Nintendo Pressekonferenz Roundup

Zelda, 3DS, Kirby

Was werden wohl die Familien-orientierten Asiaten am heutigen Dienstag während der Pressekonferenz aus dem mit roten und vermutlich weißen Schleifchen verzierten Wundersack ziehen? Naaaaaaa?

Ist es mal wieder ein saftiger Ausflug gen Casual-Land, mit weiteren Fitness-Programmen für die Muttis und Lernspielen für Klein-Helga und Bruder Detlef? Dürfen wir vielleicht endlich den hitzig diskutierten und im April offiziell angekündigten 3DS in Augenschein nehmen, der ja, wie wir alle dank massiver Gerüchte wissen (aber nicht glauben), eine Rechenpower nah der PS3 und Xbox 360 vorweist. Oder könnte sich endlich das lang verschollene und heiß erwartete neue Zelda-Spiel für die Wii anbahnen, von dem bereits letztes Jahr kurz vor der E3 gemunkelt wurde?

Und in der Tat: Nur wenige Minuten nach Einläuten der Pressekonferenz strahlte Link frech von der Leinwand herunter, wirbelte ein wenig mit seinem Schwert herum und zog den Bogen. Titel: The Legend of Zelda: Skyward Sword . Laut Miyamoto „ein Spiel, an das man sich als entscheidenden Wendepunkt in der Geschichte von Zelda erinnern wird“. Volle Unterstützung von Wii MotionPlus. Mittels Nunchuck steuert man sein Schild, via MotionPlus das Schwert. So soll die Nutzung der Gegenstände natürlich von Statten gehen. Ansonsten genügen die A-, B-, C- und Z-Buttons. Kräftige Schläge, Wirbelattacken, Steinschleuder und Armbrust schießen inklusive. Ein genauer Releasetermin steht nicht fest. Dieses Jahr wird uns Zelda aber definitiv nicht mehr beehren, wie Shigeru angab.

Die nächste Ankündigung im Rennen: Mario Sports Mix. Seines Zeichens eine lustige Mixtur aus den bekannten Charakteren des Mario-Universums und diversen Sportarten. Zu sehen war unter anderem ein Beach-Volleyball-Match zwischen Mario, Yoshi und Peach sowie Donkey Kong mit einem Eishockey-Schläger. Anvisierter Release: Irgendwann 2011.

Und noch ein Party-Spiel, treffend betitelt als Wii Party. „Mehr als 177 Millionen Miis wurden weltweit kreiert“, heißt es. Und jetzt scheint irgendwie die Zeit gekommen, dass all diese zusammen feiern. In 13 Party-Spielen und über 70 Mini-Spielchen. Erscheint: Gegen Weihnachten. Einen Tacken früher, im Herbst, zieht indes Ubisofts Just Dance 2 exklusiv für die Wii in die Läden. Mit mehr als 40 Titeln und bis zu acht Spielern simultan soll der Titel die "soziale Interaktion antreiben“.

Ebenfalls Wii-exklusiv: GoldenEye. Wieder mit einem Release zu Weihnachten. Nebst einer Kampagne darf man das Agenten-Abenteuer auch im Splitscreen- und Online-Mehrspielermodus bestreiten und auf Modi wie Paintball oder Melee zurückgreifen. Für den besonderen Flair tauchen hier und da bekannte Charaktere auf. Etwa Jaws oder Oddjob. Und wieder zurück zu einem Herbstrelease und zu einem knuddeligen Kerlchen, das wir schon dicke auf der Wii vermissten: Kirby's Epic Yarn. Ein 2D-Plattformer im Stoff-Look, bei dem es gemäß Trailer möglich sein soll, stoffartige Hintergründe aufzurollen, um etwaige Hindernisse zu überwinden.

Noch ein Herbsti: Metroid: Other M mit Release am 31. August. Gefolgt von einem Wechsel zum Weihnachtsgeschäft (langsam wird das anstrengend hier) mit einem taufrischen Titel der Retro Studios - Donkey Kong Country Returns. Selbstverständlich in bester Tradition mit allerlei Bananen, Fässern und Minen-Wagen.

Beinahe eine Stunde nach der Eröffnungsrede regte sich Reggie mit dem nach Zelda zweiten Highlight des Abends. Einer genauen Vorstellung des 3DS. Design-technisch bleibt der Handheld mehr oder weniger seinen Vorgängern treu, besitzt auf der oberen Seite aber nun einen 3,5 Inch Widescreen-Bildschirm für "full 3d graphics". Der untere Part wird weiterhin von einem Touchscreen beehrt (ohne 3D), während sich auf der linken Seite zuzüglich ein Analog-Stick einfindet.

Via Schieberegler soll es machbar sein, den 3D-Modus jederzeit ein- und auszuschalten. Zudem im Gerät: Ein Bewegungssensor, ein Gyroskop und eine Kamera, mittels derer 3D-Fotos aufgenommen werden können. Die Grafikleistung wurden nach eigenen Angaben verbessert, die Kompatibilität zum DSi soll gewährleistet bleiben. Wer will, kann sogar Filme auf dem Gerät in 3D anschauen, etwa von den Studios Disney, Warner und Dreamworks. Die geplante 3DS-Software der Dritthersteller umfasst unter anderem DJ Hero 3D, Kingdom Hearts 3D, Saints Row, Ridge Racer, Metal Gear Solid, Resident Evil, eine 3D-Version von Nintendogs plus Kid Icarus: Uprising für 3DS.

Wie immer an dieser Stelle eine Auflistung sämtlicher Videos und Screenshots:

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!