Eurogamer.de

Pokémon GO Abenteuer-Woche: Alles über das Stein Event und Gestein Pokémon

Erhöhte Fundchance, günstigere Pokébälle, mehr Bonbons, weniger km bei Buddy-Pokémon und mehr.

Die Pokémon Go Abenteuer-Woche - oftmals als Stein Event bezeichnet - findet zwischen der dritten und vierten Woche im Mai statt und erhöht die Fundchance von bestimmten Pokémon erheblich.

Das Ganze funktioniert ähnlich, wie beim kürzlich stattgefundenen Gras-Event, nur, dass Trainer diesmal vermehrt Gesteins-Pokémon wie Onix, Amonitas and Aerodactyl antreffen. Zusätzlich wurden die benötigten Kilometer beim Kumpelsystem verkürzt, Pokébälle sind deutlich, günstiger zu haben, und noch vieles mehr.

Wann startet und endet die Abenteuerwoche und das Stein-Event?

Das Pokémon Go Stein-Event beginnt am Donnerstag den 18. Mai, dauert eine ganze Woche und endet am Donnerstag den 25. Mai um folgende Uhrzeiten:

  • UK: 21:00 Uhr (British Summer Time)
  • Europa: 22:00 Uhr (CEST = Mitteleuropäische Zeit)
  • USA Westküste: 1:00 Uhr (Pacific Daylight Time)
  • USA Ostküste: 4:00 Uhr (Eastern Daylight Time)
1

Weitere Tipps und Tricks zu Pokémon Go:

Pokémon Go Tipps - Die große Übersicht

Pokémon Go - Evoli Entwicklung zu Nachtara, Psiana, Blitza, Aquana oder Flamara

Pokémon Go - Buddy (Kumpel) Liste km und wechseln

Pokémon Go - Eier Liste 2 und 1 Generation (2km, 5km, 10km), Ei ausbrüten

Pokémon Go - Entwicklung mit Special Items: Sonnenstein, Metallmantel, King-Stein, Up-Grade, Drachenschuppe

Pokémon Go - Neue Gen 2 Pokémon Liste der Johto-Region und wie ihr sie bekommt

Pokémon Go - Neue Beeren: Wofür Nanabbeeren, Sananabeeren und Himmihbeeren gut sind und wo ihr sie bekommt

Pokémon Go - Fundorte und Biome der Pokémon (Gen 2 und 1)

Pokémon Go - Die besten und stärksten Attacken: Liste nach DPS (Gen 2 und 1)

Pokémon Go - Bewertungssystem: So funktioniert es, das bedeuten die Sätze der Trainer

Pokémon Go - Was sind WP oder Wettkampfpunkte, wie man die KP auffüllt und die WP berechnet

Die besten Schnäppchen und Sonderangebote für PS4, Xbox One und PC Schnäppchen machen! Die besten Schnäppchen und Sonderangebote für PS4, Xbox One und PC

Pokémon Go - EP Liste, Trainer schnell leveln, Glücks-Eier richtig nutzen

Pokémon Go - Entwicklung: Pokémon richtig entwickeln und mit Power-Ups leveln

Pokémon Go - Sternenstaub sammeln und Bonbons farmen, Liste der Entwicklungskosten

Pokémon Go - Seltene und legendäre Pokémon, die Fundorte und besten Wege sie zu bekommen

Pokémon Go - Arena: Kämpfen, Prestige erhöhen, Trainieren, Strategien, Arena erstellen

Pokémon Go Server down: Lösungen für Serverstatus, GPS Probleme, Abstürze und andere Fehler in Pokémon Go

Pokémon Go: Den Namen ändern, das Aussehen verändern und das Team wechseln

Pokémon Go - Curveball richtig werfen, fabelhafte Würfe landen

Pokémon Go - Alle Medaillen und die Bronze, Silber und Gold Voraussetzungen

Pokémon Go Cheat - Trainer und Arena Powerleveln: 1,5 Millionen EP pro Tag mit Bubblestrat-Exploit

Pokémon Go Plus - Hier kann man das Armband kaufen, das ist der Preis, so funktioniert es

Gesteins-Pokémon die wahrscheinlich während des Events erscheinen: Onix, Aerodactyl, Kabuto, Amonitas und mehr

Laut Niantic werden wir während des Stein-Events deutlich mehr "Stein-Typ-Pokémon" in der Wildnis zu sehen bekommen. Bislang wurden bereits fünf Pokémon fest bestätigt. Allerdings gehen wir davon aus, dass es - wie schon bei früheren Events - auch einige andere Monster verstärkt geben wird.

Bestätigte Stein-Event Pokémon:

  • Onix
  • Aerodactyl
  • Kabuto und seine weiterentwickelte Form Kabutops
  • Amonitas und seine weiterentwickelte Form Amoroso
  • Mogelbaum

Weitere erwartete Gen 1 und Gen 2 Stein-Pokémon:

  • Kleinstein und seine weiterentwickelte Formen Georok und Geowaz (alle Typ: Gestein/Boden)
  • Rihorn und seine weiterentwickelte Form Rizeros (beide Typ: Gestein/Boden)
  • Pottrott (Typ: Käfer/Gestein)
  • Magcargo (Typ: Feuer/Gestein)
  • Larvitar und seine weiterentwickelte Formen Pupitar (beide Typ: Gestein/Boden) und Despotar (Typ: Gestein/Unlicht)
  • Corasonn (Typ: Wasser/Gestein) [Corasonn ist ein Region-exklusives Pokémon, das nicht bei uns in Deutschland zu finden ist.]

