Eurogamer.de

Just Cause 3: Multiplayer-Mod erscheint nächste Woche offiziell

Beta beendet.

Vor ein paar Jahren war die verspätete Multiplayer-Mod für die PC-Version von Just Cause 2 eine kleine Sensation. Der dritte Teil mag unterm Strich eine Enttäuschung gewesen sein, aber dieser von Fans nachgereichte Spielmodus könnte zumindest der PC-Version des Open-World-Actioners ordentlich neues Leben einhauchen.

Nachdem die neue, wunderbar chaotische Spielvariante seit etwa einem halben Jahr in der Beta war, kommt sie nun am 20. Juli endgültig heraus. Wer das Basispiel auf Steam sein Eigen nennt, kann die Mod im Workshop abonnieren.

In der Multiplayer-Mod können Spieler gewissermaßen ihre eigenen Spielmodi kreieren, aber im Grunde geht es in erster Linie darum, mit möglichst vielen anderen zusammen maximales Chaos anzurichten. "Möglichst viele" meint dabei anders als in vielen anderen Mehrspielererlebnissen Hunderte statt ein paar Dutzend. Und wenn die anonym auf dieser Insel zusammen kommen, kann so einiges passieren.

Die entsprechende Mod für den zweiten Teil ließ 600 Leute auf einen Server und brachte das seinerzeit schon recht betagte Spiel von Nullkommanichts wieder stark ins Gespräch. Sehr zur Freude von Just-Cause-Entwickler-Avalanche, die den Chef-Modder der ursprünglichen Modifikation sogar anstellten.

Anzeige

Kommentare

Account anlegen

oder