Eurogamer.de

Pokémon Go - Legendäre Pokémon: So könnt ihr Mewtu und Co. fangen

Alles, was ihr zu den legendären Pokémon wissen müsst.

Die Welt von Pokémon Go steckt voller Mutmaßungen und Gerüchte - ein Umstand, zu dem Entwickler Niantic mit seiner Geheimniskrämerei ordentlich beigetragen hat. Ein Thema war allerdings lange Zeit besonders sagenumwoben: legendäre Pokémon. Wo kann man diese besonders seltenen Taschenmonster finden, welche gibt es aktuell und wie fängt man sie am besten? Diese und ähnliche Spekulationen geisterten Monate durchs Netz.

Glücklicherweise sind diese Zeiten endlich vorbei. Mittlerweile gibt es die ersten verlässlichen Informationen zu dem Thema, auch wenn viele Fragen weiterhin offenbleiben. Es dürfte aber nicht mehr lange dauern, bis das Thema im großen Stil von Niantic selbst ausgerollt wird - erste Pokémon lassen sich bereits fangen. Welche das sind und was wir sonst bereits wissen, erfahrt ihr nachfolgend auf dieser Seite.

Erste legendäre Pokémon schlüpfen schon jetzt aus Raid-Eiern

Habt ihr euch mit den neuen Raids in Pokémon Go schon etwas auseinandergesetzt, wisst ihr vermutlich bereits, dass aus den Raid-Eiern entsprechend ihrer Farbe Boss-Pokémon mit einem bestimmten Schwierigkeitsgrad schlüpfen. Die Schwierigkeitsgrade sind in fünf Stufen unterteilt, wobei die fünfte und letzte Stufe den bislang noch nicht im Spiel verfügbaren legendären Boss-Pokémon vorbehalten sind.

Ei

Die Jungs von Pokémon Go Hub haben im Spiel-Code herumgeschnüffelt und ein Bild der legendären Raid-Eier gefunden. Dabei handelt es sich um ein dunkel gefärbtes Raid-Ei aus dem zukünftig ein legendäres Pokémon als Raid-Boss schlüpfen soll.

Erste Hinweise auf legendäre Pokémon als Raid-Bosse haben übrigens die Experten von The Silph Road aus den Spieledateien ausgegeben. Einen Tag später hat Ed Wu (Director Software Engineering) gegenüber Gamereactor bestätigt, dass bestimmte Spieler bald auf die Jagd nach Arktos, Zapdos, Lavados und Co gehen können. Im Rahmen des Chicago-Festival im Juli 2017 wurde die Jagd auf die ersten legendären Pokémon dann offiziell eröffnet.

Das könnte dich auch interessieren

Pokemon Go: Raid-Bosse besiegen, Boss-Liste und Konter

Pokémon Go - Eigene Raid-Gruppe und private Sitzung erstellen

Pokémon Go - Raid-Eier: Welche Pokémon schlüpfen und ihr Schwierigkeitsgrad

Pokémon Go - Map und Karten (Berlin und mehr), Raid-Map

Wer darf an legendären Raids teilnehmen?

Laut Aussage von Ed Wu (Director Software Engineering) werden vorerst nur "die besten Trainer" die Möglichkeit bekommen, bei speziellen legendären Raids der fünften Schwierigkeitsstufe teilzunehmen, um gegen die mächtigsten aller Taschenmonster anzutreten. "Nur diejenigen, die ihre Pokémon sehr hart trainieren und regelmäßig Arenen aufsuchen, um an Raid-Kämpfen teilnehmen, bekommen eine spezielle Einladung" so Wu.

Mittlerweile hat Niantic auch verraten, dass diese Einladung in Form eines Passwortes daherkommt. Es wird vermutet, dass dieses Passwort für die Teilnahme an einem legendären Raid einzigartig und an den Account gebunden sein wird, sodass es kein anderer Spieler verwenden kann.

Die Frage, die bislang noch offen steht, ist, welche Stufe und welche Kriterien man als Trainer erreicht haben muss, um als "Top-Spieler" zu zählen. Das wird von Niantic wohl erst dann bekannt gegeben, wenn die Testphase anläuft. Wir gehen davon aus, dass es bei den legendären Raids ähnlich ablaufen wird, wie bei den normalen Raids. Dort wurden zu Testzwecken erst die hochrangigen Spieler eingeladen und anschließend die Hürden nach und nach bis auf Stufe 5 heruntergeschraubt.

