Eurogamer.de

Pokémon Go - Lavados finden und fangen: So kontert ihr den Feuervogel

Schwierigkeitsgrad, Fangchance, Buddy-KM, die besten Konter-Pokémon und mehr.

Wie so oft im Leben hat sich das Warten auch bei Pokémon Go schließlich ausgezahlt: Nachdem Entwickler Niantic seine Fans mehr als ein Jahr lang zappeln ließ, haben es nun endlich die ersten legendären Pokémon ins Mobile-Spiel geschafft. Lavados folgte dabei als drittes Exemplar auf Lugia und Artkos, welche die Jagd kurz zuvor eingeläutet hatte. Selbstverständlich könnt ihr den Feuervogel aber nicht mal eben nebenbei fangen. Vielmehr kann Lavados als knackiger Stufe-5-Raid-Boss aus einem dunklen Ei schlüpfen.

Pokemon_Go_Lavados

Wenn ihr bereits ein paar Raids absolviert habt, müsst ihr euch nicht großartig umstellen, da die Regeln unverändert bleiben. Zum Spaziergang wird die Auseinandersetzung mit dem Biest deshalb aber natürlich noch lange nicht. Ganz im Gegenteil: Bereits zur Ankündigung der legendären Pokémon warnte Niantic alle Trainer, dass es sich bei diesen Monstern um die schwersten aller Raid-Bosse handelt. Wenig später stellte sich heraus: Sie haben nicht gelogen.

Davon solltet ihr euch jedoch nicht abschrecken lassen. Auch wenn Lavados eure Fähigkeiten als Trainer auf eine harte Probe stellt, ist diese Aufgabe mit der richtigen Vorbereitung gut schaffbar. Um euch dabei unter die Arme zu greifen, haben wir auf dieser Seite alles Wissenswerte zum Feuer-Pokémon zusammengetragen. Hier findet ihr Informationen zum Schwierigkeitsgrad, zur Fangchance und den benötigten Kumpel-Kilometern. Zudem erfahrt ihr, auf welche Typen, Pokémon und Attacken ihr im Kampf gegen Lavados setzen solltet.

Wie schwer ist Lavados als Raid-Boss?

Mit seinen stattlichen 41.953 WP reiht sich Lavados zwischen Arktos und Lugia ein, weshalb ihr euch auf einen knackigen Kampf einstellen solltet - zumindest in der Theorie. Wie sich innerhalb kürzester Zeit herausstellte, ist Lavados tatsächlich deutlich leichter zu besiegen als seine epischen Kollegen. Selbst ein Team aus gerade einmal zwei Spielern hat den Feuervogel bereits bezwungen. Ein Selbstläufer wird der Kampf aber natürlich trotzdem nicht. Selbst im Verbund mit weiteren Trainern kommt ihr nicht umhin, eure Monster-Sammlung nach geeigneten Kämpfern zu durchsuchen, mit denen ihr die Schwächen von Lavados gezielt ausnutzen könnt.

Das könnte dich auch interessieren

Pokémon Go Raids: Alles über den Raid-Pass, Level, Eier, Belohnungen und Gruppen

Pokemon Go: Raid-Bosse besiegen, Boss-Liste und Konter

Pokémon Go - Eigene Raid-Gruppe und private Sitzung erstellen

Pokemon Go - Gelbe und pinke Raid-Eier: Welche Pokemon schlüpfen und ihr Schwierigkeitsgrad

Pokémon Go - Legendäre Pokémon: So könnt ihr Mewtu und Co. fangen

Pokémon Go - Lugia finden und fangen: So kontert ihr den legendären Raid-Boss

Pokémon Go - Arktos finden und fangen: So kontert ihr den legendären Raid-Boss

Pokémon Go - Zapdos finden und fangen: So kontert ihr den Elektrovogel

Pokémon Go - Map und Karten (Berlin und mehr), Raid-Map

Lavados kontern: Welche Pokémon, Typen und Attacken (Movesets) sind effektiv?

Alles über Nintendo Switch! Artikel, Test und News. Alles über Nintendo Switch!
PokemonGo_Lavados2

Lavados gehört zu den Typen Feuer und Flug. Demnach ist es besonders anfällig gegen Attacken vom Typ Gestein (196% Schaden) und ebenfalls nur schlecht gegen Angriffe des Typs Wasser und Elektro (140% Schaden) geschützt. Durchforstet euren Pokédex deshalb nach Monstern, deren Offensivfähigkeiten sich hauptsächlich aus diesen Elementen zusammensetzen.

Findet ihr keine geeigneten Kandidaten, ist es ratsam, zumindest defensivstarke Kämpfer ins Rennen zu schicken. Lavados setzt primär auf Feuerangriffe, weshalb eure Wahl auf ein Gestein- oder Wasser-Pokémon fallen sollte, immerhin sind diese besonders gut gegen Feuerattacken gewappnet. Da speziell Gestein-Pokémon aber sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung ideal gegen die Elemente des Raid-Bosses gerüstet sind, stellen sie die Optimalbesetzung dar. Vor diesem Hintergrund ist Geowaz der perfekte Kämpfer für diese Auseinandersetzung.

