Eurogamer.de

Destiny 2: MIDA Multi-Werkzeug bekommen - so geht's

Der Fan-Liebling unter den Scout-Gewehren ist zurück.

Würdet ihr einen Destiny-1-Fan nach seinen Lieblings-Waffen fragen, stünden die Chancen nicht schlecht, dass schnell der Begriff "MIDA Multi-Werkzeug" fallen würde. Das Scout-Gewehr war der Favorit zahlreicher Hüter - und schickt sich nun auch in der Fortsetzung an, einen ähnlich hervorragenden Ruf zu erhalten.

Um diesen Umstand weiß Entwickler Bungie natürlich bestens Bescheid, weshalb man sich dazu entschieden hat, die Werte und Fähigkeiten der Waffe weitestgehend unangetastet zu lassen. Anders sieht es hingegen bei der Art und Weise aus, mit der ihr euch den Exoten sichert. Habt ihr das Gewehr im Vorgänger noch als Zufalls-Drop erhalten oder bei einem Händler kaufen können, müsst ihr in Destiny 2 eine spezielle Quest erledigen, bevor ihr damit euren Gegnern einheizen könnt.

Natürlich handelt es sich hierbei keinesfalls um die einzige besondere Waffe im Online-Shooter. Werft doch mal einen Blick auf unsere Destiny-2-Liste aller exotischen Waffen und Rüstungen, um einen vollständigen Überblick zu erhalten.

Destiny 2: So könnt ihr das MIDA Mini-Werkzeug und das MIDA Multi-Werkzeug freischalten

Bevor ihr dieses feine Gewehr entsichern und laden könnt, müsst ihr ein paar Aufgaben erledigen. Nachfolgend die Kurzfassung, bevor wir im nächsten Absatz noch einmal näher auf die einzelnen Schritte eingehen.

  1. Schließt die Kampagne und alle folgenden Story-Missionen der Europäischen Todeszone ab.
  2. Holt euch das MIDA Mini-Werkzeug von Devrim Kay als Quest-Belohnung.
  3. Erzielt mit einem Scout-Gewehr 50 Präzisionsschüsse und 25 Abschüsse ohne nachzuladen.
  4. Zerlegt fünf blaue oder legendäre Scout-Gewehre.
  5. Erzielt 50 Abschüsse mit einer Maschinenpistole, während ihr in der Luft seid.

Im folgenden Video könnt ihr diese Schritte noch einmal in Bewegung sehen.

Schritt für Schritt: Wie ihr das MIDA Multi-Tool in Destiny 2 findet

Sicherheitshalber noch mal der obligatorische Hinweis: Die folgenden Absätze enthalten ein paar Endgame-Spoiler. Wollt ihr diese nicht erfahren, solltet ihr also nicht weiterlesen.

Destiny_2_Banshee_44

Banshee-44 werdet ihr einige Besuche abstatten.

Zuerst müsst ihr das MIDA Mini-Werkzeug bekommen, bei dem es sich um eine legendäre Maschinenpistole mit Solar-Schaden handelt, die ihr von Devrim Kay erhaltet, einem Händler in der Europäischen Todeszone. Damit das möglich ist, müsst ihr die Kampagne abschließen und Level 20 erreichen. Spielt anschließend alle danach auftauchenden Bonus-Missionen der Europäischen Todeszone durch.

Ihr erhaltet bei Devrim Kay schließlich die sehr simple und selbsterklärende Quest "Vergrößern". Habt ihr sie abgeschlossen, überreicht euch Devrim Kay das MIDA Mini-Werkzeug.

Begebt euch nun zum Waffenmeister Banshee-44 im Social-Space. Von ihm erhaltet ihr die Mission "Anvisieren, Abfeuern, Anvisieren…". Diese umfasst zwei Aufgaben.