Gestein-Pokémon gehören eher zu den ungewöhnlicheren Typen in Pokémon Go, folglich ist diese Abenteuerwoche mehr als Willkommen. Aerodactyl ist eines der seltensten Pokémon aus der ersten Generation und dürfte viele Begierden wecken. Doch auch Onix, Kabuto und Amonitas dürften für viele Spieler sehr verlockend sein.

Ebenfalls sehr interessant in dieser Abenteuerwoche ist die Möglichkeit auf Larvitar und seine weiterentwickelten Formen zu stoßen. Hierbei sei angemerkt, das Despotar immerhin eines der besten Pokémon im Spiel ist.

Bei anderen Events wie dem Wasser-Festival und dem Gras-Event war bereits zu bemerken, dass die thematisierten Pokémon nicht nur in ihren natürlichen Biomen verstärkt auftauchen, sondern quasi überall. Wir gehen davon aus, dass es auch bei dieser Abenteuerwoche der Fall sein wird.

Im Endeffekt bedeutet das, dass ihr seltenere Pokémon auch außerhalb von ihren üblichen Spawnpunkten finden könnt - es könnte also jeder auf ein Aerodactyl vor seiner Haustüre stoßen. Es verbessert sich also vielen Pokémon die Seltenheitsstufe erheblich. Vergleicht ihr das beispielsweise mit Chaneira während des Valentinstag-Events - wo "nur" die Chance erhöht wurde, es in seinem natürlichen Lebensraum zu finden - steigt die Fundchance nun oftmals von extrem selten zu sehr selten oder besser.

Natürlich ist das Event nicht nur großartig geeignet, um seltene Pokémon zu fangen, sondern auch, um an die Bonbons von einigen der selteneren Monster heranzukommen. Damit könnt ihr dann eure Taschenmonster weiterentwickeln und den Pokédex vervollständigen. Beispielsweise ist jetzt eine super Gelegenheit, euer Onix mit Bonbons zu füttern und es mit einem Metallmantel zu einem Stahlos zu machen.

amazon35

Nicht genug Pikachu und Co. in eurem Leben? Wenn ihr Pokémon liebt, dann findet ihr hier (Amazon.de)

Die Pokeball-Powerbank - für den authentischen Touch bei der Jagd.

Der Powerball lädt nicht nur euer Handy, sondern leuchtet auch wie das Original. Fast zumindest.

Es gibt aber noch viel mehr zu Pokémon, zum Beispiel:

Das Pokéball-Kuschelkissen. Besser sitzen auf einem Pokéball...

Für kühle Abende auf der Jagd: Pikachu Beanie-Mütze.

Was ihr sonst noch über die Abenteuerwoche und das Stein-Event wissen müsst

Spiele-Cover, die ihr gesehen haben müsst! Und die Spiele, die sich dahinter verstecken. Spiele-Cover, die ihr gesehen haben müsst!

Abgesehen von der wichtigsten Tatsache - der erhöhten Fundchance von Gesteins-Pokémon - gibt es auch noch ein paar weitere Boni in dieser Abenteuerwoche.

1. Pokébälle gibt es nun bis zu 50% günstiger im Store:

  • 20 Pokébälle kosten nun 50 Pokémünzen (zuvor 100)
  • 100 Pokébälle kosten nun 230 Pokémünzen (zuvor 430)
  • 200 Pokébälle kosten nun 400 Pokémünzen (zuvor 800)

2. Bei Pokéstops bekommt ihr mehr Items - erwartet also mehr Pokébälle, Beeren, Gegenstände, mit denen ihr eure Taschenmonster heilen könnt, und so weiter.

3. Bei Kumpel Pokémon bekommt ihr jetzt vier Mal so schnell die Bonbons, da die benötigte Laufdistanz stark verkürzt wurde:

  • Für 1km Buddy-Pokémon müsst ihr jetzt nur noch 250 Meter zurücklegen.
  • Für 3km Buddy-Pokémon müsst ihr jetzt nur noch 750 Meter zurücklegen.
  • Für 5km Buddy-Pokémon müsst ihr jetzt nur noch 1.250 Meter zurücklegen.

4. Ein neues Avatar-Item wird verfügbar sein - der Forscher-Hut (Explorer's Hat). Bislang ist nicht bekannt, ob und wie viel der Hut kosten soll, allerdings gabe es den Karpador-Hut beim letzten Wasserfestival kostenlos. Das könnte also auch dieses Mal zutreffen.


Während das letzte Event (Gras-Event) nicht gerade berauschend war, sollte euch diese Abenteuerwoche einige gute Gründe liefern, die kommenden Tage nach draußen zu gehen. Das Wetter scheint ja in den meisten Regionen ebenfalls mitzuspielen. Ob es ein ähnliches Konzept wie die beim letzten Wasser-Event heimlich eingeführten Shiny-Pokémon auch dieses Mal geben wird, ist nicht bekannt. Es schadet aber nicht, die Augen offen zu halten.

Anzeige

Kommentare

Account anlegen

oder