Nachfolgend eine Übersicht jener Pokémon, deren Angriffs- und Verteidigungsfähigkeiten besonders gut gegen Lavados geeignet sind.

  • Geowaz
    Typ: Gestein/Boden
    Schnelle Attacke: Steinwurf
    Sturmattacke: Steinkante
  • Despotar
    Typ: Gestein/Unlicht
    Schnelle Attacke: Biss
    Sturmattacke: Knirscher oder Steinkante
  • Aquana
    Typ: Wasser
    Schnelle Attacke: Aquaknarre
    Sturmattacke: Hydropumpe
  • Garados
    Typ: Wasser/Flug
    Schnelle Attacke: Drachenrute
    Sturmattacke: Hydropumpe
  • Amoroso
    Typ: Gestein/Wasser
    Schnelle Attacke: Steinwurf
    Sturmattacke: Steinhagel
  • Impergator
    Typ: Wasser
    Schnelle Attacke: Aquaknarre
    Sturmattacke: Hydropumpe

Habt ihr keinen der obigen Kandidaten zur Auswahl, könnt ihr auch auf die nachfolgenden Kämpfer zurückgreifen. Sie sind zwar nur die zweite Wahl, aber insgesamt immer noch gut genug gerüstet, um den Kampf zu bestehen.

  • Lanturn
    Typ: Wasser/Elektro
    Schnelle Attacke: Aquaknarre
    Sturmattacke: Hydropumpe
  • Rizeros
    Typ: Gestein/Boden
    Schnelle Attacke: Zertrümmerer
    Sturmattacke: Steinkante
  • Lapras
    Typ: Wasser/Eis
    Schnelle Attacke: Aquaknarre
    Sturmattacke: Hydropumpe
  • Aerodactyl
    Typ: Flug/Gestein
    Schnelle Attacke: Biss
    Sturmattacke: Antik-Kraft

Immer noch kein Glück? Dann könnt ihr notfalls auch auf die folgenden Optionen setzen. Bedenkt aber, dass diese Auswahl bereits deutlich schlechtere Chancen gegen Lavados hat.

  • Kingler
    Typ: Wasser
    Schnelle Attacke: Blubber
    Sturmattacke: Aquawelle
  • Lahmus
    Typ: Wasser/Psycho
    Schnelle Attacke: Aquaknarre
    Sturmattacke: Aquawelle
  • Magcargo
    Typ: Feuer/Gestein
    Schnelle Attacke: Steinwurf
    Sturmattacke: Steinkante
  • Mogelbaum
    Typ: Gestein
    Schnelle Attacke: Steinwurf
    Sturmattacke: Steinkante

Lavados fangen - so erhöht ihr eure Chance

Ihr habt den Kampf erfolgreich überstanden? Dann sind Glückwünsche angebracht - diese Leistung muss euch erst mal jemand nachmachen. Allerdings ist damit lediglich der erste Schritt getan, schließlich habt ihr die Strapazen ja überhaupt erst auf euch genommen, um Lavados zu fangen. Die gute Nachricht zuerst: Das Fangen läuft genauso ab wie bei jedem anderen Raid-Boss auch.

Die schlechte Nachricht: Ihr müsst euer Glück bei einer mickrigen Fangchance versuchen. Laut den Dataminern von Pokémon Go Hub liegt diese bei gerade einmal 3%. Allerdings handelt es sich bei diesem Wert bereits um ein Entgegenkommen seitens Niantic: Nachdem sich zahlreiche Fans aufgrund der niedrigen Fangchance von legendären Pokémon beschwert hatten, erhöhte der Entwickler diese von 2% auf 3%. Besser als nichts. Doch so klein die Chance auch ist: Nutzt möglichst viele Beeren, um eure wenig rosige Ausgangslage zumindest ein wenig zu verbessern. Gelingt es euch tatsächlich, den epischen Vogel zu fangen, findet ihr Lavados anschließend mit maximal 1.870 WP in eurem Pokédex wieder.

Die besten Headsets für PS4 Pro, Xbox One S und PC Der Einkaufsführer zum perfekten Sound Die besten Headsets für PS4 Pro, Xbox One S und PC

Zurück zu Pokémon Go: Raid erklärt - Tipps und Tricks zum neuen Spielmodus

Zurück zu Pokémon Go Tipps und Tricks - Der große Guide

Lavados als Buddy: Benötigte Bonbon-Distanz für das legendäre Kumpel-Pokémon

Ist euch das Kunststück gelungen, das legendäre Lavados nicht nur zu besiegen, sondern auch noch zu fangen (Respekt an dieser Stelle), habt ihr die Möglichkeit, den Vogel zu eurem Buddy-Pokémon zu machen. Dafür solltet ihr aber bereit sein, etliche Kilometer zu schrubben: Entgegen der bisherigen Annahme, legendäre Pokémon würden in die Klasse mit der höchsten Laufdistanz fallen (was 5-km-Buddys entspricht), hat Niantic diesen Kreaturen eine eigene Kategorie gewidmet. Deshalb müsst ihr satte 20 Kilometer zurücklegen, um ein einziges Bonbon zu verdienen. Packt also lieber schon mal ein paar zusätzliche Powerbanks ein.

Anzeige

Kommentare

Account anlegen

oder