Monkey Island SE & Mass Effect

Plus Zombies vs. Sheep

Seit ich bei Eurogamer anfing, warte ich auf meine 10. Ein echte, große 10. Ein paar Mal dachte ich, es wäre so weit, aber immer fehlte was. Dann kam die Monkey Island Special Edition. Aber da hatte ich keine Zeit und musste den Test zähneknirschend abgeben. Aber man sieht sich im Leben immer zweimal und jetzt auf dem iPhone kann ich endlich meine 10 Punkte zücken. Oder eben auch nicht.

Monkey Island: Special Edition

Größe:351 MB
Preis: 5,99 Euro (Stand 6.8.)
Entwickler: LucasArts
Testversion: Nein

Seit dem ersten PDA mit Windows CE gehört SCUMM, diese kleine, elegante Freeware, zum festen Reisegepäck. Die All-Time Top 10 der Adventures stets bei Bahnfahrten griffbereit, perfekt mit einem Stylus gesteuert, dazu legendäre Soundtracks über Kopfhörer. So schön kann Wartezeit sein. Und jetzt auf dem iPhone, grafisch überarbeitet, das MUSS es einfach werden. Kennt ihr dieses MUSS? Wenn es ein solchen MUSS ist, dann geht es meistens schief oder zumindest war der Preis zu hoch.

1

Letzteres ist kaum ein Problem. Ganze 6 Euro für eines der besten Spiele der bisherigen Historie des Mediums, billiger als die Remakes auf anderen Plattformen und ganz sicher preiswerter als der Versuch, ein Original auf 3,5 Zoll zu erbeuten. Genau das solltet ihr aber tun, wenn ihr unterwegs Monkey Island spielen wollt. Seit Jahren klappt das auf SCUMM perfekt. Mit dem Stylus lässt es sich schnell und elegant tippen, kaum schlechter als mit einer Maus. Nur, so ein iPhone hat keinen Stylus. Wird auch nie einen haben. Macht normalerweise nichts. Wenn man es richtig anpasst. Ist hier leider nicht ganz gelungen.

Prinzipiell läuft es kaum anders als auf der 360, nur dass es sich mit dem Finger viel unpräziser steuern lässt. Damit könnte man aber leben. Sobald es jedoch an den Rand des Screens geht, wird es frustrierend. Der Cursor ist ein Kreis mit einem Pfeil. Die Spitze zeigt an die Stelle, zu der sich Guybrush bewegt. So weit, so gut. Nur zeigt sich der Pfeil sehr störrisch, wenn es darum geht, auf die Kanten zu zeigen. Wollt ihr durch den roten Vorhang in der Bar gleich zu Beginn treten, dann ist das ein Problem, aber ihr habt ja alle Zeit der Welt. Irgendwann klappt es. Wer kennt hier die Möwe? Die Planke? Es wird euch in den Wahnsinn treiben, zumal ihr den Cursor nicht einfach platzieren könnt, sondern die Hälfte der Zeit versehentlich das Item-Menü am unteren rechten Rand aufruft und das Icon wie eine Maus ziehen müsst. Wie eine sehr träge Maus.

2

Dieses Problem bleibt auch in der mit einem Doppelfingerzeig jederzeit erreichbaren Klassikversion bestehen. Ein Wusch und schon sieht es aus wie 1990, Verben, Items und alles. Und mit diesem Verben lassen sich solche, leicht unter Zeitdruck aufbebauten Rätsel gerade so bewältigen. Aber Spaß machen sie auch nicht wirklich. Man kann es leider nicht anders sagen: Auf dem iPhone hat LucasArts die Steuerung des vielleicht besten Adventures überhaupt verbockt.

Den Rest allerdings haben sie gut hinbekommen. Rein optisch gibt es hier nichts auszusetzen. Die neuen Charaktere gefallen mir persönlich zwar immer noch nicht wirklich, aber die Hintergründe wurden geschmack- und respektvoll mit Liebe zum Detail überarbeitet. Der Sound erfuhr eine minimale – zumindest im Vergleich zur alten CD-Rom Fassung – Frischzellenkur und die Sprecher passen gut zu Ambiete und Persönlichkeiten. Und solltet ihr es noch nicht gehört haben: Was Humor, Story und vor allem Rätsel angeht, macht dem Spiel seit fast 20 Jahren so schnell keiner was vor.

Tja, hätte, könnte, sollte. Ist aber nicht. Die Freeware SCUMM auf einem alten PDA installiert, liegt, wenn es um portables LucasArts geht, deutlich vorn. Die Grafik ist ein wenig angestaubter, aber die problemlose Steuerung wiegt dieses kleine Manko locker auf. Monkey Island rettet sich auf dem kleinen Apple durch seine komplett unverwüstlichen inneren Werte, aber keine andere Version baut einen solchen Sichtschutz um selbige auf. Es bleibt ein gutes Spiel, aber zum ersten Mal hat sich Frust hier eingeschlichen.

7 / 10

Monkey Island SE & Mass Effect Martin Woger Plus Zombies vs. Sheep 2009-08-07T09:18:00+02:00 7 10

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!