Avatar: Umsetzung des Films

Kommt erst 2009

Regisseur James Cameron dürft sicherlich jeder von Euch kennen, immerhin hat er Filme wie True Lies, Titanic, Aliens oder die ersten beiden Teile der Terminator-Reihe gedreht.

Sein neues Projekt Avatar dreht sich um einen Ex-Marine, der auf einem fremden Planeten mit Feindseligkeiten konfrontiert wird. Als so genannter Avatar steckt sein menschlicher Geist im Körper eines Aliens, der nicht nur um sein eigenes Überleben, sondern auch um das seiner Mitbewohner kämpft. Bereits seit knapp zehn Jahren arbeitet Cameron an dem Projekt, für die Mitarbeit konnten mittlerweile unter anderem die Schauspieler Sam Worthington, Zoe Saldana und Sigourney Weaver engagiert werden. Um die Effekte kümmert sich derweil WETA Digital (Herr der Ringe, King Kong).

Aber erstmal genug vom Film, denn Ubisoft arbeitet nämlich an einer passenden Spieleumsetzung des Kinostreifens. Camerons Vorgaben für das Spiel sind aber alles andere als streng. Ubisoft erhält bei der Entwicklung nahezu völlige Freiheit, damit Avatar mehr wird als eine bloße Versoftung des Films. Erscheinen soll der Titel übrigens zeitgleich zum Film im Mai 2009. Bis dahin vergehen also noch einige Monate.

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!