Eurogamer.de

FIFA 18 Aufstellung: Die beste Taktik und Formation für den Sieg

Warum die passende Formation das A und O einer jeden Mannschaft ist.

Über die Gründe der Faszination am Fußball könnten wir wohl wochenlang philosophieren und ganze Bücher damit füllen. Es ist wohl die Kombination aus den mannigfaltigsten Bereichen - von Wirtschaft bis zum Sport selbst -, in der sich jeder Fan ein Stück weit selbst wiederfinden kann. Das Ganze ist wie ein Uhrwerk, indem jedes Zahnrädchen passen und richtig angezogen sein muss, damit man das gewünschte Ergebnis erhält.

Egal, ob digitaler oder realer Ballsport, wer auf lange Sicht etwas Reißen will, darf sich nicht auf Fortschritten und Erfolgen ausruhen. Wer sich bei seiner Mannschaft auf die momentanen Stars verlässt und den Rest außer Acht lässt, wird dafür schnell bestraft. Viel mehr ist ein ständiger, fortlaufender Prozess des aufeinander Abstimmens und Zusammenwachsens aller Beteiligten im Team. Die FIFA-Reihe hat diese Umstände schon immer gut und nachvollziehbar eingefangen, und auch in FIFA 18 hat sich das nicht geändert.

Eine entscheidende Stellschraube für das Zusammenspiel eurer Mannschaft auf dem Platz findet sich bei der Wahl der Aufstellung und Taktik eurer Elf. Selbige zu finden ist eine Wissenschaft für sich, denn leider gibt es nicht pauschal die "richtigen" Formation. Für jede Teamzusammenstellung und jeden Gegner gilt es bei der strategischen Ausrichtung zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen. Dazu zählen beispielsweise die individuellen Stärken und Schwächen eurer Spieler und der gesamten Mannschaft, ihre aktuelle Form, aber auch die Spielweise der gegnerischen Truppe und noch vieles mehr.

Diese Variablen verändern sich ständig, sodass ihr eure Strategien immer wieder überdenken, verwerfen und neue austüfteln müsst. Sofern ihr der Illusion der einen Universal-Aufstellung seid, solltet ihr euch von dieser Vorstellung schnell wieder trennen, sonst wird eure Truppe wenig Erfolge feiern. Natürlich ist das ein sehr komplexes Thema, bei der erst die Zeit und viel Erfahrung zum gewünschten Ergebnis führen.

Was es bei diesen konstantem Abwägungen zu beachten gibt, in welchen Formationen ihr eure Mannschaft auflaufen lassen könnt, wie ihr eine zu eurem Stil passende Taktik findet und alles Weitere erfahrt ihr auf dieser Seite.

Die richtige Aufstellung für eure Spielweise in FIFA 18

FIFA18_Aufstellung_Formation

Nur mit der richtigen Formation nutzt ihr das gesamte Potential eurer Mannschaft.

Nur wenn jeder Spieler eurer Mannschaft seine Aufgabe innerhalb des Teams kennt, kann eure Elf das maximale Potential abrufen. Eure Spielweise diktiert daher eure Taktik auf dem Platz. Doch obwohl eure jeweilige Strategie von vielen Faktoren abhängt, ist keiner so entscheidend wie die Spieler, die euch zu deren Ausführung zur Verfügung stehen. Werft einen genauen Blick auf euren Kader und analysiert, ob ihr damit eure Vorstellungen realisieren könnt.

Verschafft euch einen Überblick der Werte und Attribute eurer Sportler und passt eure Aufstellung diesen Eigenschaften an, damit jeder Spieler die ihm zugedachte Rolle ideal ausfüllen kann. Ihr wollt gern offensiv über die Flanken spielen, habt aber keine schnellen Mittelfeldspieler oder Außenverteidiger? Dann solltet ihr lieber eine andere Strategie fahren. Nicht jeder Spieler eignet sich für jede Position, weshalb ihr sie stets auf ihren Lieblingspositionen auflaufen lassen solltet. Selbst der begnadetste Ballkünstler kann nur einen Bruchteil seiner Leistung abrufen, wenn er die falsche Rolle innerhalb der Mannschaft ausfüllt. Wer etwa würde schon einen Cristiano Ronaldo in die Innenverteidigung stecken? Eben.

Spiele-Cover, die ihr gesehen haben müsst! Und die Spiele, die sich dahinter verstecken. Spiele-Cover, die ihr gesehen haben müsst!

Drückt die Dreieck- bzw. Y-Taste im Team-Management-Bildschirm, um auf einer konkreten Position zwischen allen Spielern durchzuschalten, die sich dort am effektivsten einsetzen lassen. Da FIFA 18 aber alle Spieler des jeweiligen Bereichs (Abwehr, Mittelfeld und Sturm) für die jeweilige Position vorschlägt, solltet ihr ein Auge darauf haben, ob die Spieler anschließend auch wirklich auf den bestmöglichen Positionen stehen.

Vorsicht ist zudem beim Wechsel eurer Formation geboten. Ändert ihr diese, solltet ihr darauf achten, dass alle Spieler auch in der neuen Aufstellung ihre angestammten Positionen innehaben. Manchmal würfelt das Spiel eure Sportler nach einem Formationswechsel nämlich wild durcheinander.

