Resident Evil 5 - Komplettlösung • Seite 17

Schätze, Embleme, Freischaltbares, Waffen

3-2: Die Hinrichtungsstätte – Teil 2

Ein zweiter Kettensägenmörder erscheint, den Ihr auf dieselbe Methode erledigt. Rennt nun den freigelegten Weg entlang und eine Gruppe Majini begrüßt Euch auf der Ecke. Zielt auf die Dynamitstange und erledigt die übrigen mit normaler Feuerkraft. Eilt anschließend zur Tür in den nächsten Bereich.

Eure Aufgabe ist es, die anrückenden Feinde aufzuhalten. Beobachtet alle Eingänge und versucht möglichst viele Gegner auf einmal zu treffen. Habt Ihr genügend Fiesewichter erledigt oder eine bestimmte Zeitspanne überschritten, öffnet sich der Fahrstuhl und Ihr könnt nach oben. Geldgierige Zeitgenossen erledigen die beiden Fettsäcke für Schätze.

Kämpft Euch im ersten Stock einmal an der Außenseite herum zur nächsten Tür. Josh wird auch hier ein wenig beschäftig sein, während Ihr weiter mit Dauerfeuer arbeitet. Zwischen den normalen Majini gesellt sich einer mit Kettensäge. Benutzt die Miene, die Ihr in einer der vorigen Kisten finden könnt und erledigt ihn dann mit der Schrotflinte. Ist die Tür aufgeschlossen, schreitet hindurch und Josh wird die Gruppe verlassen.

Lauft weiter bis zum Tor und im nächsten Abschnitt rüber zu Irvings Jacht. Der Feigling macht sich natürlich aus dem Staub und lässt Euch mit einer Horde Majini sowie einem Zeitlimit von 2 Minuten zurück. Zum Glück kommt Josh angerannt und bemannt das Rettungsboot.

Sprintet also schnell zu ihm rüber und lasst dabei alle Majini außer Acht. Versperren sie Euch den Weg, werft eine Granate oder feuert einen Schuss aus der Schrotflinte ab, um für Platz zu sorgen. Es rentiert sich einfach nicht gegen die Meute anzukämpfen, also flieht lieber. Dabei braucht Ihr um Sheva keine Angst zu haben. Diese folgt Euch ohne Murren und sollte sicher beim Boot ankommen. Leistet Ihr bei unerwarteten Problemen mit dem Scharfschützengewehr Hilfe.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung von Resident Evil 5.

Kommentare (55)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!