Sam & Max Episode 3

Jetzt auch mit Maulwürfen

Es ist spät nachts, mein Kaffee ist alle, ich bin müde. Seit einem knappen Monat warte ich auf die dritte Episode der aktuellen Sam & Max-Staffel und gerade ist der Link zum Testmuster-Download im Posteingang gelandet. Es dauert nur Sekunden, schon ist das gute Stück installiert. Und als der Anruf des Polizeipräsidenten kommt, bin ich längst wieder dort, wo einst alles angefangen hat. Im Büro der Freelance Police.

In den letzten Wochen hat sich nicht viel verändert. Ein kleiner neuer Gegenstand liegt auf dem Boden. Ein Souvenir des letzten Abenteuers findet sich im Schrank. Nicht, dass es mich stören würde, aber ich höre schon die Beschwerden anderer Zeitgenossen. So langsam sollte sich Telltale ein paar Erneuerungen einfallen lassen, damit unser dynamisches Duo nicht den Ruf einer Recyclingfabrik bekommt.

In der Kürze liegt die Würze?

6

Nicht so geschockt schauen. Das Spiel ist eh toll.

Vom Umfang her ist The Mole, the Mob, and the Meatball der Tiefpunkt der Staffel. Nach eineinhalb bis höchstens zwei Stunden hat man sich durch die immer noch nicht gerade halsbrecherischen Rätsel geklickt. In nur drei neuen Räumen wird der Entdeckerdrang befriedigt. Das ist wenig.

Aber es ist nicht schlecht. Denn qualitativ haben wir es mit dem besten Teil zu tun. Die Spielzeit erscheint noch kürzer, als sie wirklich ist, weil ein dichtes Gagfeuerwerk abgebrannt wird. Kaum eine Dialogzeile vergeht ohne Lacher, aber von aufgesetztem Humor keine Spur. Kleiner Vorgeschmack: Schaltet man den Fernseher im Büro ein, läuft eine Szene aus der TV-Show, die Sam und Max in der zweiten Episode aufgenommen haben. Max beschwert sich umgehend, dass er im Fernsehen nie so klingt, wie er selbst. Ein Seitenhieb der Entwickler auf sich selbst, denn im vorhergehenden Teil hatte der Brutalo-Hase einen anderen Synchronsprecher.

Akustisch unbedenklich

9

In der Spielzeugmafia fühlen sich Sam und Max naturgemäß schnell wohl.

Womit wir schon beim nächsten Punkt wären: dem Ohr-Erlebnis. Das verdient sich nicht zu viele Worte, sondern einfach nur das Prädikat „Klasse“. Ohne die gelungene Arbeit der Synchronsprecher (übrigens immer noch ausschließlich in anspruchsvollem Englisch) wäre der Spaß nur halb so groß. Untermalt wird das von stets passenden, unaufdringlichen neuen Musikstücken. Jazzig, funkig – wie auch immer man das Genre nennt, auf jeden Fall tut es den Lauschern gut und passt zum Setting.

„Welches Setting überhaupt?“, könnte jetzt Eure berechtigte Frage lauten. Nun, dass man wieder durch eine Comic-Welt stapft, verdient wohl keiner weiteren Ausführung. Die Geschichte der aktuellen Episode dreht sich um die Suche nach einem Maulwurf innerhalb der Spielzeug-Mafia. Die Polizei hat den Kontakt zu ihrem Mann verloren, und um herauszufinden warum, muss unser Duo der gerechten Selbstjustiz erstmal selbst Mitglied in der Bande werden. Auch der Strang, an den die Staffel geknüpft ist, wird wieder ein paar Akzente verlängert. Das Episodenkonzept bleibt also mehr als nur ein lauer Vorwand der Entwickler, um schnelle Kohle zu scheffeln.

Eine 9er-Wertung bei nur 90 Minuten Spielzeit? Ist das nicht etwas zu hoch? Nein, absolut nicht. Warum? Weil ich in meinem Leben mehr als nur einen hoch bewerteten Vollpreis-Shooter gespielt habe, die nach etwa 5 Stunden ein abruptes Ende gefunden haben. Und weil ich durchaus zu schätzen weiß, dass Telltale nicht wie andere Entwickler einfach ein paar fragwürdige Designentscheidung trifft, um die Spielzeit künstlich aufzublasen. Die Sam & Max-Episoden kosten immer noch kaum mehr als ein Luxus-Butterbrot und sind mindestens ebenso hochklassig wie kurz. Wer die beiden Vorgänger gespielt hat, weiß um die Stärken und Schwächen des Formats ohnehin Bescheid. Mir gefällt das. Kostengünstige Unterhaltung der Spitzenklasse, perfekt geeignet für stressige Zeiten, in denen für zur Unendlichkeit gestreckte Epen ohnehin keine Zeit bliebe. Kann schon sein, dass manchen von Euch so etwas nicht schmeckt. Dann ist das Spiel halt nicht für Euch gemacht. Pech und Punkt.

9 / 10

Am 7. Februar hab ich Geburtstag, am 8. steht Episode 3 im Online-Laden der offiziellen Website.

Unsere Wertungsphilosophie Sam & Max Episode 3 Tom Schaffer Jetzt auch mit Maulwürfen 2007-02-02T14:47:00+01:00 9 10

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!