Eurogamer.de

Red Dead Redemption - Komplettlösung • Seite 14

Walkthrough, Tiere, Nebenmissionen, Freischaltbares

Akt I - Marshal Johnson

4. Bonnie MacFarlane wird gehängt

Steigt nach der Sequenz wie immer auf euer Pferd und schließt euch Marshal und seinen Kollegen an. Folgt ihnen dem langen Weg zur Geisterstadt, die ihr hinter einer alten Holzbrücke erreicht. Nach der kurzen Cutscene geht ihr hinter Deek her und haltet eure Waffe auf die drei Feinde gerichtet, die vor euch stehen.

Nach einem kurzen Gespräch bricht ein Kampf aus und ihr solltet das Dead-Eye aktivieren. Tötet die drei und zielt dann nach rechts oben auf das Dach der Kirche. Vernichtet den Schützen und eilt ein Stück weiter nach vorne. Ihr trefft nun auf mehrere Feinde. Geht in Deckung und zielt immer auf die Köpfe. Nach ein paar erledigten Banditen, müsst ihr zusehen, wie Bonnie gehängt wird.

Nun muss es schnell gehen. Lauft augenblicklich nach vorne und lasst die Feinde außer Acht. Diese verschwinden automatisch, sobald ihr Bonnie befreit habt, die nicht lange aushält, bevor sie stirbt. Also spurtet nach vorne und dreht euch nach rechts zum Strick. Aktiviert das Dead-Eye, um das Seil leichter treffen zu können und befreit Bonnie, in dem ihr es zerschießt. Nach einer kurzen Szene, in der sie sich bei euch bedankt, ist die Mission abgeschlossen.

5. Überfall auf Fort Mercer

Nun ist es endlich soweit. Ihr habt alle Vorbereitungen getroffen und könnt nun endlich Fort Mercer überfallen, vor dem euch euer alter Bandenkollege zu Beginn des Spiel fast hat sterben lassen. Es ist also Zeit für einen Rückschlag. Bleibt zu Beginn einfach in der Kutsche von Nigel, der euch sicher in Festung bringt.

Nach einer kurzen Sequenz gibt er euch das Zeichen und ihr könnt mit der Gatling Gun euren Spaß haben. Ihr habt unendlich Munition für das Gerät und überhitzen wird es auch nicht. Es gibt darum keinen Grund die Feuertaste auch nur ein einziges Mal loszulassen. Achtet auf die Karte, um die roten Punkte im Auge behalten zu können. Dadurch wisst ihr immer, aus welcher Richtung die nächsten Angreifer kommen. Solltet ihr dennoch einmal in gefahr geraten, schnappt ihr euch eine Flasche Medizin aus eurem Vorrat und es geht euch wieder gut.

Sobald der erste Ansturm an Feinden vernichtet wurde, kommen Marshal und seine Helfer zu euch. Ihr steigt automatisch von der Kutsche ab und lauft mit ihnen hinten links zur Treppe. So gelangt ihr auf die zweite Ebene. Dreht euch nach rechts und verschanzt euch hinter den Kisten. Nehmt das Gewehr und pustet die Banditen vor euch weg. Lauft dann weiter bis ans Ende, springt vor euch nach unten und tötet die letzten Fiesewichter in Fort Mercer.

Eine weitere Sequenz folgt, in der ihr erfahrt, dass Verstärkung eingetroffen ist. Ihr befindet euch nun wieder hinter der Gatling Gun und müsst die Angreifer in ihre Schranken weisen. Zuerst kommen sie von vorne, dann eine Kutsche von rechts, wieder von vorne und vor der letzten Welle noch einmal eine Kutsche aus westlicher Richtung. Haltet einfach die Feuertaste gedrückt und schießt alles über den Haufen, was sich bewegt. Denkt auch an die roten Fässer, die verteilt zu sehen sind. Mit diesen könnt ihr gleich mehrere auf einen Schlag ausschalten. Sind alle Wellen abgewehrt, habt ihr die Mission bestanden und dürft nun endlich ins nächste Gebiet reisen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Red Dead Redemption.

Anzeige

Kommentare (20)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!