  • Aufgabe 1: Eliminiere 50 Feinde mit Präzisionsschüssen
  • Aufgabe 2: Eliminiere 25 Feinde ohne nachzuladen

Diese Schritte müsst ihr jeweils mit einem Scout-Gewehr erfüllen - welches, spielt keine Rolle. Euch wird auch nicht vorgeschrieben, wo ihr diese Aufgabe erledigen sollt; ihr könnt sie bei jeder beliebigen Aktivitäten in Angriff nehmen oder einfach nebenbei mitnehmen, während ihr euch gerade anderen Dingen widmet. Noch ein Hinweis zur zweiten Aufgabe: Natürlich ist es nahezu unmöglich, tatsächlich 25 Feinde abzuschießen, ohne einmal nachzuladen. Stattdessen erhaltet ihr jeweils einen Punkt für diesen Zähler, sobald ihr drei Gegner infolge erledigt habt. Das wiederholt ihr dann schlicht 25 Mal.

Wäre das geschafft, geht es zurück zu Banshee-44. Er schwatzt euch sogleich die nächste Quest auf: "Guck mal da runter". Diese verlangt von euch, fünf seltene (blaue) oder legendäre (lilafarbene) Scout-Gewehre zu zerlegen. Mit ein wenig Geduld könnt ihr die entsprechenden Waffen ganz gut nebenher einsacken. Verstaut sie am besten sofort in eurem Tresor, damit ihr bereits alles beisammen habt, wenn ihr diese Mission in Angriff nehmt.

Die schlechtesten Fortsetzungen aller Zeiten Ein Hit macht noch kein Franchise, mitunter war der Sturz so richtig tief Die schlechtesten Fortsetzungen aller Zeiten

Jetzt ist es fast geschafft. Stattet Banshee-44 noch einen weiteren, letzten Besuch ab. Diesmal beauftragt er euch mit der Quest "Tödlicher Absturz". Um sie abzuschließen, müsst ihr 50 Maschinenpistolen-Abschüsse in der Luft ausführen. Nutzt dafür am besten direkt das MIDA Mini-Werkzeug und sucht euch ein Gebiet mit vielen, schwächlichen Gegnern. Springt nun permanent in die Luft und achtet darauf, eure Feinde nur dann eine tödliche Kugel zu verpassen, wenn ihr euch gerade in der Luft befindet.

Kehrt zu Banshee-44 zurück, der euch nun endlich das langersehnte MIDA Multi-Werkzeug in die Hand drückt.

Destiny_2_MIDA_Multi_Werkzeug

Da wäre er: der schnuckelige Lohn eurer Mühen.

Ihr seid auf der Suche nach weiteren Destiny-2-Tipps? Dann werft doch mal einen Blick auf unseren großen Destiny-2-Komplett-Guide und unsere Übersicht aller exotischen Waffen und Rüstungen oder blättert in unserem ausführlichen Waffen-Guide. Erfahrt zudem alles Wissenswerte über die wöchentlichen Flashpoints, den Standort von Händler Xur sowie seine Lieblingswährung: die seltenen legendären Bruchstücke. Außerdem erklären wir euch, wie ihr an die verschiedenen Pre-Order-Boni von Destiny 2 herankommt, für welche Klasse ihr euch entscheiden solltet und wie ihr bereits früh im Spiel einen Sparrow bekommen könnt.

Destiny 2: Die Perks vom MIDA Multi-Werkzeug

Während ihr das exotische Scout-Gewehr auf völlig andere Weise erhalten habt als in Destiny 1, sind die Werte und Fähigkeiten der Knarre weitestgehend unverändert geblieben. Noch immer handelt es sich um ein sehr präzises und schnelles Scout-Gewehr mit zwei äußerst nützlichen Perks.

  • MIDA Multi-Werkzeug: Diese Waffe bietet einen Bewegungstempo-Schub
  • MIDA-Radar: Beim Verwenden der Zielvorrichtung bleibt der Radar aktiv

Die Waffe verursacht Kinetik-Schaden, hat eine Feuerrate von 200 und ein Magazin, das 16 Schuss fasst. Kurz gesagt: Das MIDA hat es durchaus in sich.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!