Eurogamer.de

Red Dead Redemption - Komplettlösung • Seite 37

Walkthrough, Tiere, Nebenmissionen, Freischaltbares

Akt IV - Onkel

1. Durch Schweiß und Mühe

In dieser Mission müsst ihr eurem Onkel helfen, dass Vieh zur Weide zu treiben. Also schwingt euch zunächst auf euer Pferd und stellt euch hinter die Herde. Treibt sie wie gewöhnlich zum markierten Treffpunkt, indem ihr hinter ihnen bleibt und euch primär um die die Ausreißer kümmert. Doch dieses Mal kommt eine kleine Schwierigkeit hinzu.

Ungefähr bei der Hälfte des Weges fährt ein Zug direkt vor euch vorbei und wird von ein paar Dieben überfallen. Die Schüsse erschrecken die Kühe und ihr müsst nun schnell vor sie laufen und sie wieder beruhigen, damit sie nicht irgendwo hinlaufen, wo sie sofort sterben. Denn leider werden sie dies tun, wenn ihr sie nicht davon abhalten.

Danach könnt ihr euch entscheiden bei der Herde zu bleiben oder zuerst die Diebe zur Strecke zu bringen, was nicht sonderlich schwer ist. Folgt einfach dem Zug auf der linken Seite und sobald ihr nah genug an den Gaunern dran seid, aktiviert ihr die Dead-Eye und schaltet sie mit ein paar gezielten Schüssen aus. Der Lockführer wird euch kurz danken und ihr könnt zurück zu eurem Onkel und der Herde reiten, die ihr nun zum Treffpunkt führen müsst.

Leider werden sie nun nicht mehr automatisch in die richtige Richtung laufen und ihr müsst sie ein wenig lenken, indem ihr euch hinten links oder rechts von ihnen aufstellt. Passt auch auf größere Steine auf, die auf dem Feld liegen. Manchmal bleiben die Kühe davor stehen und drehen sich aus einem unerfindlichen Grund wieder um und laufen in die falsche Richtung. Zudem werden nun nicht nur ein oder zwei Kühe ausbüchsen, sondern manchmal ein ganzer Trupp auf einmal. Reitet dann sofort zu ihnen und ruft ihnen zu, damit sich ihr Punkt auf der Karte hellblau wandelt. Sobald ihr den Treffpunkt erreicht, ist die Mission beendet.

2. Ein ewiges Fest

Diese Mission ist wieder recht simpel. Steigt zu Beginn in den Sattel eures Reittiers und folgt eurem Onkel zu einer Gruppe Wildpferde. Eines davon müsst ihr nun mit dem Lasso einfangen und einreiten. Also nähert euch ihnen, packt das Lasso aus und werft es auf eins der Pferde. Passt auf, dass ihr den rechten Schalter nicht noch einmal drückt oder euch zu weit vom Pferd entfernt, da dieses ansonsten wieder frei ist.

Steigt lieber sofort von eurem eigenen Gaul ab und steigt schnell auf das Wildpferd. Das folgende Minispiel ist sehr leicht, wenn ihr euch ein wenig konzentriert. Benutzt den linken Stick, um John im Gleichgewicht zu halten und seht zu, dass er immer in der Mitte des Pferdes sitzt. Habt ihr das Pferd eingeritten, kehrt ihr auf euer eigenes zurück und wiederholt die Prozedur noch zwei weitere Male, bevor ihr zur Farm zurückkehren könnt, um die Mission abzuschließen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Red Dead Redemption.

Anzeige

Kommentare (20)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!