Eurogamer.de

Horizon: Zero Dawn - Das Herz der Nora, Boss: Donnerkiefer

Horizon: Zero Dawn - Komplettlösung: Der Weg zurück zum Dorf und der Kampf gegen den Donnerkiefer

Nachdem ihr aus dem Zero-Dawn-Bunker in der Quest "Dunkle Geheimnisse der Erde" recht robust zurück ans Tageslicht befördert wurdet, müsst ihr den Nora helfen, die sich plötzlich belagert finden.

Geht zurück zu Urmutter: Es ist Zeit das Geheimnis von Aloys Geburt zu lüften und da passt es doch, dass es auf dem Weg ein paar sehr heftige Gegner gibt, mit denen ihr euch messen könnt. Wer ja sonst langweilig. Rüstet euch also aus, vor allem, wenn ihr nur Level 20 oder nur leicht darüber seid. Fallen, Pfeile, Heiltränke und was auch sonst gebraucht wird, holt es euch. Ihr werdet in den Dörfern der Nora erst einmal nicht einkaufen können.

Ihr könnt nicht einmal direkt per Schnellreise zu dem Dorf im Süd-Westen des Nora-Gebietes reisen, alles hinter dem östlichen Tor bei Urmutter ist gesperrt, weil von Eklipse-Truppen überrannt. Sobald ihr zu dem Tor kommt, seht ihr ein paar korrupte Maschinen inklusive Verderber. Ob ihr an diesen vorbeischleicht, was am Tor nicht einfach ist, oder sie bekämpft, liegt bei euch.

Das gilt auch für den Todbringer-Panzer hinter dem Tor und die ihn umschwirrenden Verderber. Was ihr tun solltet ist im Dorf die gefangenen Krieger zu befreien. Ihr könnt euch in das Dorf am See schleichen und dort die Eklipse-Soldaten einen nach dem anderen in einem der Gebüsche überraschen, ohne dass ihr einen offenen Kampf, der auch die großen Maschinen anlocken kann, zu riskieren. Habt ihr alle Soldaten - prüft das mit dem Fokus - erwischt, dann befreit ihr die Krieger und schleicht den Berg in Richtung Urmutter hoch.

Auf dem Weg kommen ein paar Eklipse-Soldaten, die ihr mit Leichtigkeit erledigt, interessanter ist da schon der Donnerkiefer, der oben den Bunker belagert.

amazon10

Im richtigen Leben auch nie genug Material-Slots? Hier ist die Lösung! (Amazon.de)

Horizon: Zero Dawn - Messenger Tasche

Eine stilvolle Tasche in Kunstleder, die einen guten Crafting-Charme mitbringt.

Es gibt aber noch so viel mehr Horizon: Zero Dawn da draußen:

Passend zur Tasche: Die Horizon: Zero Dawn Geldbörse

Damit das Horizon-Design nicht bei Taschen aufhört: PS4 + Controller Skin

Boss: Donnerkiefer

Der Donnerkiefer ist die stärkste Maschine, die ihr in Horizon: Zero Dawn bekämpfen werdet und er hat ein stattliches Arsenal an Waffen. Am gefährlichsten sind die Scheiben, die er in die Luft schießen kann und die euch dann unter Feuer nehmen - die hellen Strahlenblitze. Diese können euch auch oft genug hinter kleineren Deckungen erwischen und verursachen viel Schaden. Es ist also wichtig zuerst die Waffen oben am Donnerkiefer zu beschießen, um sie zu zerstören - nehmt Waffen und Pfeile, die mehr Schaden beim Absprengen von Teilen verursachen.

Hat der Donnerkiefer seine wichtigsten Waffen verloren, wir er mehr versuchen zu euch heranzukommen und führt eine Schwanzschlag-Bewegung aus, die einen riesigen Radius abdeckt und massiven Schaden verursacht. Hier hilft nur schnell wegrollen, sobald er ausholt und nicht mehr da zu sein, wenn der Schlag kommt.

intern_tv

Euer Spiel soll besser aussehen? Hier findet ihr die besten Gaming-TV für 2017:

Die besten Gaming-TV in 2017

Also, ein gefährlicher Feind. Gut für euch, dass er sich hier und in dem Falle leicht besiegen lässt: Geht einfach den Weg, den ihr nach oben kamt, ein Stück zurück, sobald ihr oben die Szene mit den angreifenden Nora-Kriegern gesehen habt. Keine Sorge, ihr habt kein Zeitlimit. Wie gesagt, den Weg, der euch herführt ein kleines Stück zurück und der Donnerkiefer wird euch erst mal vergessen. Ihr seht ihn aber noch, wie er gegen die Nora kämpft und könnt in Ruhe seine Waffen auf dem Rücken unter Beschuss nehmen. Sollte er Scheiben mit Laserstrahlen zu euch schicken, weicht aus, wartet eine Sekunde und setzt dann euren Beschuss fort. Sobald die Laser-Scheiben-Werfer weg sind, habt ihr hier nicht mehr viel zu befürchten und könnt einfach draufhalten. Wenn er zu weit nach hinten geht, dann lockt ihn einfach wieder näher an den Weg. Hier ist auch ein guter Ort, um sich zu heilen und durchzuatmen, solltet ihr den Nahkampf gesucht haben, da euch der Donnerkiefer nie weit den Weg runter folgen wird, sondern sich oben wieder um die Nora kümmert.

Die schrägsten Charaktere, mit denen ihr geredet haben müsst! Soziopathen, Killerdroiden, Sexbomben und Zwiebelritter. Die schrägsten Charaktere, mit denen ihr geredet haben müsst!

Weiter mit: Horizon: Zero Dawn - Der gefallene Berg, Sturmvogel bekämpfen, Master-Überbrücker bei GAIA Prime

Zurück zu: Horizon: Zero Dawn - Dunkle Geheimnisse der Erde: Tür-Puzzle Zero-Dawn-Bunker, Boss: Behemoth

Zurück zum Inhaltsverzeichnis: Horizon: Zero Dawn Komplettlösung

Sprecht mit Varl und Teersa: Ist alles vorbei, sprecht ihr mit den beiden, die am Eingang zum Bunker auf euch warten. Drinnen könnt ihr auch noch mit einer Reihe von anderen sprechen, dann geht ihr zu dem großen Tor und diesmal wird es sich für euch öffnen.

Der Weg hindurch ist recht gradlinig, folgt einfach dem Marker und haltet nach Datenpunkten Ausschau. Nach einigen Wendungen erreicht ihr den Kontrollraum, wo ihr euch das Hologramm anseht, dass euch die aktuelle Lage erklärt. Habt ihr alles gesehen, geht ihr wieder hinaus zu den Nora, um nach der Szene erneut mit allen zu sprechen, mit denen ihr sprechen wollt.

Wenn ihr es noch nicht getan habt, dann wäre jetzt ein guter Zeitpunkt die Energiequelle in Urmutter zu holen, denn die nächste Mission bringt euch zu der letzten, womit ihr euch dann die ultimative Rüstung holen könnt.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!