Eurogamer.de

Blizzard hat StarCraft Ghost noch nicht völlig eingemottet

Release auch weiterhin möglich

Schon Ende Juni 2007 haben wir berichtet, dass StarCraft Ghost irgendwann vielleicht doch noch erscheinen könnte.

In der vergangenen Woche verriet Blizzard auf dem D.I.C.E. Summit die Namen einiger Projekte, die niemals fertiggestellt wurden. Neben WarCraft Adventures sind das Games People Play, Crixa, Shattered Nations, Pax Imperia, Denizen, Nomad und Raiko.

Wie ihr sicher selbst bemerkt habt, fehlt in dieser Auflistung StarCraft Ghost. Warum das so ist, hat Blizzards Mitbegründer Frank Pearce nun den Kollegen von MTV erklärt.

"Technisch gesehen wurde es nie eingestellt", so Pearce. Blizzard hat nur eine begrenzte Zahl an Ressourcen zur Verfügung, gleichzeitig aber viele verschiedene Dinge, auf die man sich gerne konzentrieren würde. Die Möglichkeit für eine Fortführung von StarCraft Ghost besteht laut Pearce zwar immer, aber aktuell verbringt man seine Zeit mit World of WarCraft, der Erweiterung Wrath of the Lich King und StarCraft II.

Anzeige

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!