Eurogamer.de

GTA: Chinatown Wars - Komplettlösung • Seite 16

Alle Missionen, Drogenhandel, Kameras

A3. Molotovs, Drogenhandel (Basics)

Molotov-Cocktailparty

Ab der Mission „Natural Burn Killer“ könnt Ihr jederzeit eine Tankstelle aufsuchen, um für schlappe 200 Dollar bis zu 16 Molotovs in einem lustigen Minispiel zu zapfen. Wenn man bedenkt, dass Ammunation 10 Mollies für 350 anbietet, ist das ein echtes Schnäppchen. Auch was die Durchschlagskraft angeht. Gerade zu Beginn, wo Ihr Euch oft mit einer Pistole begnügen müsst, geben Euch die Mollies einen deutlichen taktischen Vorteil.

Durch das ganze Spiel hinweg habe ich mit den Molotov-Cocktails den wohl meisten Schaden angerichtet. Sie lassen sich zu Fuß oder dem Auto herauswerfen, pulverisieren Deckung und setzen ganze Gegnerkluster gleichzeitig in Brand, sodass diese besseres zu tun haben, als weiter auf Euch zu feuern. Das hat mir in kritischen Unterzahlsituationen ungezählte Male das Leben gerettet. Zügeln muss man sich nur dort wo allgemein wenig Platz ist (Häusergassen) oder wo man mit befreundeten Gangstern unterwegs ist. Achtet darauf, Euch nicht selbst in Brand zu stecken.

Die Molotovs spielen außerdem bei der Zerstörung der 100 Überwachungskameras in Liberty City eine große Rolle. Die wirken sich nämlich negativ auf die Drogenpreise aus und lassen sich nur mit diesen Brandwurfsätzen (oder mit Granaten) zerstören.

Drogendeals

Die Basics: In Chinatown Wars kommt Ihr nur über den Drogenhandel an viel Geld. Überall in der Stadt tauchen Dealer in Form blauer Punkte auf Eurem Radar auf, die nach Eurem ersten Besuch dauerhaft als Koffer-Symbol auf Eurer Karte angezeigt werden. Sie handeln mit sechs unterschiedlichen Stoffen in drei Kategorien: Beruhigungsmittel (Haschisch und Valion), Halluzinogene (Ecstasy und LSD) und Pulver (Kokain und Heroin). Die erste Kategorie hat den niedrigsten Marktwert, die Pulver den höchsten. Ihr solltet also mit den Beruhigungsmitteln anfangen.

Habt Ihr etwas Startkapital durch zum Beispiel das Tätowieren (etwa im Tattooladen in Cerveza Heights) erarbeitet, lasst Ihr Euch im PDA-Bildschirm „Deal-Info“ die Revierkarte anzeigen. Für den Anfang solltet Ihr zum Beispiel Valion bei den Triaden in Schottler kaufen und es bei den Jamaikanern loswerden. Später könnt Ihr dann LSD bei den Iro-Amerikanern in Steinway besorgen und an due Midtown Gangster in Little Bay (Bohan) oder die Afro-Amerikaner in Firefly Projects (Süd Broker) verscherbeln, usw. Beachtet dabei, dass das Limit an Drogen, dass Ihr mitführen könnt 50 Einheiten beträgt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung von GTA: Chinatown Wars.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!