Eurogamer.de

Overlord 2 - Komplettlösung • Seite 29

Dunkle Kristalle, Achievements, 100% Tyrannei

25. Kapitel 15: Taktischer Plan

Vor Beginn der Mission könnt ihr euch eure Reittiere aussuchen, indem ihr die zugehörige Mistresse wählt. Wir haben uns Kelda geschnappt, da die Wölfe besonders den Anfang wesentlich einfacher gestalten. Wählt nun den letzten Auftrag von eurem Thron aus an und ihr landet am Rande der Kaiserstadt. Euer Ziel ist es, mit Hilfe von drei Katapulten bis zur Stadtmauer vorzudringen, um diese zu zerstören.

Holt zunächst 20 Braune und dazu ein paar Rote sowie Blaue. Schickt fünf Schergen zum Turmherz, folgt dem Pfad nach rechts und ruft alle 20 Wölfe aus ihrem Loch. Setzt die Braunen auf die Reittiere und setzt den Weg fort. Bei der Ausgrabung zerstört ihr zuerst das Zelt auf der gegenüberliegenden Seite und kümmert euch dann um die restlichen Legionäre. Spurtet weiter und ihr erreicht eine Legion, die ihr besiegen müsst, um zum Katapult zu gelangen. Hier kommen eure Wölfe ins Spiel. Mit ihnen wird der Kampf zum Kinderspiel. Die Roten sorgen derweil für Aufruhr bei den Bogenschützen. Sollte dennoch ein Helfer sterben, könnt ihr ihn mit einem der Blauen wieder beleben. Schickt eure Minions mit der Kugel zur Halterung auf dem Hügel und ein Katapult fährt aus dem Boden.

Benutzt dieses nun, um beide Geschütztürme links und rechts zu zerstören. Danach könnt ihr mit ein wenig Geschick die nahenden Soldaten zu Kleinholz verarbeiten. Verlasst das Katapult, nehmt das Turmherz und überquert unten die rechte Brücke. Eilt schnell um die Bombenwerfer herum und attackiert sie von hinten. Auf die Legionäre bei der ersten Treppe hetzt ihr erneut eure Wölfe.

Bei der nächsten Treppe wird es schon etwas schwieriger, da sich ein Offizier im Hintergrund versteckt hält, den ihr zuerst ausschalten müsst. Stellt dazu links und rechts neben die Soldaten eure Roten Schergen auf, die den Mistkerl mit Fernangriffen vernichten. Zur Not schlagt ihr euch an einer Seite der Legionäre vorbei und röstet den Zenturion mir eurem Blitzstrahl. Habt ihr alle Feinde erledigt, könnt ihr zum nächsten Katapult.

Zielt zunächst auf die Bogenschützen unter euch und wartet danach auf den ersten Geschützturm. Es folgen zwei weitere und alle benötigen zwei bis drei direkte Treffer. Es reicht aber auch aus, bloß die Truppen auf dem Dach zu erwischen. Dann kann das Geschütze selbst bis an die Mauern heranfahren und nichts passiert. Steigt jetzt erst einmal alleine aus dem Katapult und spaziert nach rechts, bis ihr von Bogenschützen angegriffen werdet. Rennt zum Katapult zurück und vernichtet sie sowie den Turm links daneben.

Im Graben dahinter lauern ein paar Bombenwerfer. Nehmt eure Wölfe mit, steigt rechts die Treppe nach oben und lasst sie über den Abgrund zu euren Feinden springen. Danach könnt ihr weiter zur kleinen Festung, in der sich das letzte Katapult befindet. Leider schließt sich die Tür, sobald ihr zu nahe kommt. Geht also kurz zur Turmmauer und die Römer fangen an euch mit riesigen Steinen zu bewerfen. Jetzt rennt ihr zurück und rechts an der Festung entlang zu einer Barrikade, die von den Felsen zertrümmert wird. Das nächste Tor lässt sich dagegen leicht mit einer Bomben aufsprengen, die vor euch auf dem Boden liegen.

Tötet alle Soldaten und benutzt das Katapult. Schleudert das Turmherz auf das riesige Stadttor und seht mit an, wie der Magieschutz erlicht. Zum Abschluss braucht ihr bloß die restlichen Soldaten beseitigen, die aus der Kaiserstadt gelaufen kommen. Da ihr jetzt nicht mehr mit mickrigen Steinchen, sondern mächtigen Bomben werfen könnt, sollte es keinerlei Schwierigkeiten geben. Sobald die Nachricht am unteren Bildschirmrand erscheint, könnt ihr mit euren Schergen zur Kaiserstadt laufen. Umgeht nach der Sequenz einfach die beiden Riesen und betretet die Stadt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Overlord 2 (II)

Anzeige

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!