Auch wenn sich Niantic mit Auskünften und Bestätigungen zum Thema legendäre Pokémon wohl noch bis zur offiziellen Ankündigung zurückhält, gibt es in der aktuellen Spielversion bereits ein paar Indizien. Die Dataminer-Abteilung von The Silph Road und Pokémon GO Hub haben fleißig im Spiel-Code gegraben und interessante Dinge im zutage gefördert. Dazu gehört unter anderem ein legendärer Raid-Pass (Legendary Raid Ticket), der wohl neben dem Einladungspasswort zur Raid-Teilnahme benötigt wird.

Der Ablauf mit dem legendären Raid-Pass dürfte identisch zu den bereits jetzt verfügbaren normalen und seltenen Raids und deren vorangestellter Testphase ausfallen. Sprich: Spieler mit einem legendären Raid-Pass werden eine extra dafür vorbereitete Arena aufsuchen können und dort gegen einen legendären Raidboss antreten.

Wie schwer sind legendäre Raids und wann geht es endlich los?

Logischerweise wird der Kampf gegen ein legendäres Raid-Pokémon deutlich schwerer ausfallen als gegen die üblichen Raid-Bosse. Die Frage, ob man sie - wie die einfacheren Raid-Bosse - im Alleingang oder mit ein paar Trainern besiegen kann, erübrigt sich von selbst. Viel eher wird es so sein, dann man die volle Kampfkraft von 20 Trainern mit ihren besten Pokémon benötigen wird, um den Sieg davonzutragen. Die Kollegen von Pokémon GO Hub vermuten sogar, dass man mehrmals gegen ein legendäres Pokémon antreten muss, ehe es eingefangen werden kann.

Zum Thema "Wann" gibt es endlich handfeste Antworten. Der Startschuss fiel auf dem Pokémon Go Fest in Chicago am 22. Juli 2017. Bereits wenige Tage zuvor kündigte Niantic bereits an, dass der Sommer "legendär" werde. Und tatsächlich war es wenig später möglich, mit Lugia, Arktos, Lavados und Zapdos die ersten legendären Pokémon zu fangen.

Technisch wurde mit Patch 0.67.1 für Android respektive 1.37.1 für iOS bereits der erste Schritt getan, denn mit diesem Update nicht nur die neuen Raids und die überarbeiteten Arenen ins Spiel eingezogen sind, sondern auch die ersten legendären Pokémon (mehr dazu weiter unten auf der Seite).

Welche Belohnungen gibt es bei legendären Raids?

Allen voran steht natürlich die Chance, dass ihr bei einem Sieg über ein legendäres Boss-Pokémon Selbiges anschließend einfangen könnt. Neben dem legendären Raid-Pass und dem dunklen Ei haben die fleißigen Dataminer noch etwas aus dem Quellcode ausgegraben: legendäre Arena-Orden. Selbige gibt es wohl für einen Sieg über ein legendäres Pokémon. Laut Pokémon GO Hub existieren diese "Legendary Badges" in drei Stufen (Bronze, Silber und Gold). In diesem Zusammenhang gibt es anscheinend auch einen Zähler, der anzeigen soll, wie viele legendäre Raid-Kämpfe man erfolgreich bestritten hat.

Orden

Liste: Welche legendären Pokémon schlüpfen als Raid-Bosse aus legendären Eiern?

Die Jungs von Pokémon Go Hub haben mittlerweile eine Liste mit den in Patch 0.67.1 (Android) respektive 1.37.1 (iOS) implementierten legendären Pokémon ausgegraben. Wie stark (WP) alle diese Monster sind, ist bislang noch unklar. Ebenso offen steht die Frage, was mit den nicht aufgeführten legendären Pokémon ist. Es ist aber recht wahrscheinlich, dass diese später noch hinzugefügt werden. Schließlich ist die aktuelle Version noch nicht das offizielle "legendäre Pokémon Patch", es kann sich also noch einiges tun. Folgende legendären Pokémon wurden bislang entdeckt:

Alles über Nintendo Switch! Artikel, Test und News. Alles über Nintendo Switch!

Zurück zu Pokémon Go: Raid erklärt - Tipps und Tricks zum neuen Spielmodus

Zurück zu Pokémon Go Tipps und Tricks - Der große Guide

Raid-Schwierigkeit legendäres Boss-Pokémon WP (als Raid-Boss) WP (nach dem Fangen)
★★★★★ Arktos 37.603 1.676
★★★★★ Entei 38.628 1.930
★★★★★ Ho-Oh unbekannt unbekannt
★★★★★ Lavados 41.953 1.870
★★★★★ Lugia 42.753 2.056
★★★★★ Mewtu 49.430 2.275
★★★★★ Raikou 42.932 1.913
★★★★★ Suicune 34.471 1.613
★★★★★ Zapdos 42.691 1.660
Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!