Eurogamer.de

Overlord 2 - Komplettlösung • Seite 3

Dunkle Kristalle, Achievements, 100% Tyrannei

1. Tutorial: Kindheit

Ihr startet das Spiel zunächst als kleiner Knirps im Winter. Dreht euch um und lauft den Weg entlang. Beachtet die Kinder erst einmal nicht und schlagt lieber auf den großen Schneemann ein, der euch etwas weiter rechts den Weg versperrt. Eilt dahinter den Abhang hinunter, zertrümmert die nächsten beiden Schneemänner und zündet mit eurer Blitz-Magie die beiden riesigen Feuerwerksraketen. Diese fliegen nun auf das Haus vor euch zu, das kurz darauf explodiert.

Rechts geht es die Treppe runter und hinter der Ecke trefft ihr auf die ersten Schergen. Steigt rechts wieder hinauf und sprintet links entlang. Hinter dem kleinen Zaun warten die ersten Bälger auf euch, auf die ihr per Knopfdruck eure kleinen, bösen Helfer hetzt. Führt euren Weg fort, bis ihr vor einem verschlossen Tor steht. Nachdem euch der Kerl dahinter vollgequatscht hat, biegt ihr links ab und folgt dem Mädchen namens Kelda durch die kaputte Scheune.

Vor der Eisfestung bleibt ihr links am Rand stehen. Da ihr nicht selber zu den nervigen Kindern hochlaufen könnt, schickt ihr kurzerhand eure Schergen. Steuert sie links über den schmalen Abhang und über ein paar Bretter zu den Tunichtguten, wo sie für euch den Rest erledigen. Danach wandert ihr rechts hinüber zu der Rakete, die nach ein wenig Starthilfe die Schneemauer zerstört. Folgt dem Weg den Hang hinauf und schickt an dessem Ende die Schergen in das geheime Versteck der Kinder, wodurch sie sich wie die nervigen Rotznasen ankleiden.

Spurtet wieder zurück zu dem Tor und da der etwas angetrunkene Wächter die Verkleidung nicht bemerkt, lässt er euch passieren. Geradeaus zwischen den Häusern gelangt ihr zum Festplatz. Rechts von euch seht ihr eine Holzplattform auf der eine Rakete steht. Wer eins und eins zusammenzählen kann, zündet den Knaller und verursacht somit großes Geschrei.

Von der Seite hört ihr wieder Keldas Stimme, die euch zu sich ruft. Folgt ihr also über die Steinbrücke bis zur Dorfmauer. Nachdem ihr von einem der Dorfbewohner vor die Tore geworfen werdet, nehmt ihr schleunigst die Beine in die Hand und lauft zur eurer Linken den Schergen hinterher. Weicht dabei allen Legionären aus und ihr erreicht hinter einer längeren Biegung eine Steinbarriere. Zum Glück befindet sich rechts davon ein Katapult. Lasst eure Minions auf die feindlichen Einheiten los und schickt danach zehn von ihnen zum Katapult. Rennt nun selbst hoch zur Steuerungsplattform und zielt auf die Barriere. Zieht die Schleuder nicht zu weit nach unten, da der Stein ansonsten über das Ziel hinaus schießt. Schleudert ihn am Besten etwas zu kurz, damit er rollend gleich eine ganze Truppe Römer umnieten kann.

Benutzt die neue Fluchtmöglichkeit und schickt die Schergen auf die Wölfe. Das vergrößert zum einen ihre Angriffskraft und zum anderen können sie so kleine Abgründe überwinden, um auf die Plattformen mit den Soldaten zu gelangen. Am Ende des Pfades trefft ihr auf ein Ungeheuer in einem Käfig. Befreit den Zyklopen-Gorilla, damit er für euch die nächste Barriere zerstören kann. Dahinter eilt ihr nach rechts, wo die letzte Steinmauer steht. Lasst sie einreißen und lauft auf die Eisfläche. Nach der Sequenz ist die Kindheit des Overlords beendet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Overlord 2 (II)

Anzeige

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!