Resident Evil 5 - Komplettlösung • Seite 15

Schätze, Embleme, Freischaltbares, Waffen

3-1: Das Marschland – Teil 2

Das weckt den Zorn der Eingeborenen, die sich nun wie die Wilden auf Euch stürzen. Bleibt hier hinter dem Zaun stehen, da die meisten Gegner versuchen werden, über eben diesen zu springen. Das verschafft Euch Zeit zum Angriff. Ist die erste Welle besiegt, rennt zu den Hütten und eine weitere Kolonne folgt. Einige davon tragen Schilde.

Einer der späteren Majini verwandelt sich nach Beschuss. Ihm wächst ein Panzer um den Kopf. Haltet Euch fern, da er Euch mit einem Angriff zerfleischen kann. Schießt im lieber auf die Knie, so dass er hinfällt und das Maul öffnet. Ballert nun eine Ladung Schrott hinein und er sollte nach ein paar gepflegten Schüssen das Zeitliche segnen.

Kommt Ihr gegen die Meute nicht an oder habt zu wenig Feuerkraft, sprintet einfach an der Gruppe vorbei und steigt ins Boot. Sie können Euch über den See nicht folgen. Stattet noch der Hütte im Nordwesten einen Besuch ab, um ein paar Schätze abgreifen zu können. Auf der Fahrt dorthin solltet Ihr ein Schiffswrack entdecken. Haltet bei diesem und entnehmt dem Koffer einen Raketenwerfer. Diesen könnt Ihr im weiteren Abenteuer für schwierige Bosskämpfe benutzen, falls Ihr nicht weiter kommt.

Da Ihr nun alle vier Tafeln besitzt, könnt Ihr die Tür im Westen (Schlüsselsymbol auf der Karte) öffnen. Schreitet hindurch und folgt dem Weg zu einer größeren Siedlung. Eilt zur Leiche hinter den Löchern im Boden und hebt S&W M29 auf. Vernichtet die auftauchenden Bösewichter um Euch herum. Sobald die Holzpfeiler wieder im Boden versinken, verschwindet Ihr in dem größeren Haus hinter Euch. Klettert die Leiter nach oben und macht Euch auf einen heftigen Kampf gefasst.

Werft zunächst die brennenden Holzgestelle herunter, um den Boden kurzzeitig zu entzünden. Die Majini werden zwar zu Euch hochspringen, kommen aber alle aus derselben Richtung, was den Kampf etwas erleichtern sollte. Benutzt die gefundene Magnum für die riesigen Burschen. Schießt ihnen in den Unterleib, da sie die Maske vor jeglichen Angriffen schützt. Habt Ihr es geschafft, greift Ihr Euch noch schnell alle Items und rennt rechts hinter der Falle den Weg entlang. Lasst Sheva an die Kurbel, während Ihr über die nun offene Brücke lauft.

In dem Brettergestell findet Ihr einen Tisch mit zwei kleinen Vasen. Benutzt das Messer und stecht sofort noch einmal zu, um die darin liegende Schlange zu töten. Sie hinterlassen meist ein Ei. Steigt die Treppe nach oben und lasst Sheva durch das Tor, indem Ihr den Balken entfernt. Grabscht Euch die letzten Gegenstände und fahrt mit der Gondel weiter hinten ins nächste Kapitel.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung von Resident Evil 5.

Kommentare (55)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!