroversen Freundescodes. Diese zwölfstelligen Nummern gibt es seit über zehn Jahren und sie sprühen nicht gerade vor Charakter oder Nutzerfreundlichkeit. Aber man kann (und muss) damit leben. Immerhin gibt es einige hilfreiche neue Funktionen, die das Hinzufügen von Freunden etwas erleichtern.

Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele Die besten Sammlerstücke für alle Systeme Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele

eigenen Euren Freundescode findet ihr, wenn ihr auf euer Miniatur-Porträt in der linken oberen Ecke klickt ("Seite von XX" nennt sich die Funktion). Rechts unten kleingedruckt findet sich dann die Zahlenfolge. Ganz oben werdet ihr über etwaige eingegangene Freundschaftsanfragen informiert. Ein Punkt darunter könnt ihr nach Usern in eurer Nähe suchen. Die hilfreichste Funktion dürfte mit der Zeit wohl "Nutzer suchen, mit denen gespielt wurde", werden. Ihr bekommt es im Spiel mit netten Leuten zu tun, Schaut im Anschluss an die Partie einfach in diese Liste und bietet ihnen die Freundschaft an.

Auch die direkte Suche über das Eingeben eines Freundescodes ist natürlich wieder möglich. Und Anlässlich eures Spielverhaltens werden euch am unteren Rand noch Menschen als Freundesvorschläge vorgestellt. Beachtet, dass auch Freundschaftsanfragen, die ihr von Leuten erhaltet, die euch beispielsweise bei Miitomo auf dem Smartphone getroffen haben. Der Nintendo-Account macht's möglich.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!