Eurogamer.de

Red Dead Redemption - Komplettlösung • Seite 28

Walkthrough, Tiere, Nebenmissionen, Freischaltbares

Akt II - De Santa

2. Der Dämon Trunkenheit

Reitet nach der Sequenz mit De Santa zu Tesoro Azul und steigt wieder ab. Lauft zum Tor hinüber und schreitet hindurch. Geht vorne links direkt hinter den Kisten in Deckung und kümmert euch um die Feinde. Passt vorallem oben rechts auf den Schützen auf dem Dach auf. Zudem kommen manchmal von links ein oder zwei Feinde, die euch von hinten attackieren. Achtet daher immer auf euren Radar.

Nachdem ihr ein paar Banditen getötet habt, werden mehr aus den Häusern stürmen. Auch wenn ihr zunächst nach vorne laufen wollt, bleibt weiterhin in Deckung, da ihr ansonsten schnell durchlöschert werden könnt. Erst wenn keine Feinde mehr folgen und nur noch ein paar auf den Beinen stehen, solltet ihr auf den offenen Platz laufen und euch um den Rest kümmern.

Habt ihr alle besiegt, müsst ihr zur Mitte des Platzes laufen, um euch mit De Santa zu treffen. Schnappt euch anschließend ein paar Flaschen aus den Kisten vor euch und werft sie in die Türen der drei markierten Häuser im hinteren Bereich. Passt dabei auf, dass ihr ihnen nicht zu nahe kommt, da ihr euch ansonsten selbst verbrennen könnt. Sind die Häuser abgebrannt, habt ihr die Mission geschafft.

3. Leere Versprechungen

Reitet am Ende der Sequenz mit eurem Pferd nach unten zum Convoi und steigt neben De Santa auf die Kutsche. Luscht dem folgenden Gespräch oder überspringt es einfach. Auf dem weiteren Weg greifen euch bei einem Felsen ein paar Feinde an. Benutzt eure Dead-Eye und die Burschen sind kein Problem mehr für euch.

Im Lager angekommen, stiefelt ihr nach oben und wehrt den feindlichen Angriff ab. Eilt nach vorne und zielt nach oben auf den Abhang. Benutzt euer Gewehr, da die Reichweite wesentlich besser als die der Pistole ist. Sind alle Schützen oben besiegt, folgt ihr dem Weg nach links und unten zu den vielen Kisten. Diese deuten schon daraufhin, dass ein weiterer Kampf folgt.

Tötet die Feinde und geht weiter den Pfad entlang nach oben rechts. Es erwartet euch ein zweiter Kampf, der ebenfalls recht einfach ist. Nun gelangt ihr nach oben und solltet nach der Abbiegung sofort in Deckung gehen. Auf der anderen Seite des Feldes warten nämlich ein paar fiese Scharfschützen, die euch das Leben zur Hölle machen können. Kümmert euch sie also zuerst, indem ihr für jeden das Dead-Eye verwendet. Immer einen Feind nach dem anderen. Das dauert vielleicht etwas länger, ist dafür aber wesentlich sicherer.

Wenn ihr gesagt bekommt, dass alle Scharfschützen tot sind, könnt ihr weiter nach vorne spurtet und bei der nächsten Gruppe von Feinden wieder in Deckung gehen. Auf dem weiteren Weg liegt sogar noch ein Scharfschützengewehr auf dem Boden, das ihr am Ende der Mission gut gebrauchen könnt. Bis dahin hechtet ihr von einer Deckung zur nächsten und lasst es langsam angehen. Nehmt euch immer einen Gegner einzeln vor und schießt dann auf den nächsten. So sollte ihr keine Probleme haben, den schmalen Pfad vor der Festung zu erreichen.

Hier kommt nun das Scharfschützengewehr zum Einsatz, das ihr zuvor aufsammeln konnten. Damit lassen sich die Feinde in der Entfernung, die sich auf dem Weg vor der Festung befinden, leicht ausschalten. Hier solltet ihr wirklich warten, bis ihr sämtliche Kerle erledigt habt, bevor ihr euch nur einen Milimeter bewegt. Erst wenn ihr alle Feinde im vorderen Bereich ausgeschaltet habt, könnt ihr weiter nach vorne gehen und euch um den Rest kümmern. Wenn ihr es bis zur Festung geschafft habt, ist die Mission beendet.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Red Dead Redemption.

Anzeige

Kommentare (20)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!