PlayStation 3 2008: Endlich Vollgas

Die Rückkehr der Großen

Es war einmal, vor langer, langer Zeit, da lebte in einem kleinen Dörfchen eine bezaubernde, liebliche und sehr, sehr weise, aber dennoch unglaublich jung anmutende Fee. Tagein- Tagaus kündete das holde Wesen den ansässigen Bewohnern von ihren erlebten Abenteuern und erfreute so deren tristes Dasein in Abgeschiedenheit. Während eines trauten Zusammenseins am Lagerfeuer trug es sich zu, dass sich vor dem inneren Auge der Fee eine verheißungsvolle Vision abzeichnete. Sie sah die Geburt des dritten Sprösslings einer mächtigen Herrscher-Dynastie. Diesem Kinde sollten fortan viele Gefolgsleute zu Diensten sein und ihm auf Schritt und Tritt zur Seite stehen.

Und wie es die Fee voraussagte, scharten sich nach der Niederkunft der Königin alsbald zahlreiche Ritter vor den Toren der Festung. Jeder schwor sein Bestes zu geben, um den nächsten Monarchen des Landes zu Ruhm und Ehre zu verhelfen. Aber statt seine ach so junge Regentschaft mit prächtigen Lichtblicken zu erhellen, sorgte das Groß der Ergebenen dafür, dass sein erstes Herrschaftsjahr von allerlei Schatten getrübt wurde. Einige nahmen es mit der Treue nicht so genau und ließen sich auch im Lager des Feindes blicken. Andere versagten bereits kläglich bei ihren erstem Kämpfen. Und wieder andere zogen unverhofft von Dannen, wohl weißlich mit dem Versprechen, etliche Monde später gestärkt und gestählt ihr Schwert der Krone zu widmen.

Das alles verunsicherte die schöne Fee zutiefst und sie versuchte sich ein weiteres Male an den Künsten der Prophezeiung. Stunden vergingen, dann Tage, schließlich Wochen. Und als sie schon glaubte, ihre magischen Fähigkeiten verloren zu wissen, klärten sich die verschwommenen Linien und ein gleißendes Bild hob sich ab - die Rückkehr der einst verschollenen Ritter, die in Begleitung mächtiger Vasallen zur Schlacht rüsten, um frohen Mutes auch die letzten dunklen Wolken über dem Königsthron zu vertreiben........

Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots

mgs4

Wenn Solid Snake schon zu seinem großen Finale schreitet, dann mit einer gehörigen Portion Aufregung im Vorfeld. Man betrachte nur einmal den ganzen Hickhack bei den Meldungen der vergangenen Monate. Es sei definitiv eine Demo geplant und auch bereits in Arbeit. Kurz darauf: Die Probierversion kommt erst nach dem Release. Zwischenzeitlich verzichte man auf weitere Trailer und Werbemaßnahmen - der Entwicklung zugunsten. Anschließend griffen die kreativen Bastler dann zur Bremse und verlegten die Veröffentlichung noch etwas weiter nach hinten. Und nicht zu vergessen, das wahrhaft ausartende Gerüchte vs. Dementierung-Gewusel um eine Xbox 360-Umsetzung sowie die traurige Nachricht, dass Guns of the Patriots Kojimas letzter Ausflug in das Metal Gear Solid-Universum sei.

Natürlich finden sich einiger solcher News auch ab und an bei anderen Titeln. Aber interessiert es da jemanden? Lässt es die versammelte Spielerschaft zwischen Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt taumeln? Nein. Schließlich ist das hier nicht irgendein Spiel, sondern Metal Gear Solid 4. DAS Spiel, um endlich zu dem Händler seiner Wahl zu stiefeln und ein paar Hundert Euro für eine Konsole hinzulegen – zumindest liest man das immer mal wieder in diversen Foren. Nun ja, jedem nach seinem Gusto. Andererseits fährt Kojima bei seinem Abschiedswerk auch wirklich allerhand auf. Alle losen Fäden soll sich verknüpfen, Solid Snake darf sich auf ein Wiedersehen mit Metal Gear Ray und Metal Gear REX freuen. Er kämpft gegen fiese Obermotze, die einem Albtraum entsprungen sein könnten und hält sich irgendwann dann mal eine Knarre in den Mund. Warum, erfahren wir ganz sicher noch in diesem Jahr – nämlich dann, wenn MGS 4 im Paket mit Metal Gear Online bei uns aufschlägt.

Voraussichtlicher Releasetermin: 2. Quartal 2008

Gran Turismo 5

gt5

Die Mutter aller Rennspiele, in denen Autos gesammelt werden müssen, bis die Garage platzt, ist bald zurück. Und was es bisher – auch im Rahmen von Prologue – zu sehen gab, konnte einen optisch auf jeden Fall schon mal aus den Latschen wirbeln. So hat sich vermutlich jeder Gran Turismo auf der PS3 vorgestellt.

Sicher, die Konkurrenz ist größer geworden. Und gerade auf der Xbox 360 gibt es mit Forza 2 und PGR 4 zwei herausragende Vertreter des Genres. Wir wissen aber alle: Ein Gran Turismo sind sie nicht. Da fehlt das gewisse Etwas, der Mythos.

Und so freuen wir uns auf das scheinbar wegweisende Physik-Modell, das selbst kleinste Bodenunebenheiten berücksichtigt. Auf jede Menge Autos, die hoffentlich auch frei gespielt und nicht nur gekauft werden müssen. Und auf ein ruckelfreies 1080p-Spektakel – wenn wir uns den dazu passenden Fernseher für zu Hause angeschafft haben.

Voraussichtlicher Releasetermin: Laut Hörensagen erst zu Weihnachten

Kommentare (79)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!