Wollt ihr diese Änderungen nicht bei jedem Gegner erneut vornehmen, habt ihr die Möglichkeit, mehrere Aufstellungen unter den Taktikvorlagen abzuspeichern. Dort könnt ihr die jeweilige Aufstellung inklusive Formation, Anweisungen, Spielerollen und Taktiken festlegen. Auf diese Weise könnt ihr euch auf verschiedene Gegnertypen vorbereiten und müsst im Fall der Fälle nur noch die entsprechende Schnellauswahl laden.

FIFA 18: Welche Formationen es gibt und wann ihr sie nutzen solltet

Auch im neuen Teil der Fußballreihe aus dem Hause EA könnt ihr wieder aus einer Vielzahl verschiedener Spielsysteme wählen. Einige der beliebtesten findet ihr nachfolgend.

Formation Ausrichtung Hinweise
3-4-4;
4-3-3
Offensiv über die Flanken Ihr benötigt Flankenspieler mit hohen Geschwindigkeits- und Passwerten. Außerdem braucht ihr noch eine kopfballstarke Sturmspitze, die die ankommenden Flanken im Netz versenkt.
4-1-2-1-2;
4-2-2-2
Defensiv mit Konterspiel Hier ist vor allem ein sehr schneller Mittelstürmer essenziell, der zudem über eine gute Schussstärke verfügt. Flankenspieler können bei diesem System eher vernachlässigt werden.
4-4-2;
4-4-1-1
Klassische Allrounder-Aufstellung Sehr ausgeglichene Formation, die nicht auf Ausnahmespieler angewiesen und sehr mittelfeldlastig ist. Kann aber mit Fokus auf Flankenläufe gespielt werden.
3-5-2 Mittelfeldlastige Aufstellung mit schwacher Verteidigung Fortgeschrittene Spieler können mit dieser Aufstellung dank eines sehr starken Mittelfeldes äußerst dominant spielen und Überzahlsituationen herstellen.
5-3-2 Defensivbollwerk Eine sehr abwehrstarke Formation, die mit schnellen Außenverteidigern auf rasche Flankenläufe ausgelegt werden kann.
5-4-1;
4-5-1
Sehr defensive Ausrichtung Eine typische Formation zum Über-die-Zeit-Retten eines Vorsprungs. Mit einem schnellen Mittelstürmer ist die Konterchance hoch.
3-4-3;
3-4-1-2;
3-4-2-1
Offensive, risikohafte Spielweise Diese Formation wird häufig von Mannschaften im Rückstand angewandt und ist aufgrund eines einzigen Innenverteidigers sehr risikobehaftet. Kann mit einem flexiblen Mittelfeld aber auch defensiv eingesetzt werden.

Fifa 18 Taktik: Anweisungen im Taktikbildschirm

Folgende Befehle könnt ihr eurer Mannschaft im Taktikbildschirm geben:

Aufbauspiel

  • Geschwindigkeit: Bestimmt das Tempo der Angriffe.
  • Passspiel: Beeinfluss die Passdistanz und die Unterstützt eurer Mitspieler.
  • Positionsspiel: Geordnetes Spiel oder freie Wahl in den ersten zwei Dritteln des Spielfeldes.

Chancenerarbeitung

  • Passspiel: Beeinflusst die Laufunterstützung und das Risiko beim Spielen von Pässen.
  • Flanken: Bestimmt die Tendenz und Häufigkeit von Flanken in den Strafraum.
  • Schussverhalten: Legt die Tendenz und Häufigkeit von Schüssen fest.
  • Positionsspiel: Geordnetes Spiel oder freie Wahl in den ersten zwei Dritteln des Spielfeldes.

Verteidigung

  • Druck: Bestimmt, ab welchem Punkt eure Mannschaft mit der Verteidigung beginnt.
  • Aggressivität: Regelt die Verteidigungshaltung gegenüber dem ballführenden Gegner.
  • Verschieben: Legt fest, wie sich das Team in Richtung Ball verschiebt.
  • Verteidigungslinie: Bestimmt, ob eure Mannschaft auf die Abseitsfalle setzt, oder ob sie sich aufs Abschirmen konzentriert.

Schnelltaktiken in FIFA 18 nutzen und individuelle Taktik

Die besten Lenkräder für PS4 und PC Ideale Spurlage für das beste Rennerlebnis Die besten Lenkräder für PS4 und PC
FIFA18_Individuelle_Taktiken

Um nicht bei jeder kleinen Änderung auf dem Platz tief in euren Taktikeinstellungen graben zu müssen, könnt ihr auf eine Handvoll vorgefertigter Schnelltaktiken zurückgreifen. Diese erlauben euch durch einen Druck aufs D-Pad mit unterschiedlichen Strategien auf die jeweilige Situation zu reagieren. Ihr liegt etwa zurück und wollt eurer Mannschaft mehr Pressing auftragen, um schneller in Ballbesitz zu gelangen und dadurch mehr Angriffe starten zu können? Kein Problem, drückt einfach Steuerkreuz oben und wählt die gewünschte Vorgabe aus.

Außerdem könnt ihr allen Spielern mithilfe eines Schiebereglers individuelle Anweisungen geben, um noch mehr Feintuning vorzunehmen. So könnt ihr beispielsweise nur einen bestimmten Verteidiger dazu anhalten, auf Pressing zu spielen. Beachtet jedoch, dass diese Spielweise eine hohe Kondition voraussetzt und Spieler rasch ermüdet. Solche und ähnliche Überlegungen solltet ihr bei jeder individuellen Anweisung anstellen.

Hier findet ihr weitere Tipps zum Spiel:

Anzeige

Kommentare

Account anlegen

oder