Eurogamer.de

Splinter Cell: Conviction - Komplettlösung • Seite 40

Tipps, Kampagne, Koop und mehr

4. Koop-Kampagne - Mozdok-Gelände

4.2 Maschinenraum

Der zweite Bereich der letzten Mission ist ein großer Raum, der euch ziemlich auf die Nerven gehen kann, wenn ihr unsorgsam seid und nicht wisst, wo wie viele Wachen stehen. Also folgt dem Weg hinter den Waffenkisten und schleicht links um die Ecke im besagten Raum. Schaltet simultan die beiden Gegner auf der Brücke mit Kopfschüssen aus und springt über euch an das Rohr.

Klettert zur anderen Seite, lasst euch nach unten fallen und springt über das Geländer. Ihr müsst nun zur linken Seite hangeln, ohne von der Kamera gesehen zu werden. Dadurch wird einerseits das Geschütz aktiviert und andererseits die Feinde unter euch alarmiert. Der Lichtkegel sollte also zuerst nach rechts schwenken, bevor ihr euch bewegt. Das Timing muss hier ziemlich gut sein, da ihr nicht viel Freiraum besitzt.

Zieht euch nun nach oben und springt auf der anderen Seite wieder über das Geländer. Lasst euch auf das Dach fallen und schaltet euer Sonar ein. Von diesem Dach werdet ihr nun alle Gegner unter euch mit Kopfschüssen erledigen. Selbst wenn ihr entdeckt werden, seid ihr hier oben sicher. Passt nur auf, dass keine Feinde auf die Brücke hinter euch laufen. Diese fallen euch ansonsten in den Rücken.

Wenn ihr keinen Feind mehr sehen könnt, springt ihr nach unten und geht zur Treppe. Achtet hier auf das Geschütz, das euch sieht, falls ihr dem Lichtkegel zu nahe tretet und wird euch meist sofort töten. Also passt auf. Nach zwei Treppen schaltet ihr erneut das Sonar ein und markiert die Gegner unter euch. Passt auf jeden Fall auf die Treppe über euch auf. Es werden zwei bis drei Gegner zu euch runterkommen, die vorher nicht da waren. Habt ihr euch diese letzten Burschen erledigt, könnt ihr nach ganz unten spazieren, links der letzten Kamera ausweichen und zu den nächsten Waffenkisten wandern.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Splinter Cell: Conviction.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!