Eurogamer.de

Red Dead Redemption - Komplettlösung • Seite 20

Walkthrough, Tiere, Nebenmissionen, Freischaltbares

Mini-Spiele - Hufeisenwerfen

Dieses Minispiele erscheint zu Beginn recht komplex in seiner Steuerung, ist aber recht einfach zu begreifen. Als erstes solltet ihr euch im Klaren sein, dass sich bei dieser Tätigkeit kaum Geld gewinnen lässt, da die Runden schlichtweg viel zu lange dauern. Bei diesem Hintergedanken solltet ihr euch lieber bei anderen Spielen umschauen, die euch schneller den Geldbeutel auffüllen.

Jeder Zug im Spiel besteht aus zwei Würfen, bei denen ihr versuchen müsst das Hufeisen so nah wie möglich an die Stange in der Mitte zu werfen. Beginnt jede Runde damit, dass ihr genau zielt. Ansonsten geht euer Wurf mit Sicherheit weit daneben. Damit ihr die Stange besser treffen könnt, solltet ihr beim Zielen darauf achten, dass sich diese mittig zwischen eurem Finger und der linken Spitze des Hufeisens befindet.

Dann könnt ihr zum Wurf ausholen. Dabei solltet ihr beachten, dass einmaliges Ausholen wesentlich besser funktioniert und eurem Hufeisen öfters eine auf gerade Flugbahn verschafft. Zieht den Stick am Anfang direkt nach unten und achtet auf die Leiste an der linken Bildschirmseite. Sobald diese im unteren Viertel ist, zieht ihr den Stick ruckartig nach oben. Die Leiste wird sich zwar noch komplett leeren, danach aber steil nach oben steigen. Jetzt ist der Moment zum Loslassen gekommen. Der Zeitpunkt des Wurfes sollte dann stattfindet, wenn die Leiste exakt bis zur Mitte gefüllt ist. Ein wenig darunter klappt manchmal auch. Diese Technik garantiert euch zwar kein perfektes Ergebnis bei jedem Wurf, da auch ein wenig Glück im Spiel ist, dennoch solltet ihr jedes Mal der Stange zumindest sehr nahe kommen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Red Dead Redemption.

Anzeige

Kommentare (20)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!