Aktuelle Kommentare

J-E-CASH vor 6 Minuten Naja,da bin ich ja auf die Konsolen Fassungen gespannt!Habe zwar von zwei Leuten gelesen das es ohne Slowdowns und Ruckeln auf PS4 laufen soll!:banana:
WizKid vor 15 Minuten Irgenwo ärgert es mich das jetzt ständig HD Versionen aufploppen und man sich nur ein Hauch von Mühe gemacht hat, es vernünftig auf die aktuellen Plattformen zu bringen.
Grim Fandago ist für mich das letzte große Lucasarts Adventure was ich wahrgenommen hatte. Kam danach noch eines?
Das zweite Kapitel von GF war so enorm durchgestylt, allein deswegen muss ich es mir noch mal holen.
Die deutsche Sprachausgabe hab ich auch noch sehr gut in Erinnerung. Ich glaub Tommy Piper(ALF)hatte Manny gesprochen und es passte perfekt.

@MartinWoger:Man konnte sehr wohl in Lucasfilm Adventures sterben. Beispielsweise in Maniac Mansion im Swiming Pool ersaufen, bei ZakMacracken auf dem Mars ersticken und bei Indiana Jones 3+4 gab es auch einige Möglichkeiten.
Teepott vor 44 Minuten @Agent-Kiwi Nicht das erste mal, dass die Brüder cheaten! siehe Spygate
Lupos0503 vor 56 Minuten Dragon Age hat mich auch positiv überrascht, natürlich ist immer noch Luft nach oben, aber insgesamt war es ein sehr gutes Spiel.

Vor allem mal wieder eins der RPG's in der man sich Stunden lang verlieren konnte. Beim ersten mal durchspielen hab ich ~180 Stunden mit meinem Inquisitor verbracht. Wahnsinn!
fallingskyline vor 1 Stunde - Titanfall deluxe
- NFS Rivals complete
- Plants vs Zombie Garder Warfare
- Peggle 2
alles für den Preis eines Retailspiels, wer kann da noch meckern :)
J-E-CASH vor 1 Stunde Hallo!Wann bringt Ihr denn Test zur PS4 Version?Auf dem PC soll es ja nicht so rund laufen,wie sieht es da mit den Konsolen aus?In USA ist es ja schon zu bekommen,da müsste ein Test doch auch bald erscheinen.Gruss Cash
adventureFAN vor 1 Stunde War ein Instantbuy, allein die Entwicklerkommentare wären mir 12 Euro wert ^^"
gigsen vor 1 Stunde :biggrin:
shivaslover vor 1 Stunde
könnt ihr nicht sterben
Wäre auch seltsam gewesen, wenn doch, schließlich ist man hier ja schon tot ;)
svenroden vor 1 Stunde :banana:
HareHareHare vor 1 Stunde @Gonzo09 Ach so, danke für die Klärung! Die Daedalic-Spiele verfolge ich mit Interesse. Wenn das Genre von den kommenden etwas aufgemischt wird, macht mich das neugierig. Von The Whispered World 2 hatte ich bisher nur Technologiedemos über die 3D-2D-Mischung gesehen. Der erste Teil war wirklich nett, auch wenn mich das Ende etwas enttäuscht.
The Devil's Men werde ich mir gleich mal anschauen. Danke für die Tipps!
gigsen vor 2 Stunden wird gekauft!
Gonzo09 vor 2 Stunden @HareHareHare

Stimmt, ich hätte wohl deutlicher sagen sollen, welche Daedalic-Spiele ich meine: Die noch in diesem Jahr kommenden Devil's Men und Whispered World 2. Das erste versucht sich konsequent und nicht nur in Einzelfällen mit Entscheidungen und Konsequenzen in seinen Dialogen, bei denen man das Gegenüber nicht nur für Informationen bequatscht, sondern ihn/sie auch von etwas überzeugen kann oder eben auch verärgern. Das kombiniert dann mit mehreren Lösungswegen für jedes relevante Rätsel. Whispered World 2 versucht sich an etwas interessanterer Objekt-Interaktion. Klar, ob die Spiele gut sind, wird sich noch zeigen, aber es sind immer noch sehr klassische Adventures, die jetzt gucken, wo es langgehen kann. Damals wurde versucht ab einem gewissen Punkt gleich das ganze Genre umzukrempeln - FV, Quick Time, Action -, diese Spiele hatten dann nicht mehr viel mit Adventures zu tun, während die althergebrachten Adventures lange weiter stagnierten, auch viele der bisherigen Daedalic-Titel.
BathiBoi vor 2 Stunden YEAH!
12XU vor 2 Stunden da es glaub ich das einzige lucas arts adventure ist, mit dem ich nie in irgendeiner form in berührung gekommen bin hab ich es mir mal gekauft. kam wohl damals zu einer zeit raus als ich keinen rechner für hatte um es darauf zu zocken, und vom setting her hatte es mich auch nicht so stark angeprochen wie ein monkey island oder indiana jones. ich hoff mal es wird gutes Vita-futter.
HareHareHare vor 3 Stunden Die Einleitung liest sich etwas dämlich, weil die Daedalic-Spiele im Vergleich zu den letzten großen LucasArts-Adventures nichts verbessert oder großartig verändert haben. Es sei denn, man lässt so etwas wie kleine Spielhilfen zum Auffinden aller benutzbarer Objekte als Innovation durchgehen. Zur Blütezeit des Adventure-Genres hatten sich die Sierra-Spiele bereits weiterentwickelt, waren aber schlicht nicht mehr besonders gut. Wahllose Tode und andere schwachsinnige Designentscheidungen waren Mitte der Neunziger weitgehend ausgestorben. Und ich würde anmerken, daß die unsäglichen Quick-Time-Events heutige Tester in der Regel nicht dazu veranlassen, eine Kritik von sich zu geben.

Ansonsten ist Grim Fandango eines der besten Adventures aller Zeiten. Es wischt mit heutigen Adventures den Boden auf, obwohl ich mit "Harveys neue Augen" oder "Deponia" jede Menge Spaß hatte. Die Story, die Spielwelt und die Charaktere sind dermaßen brilliant, daß sie einen dazu veranlassen, sich selbst an den ein-zwei härteren Rätseln die Zähne auszubeißen und nicht aufzugeben. Ein Traum von einem Spiel.
monkeyboobs vor 3 Stunden BESCHTE!
Heavy_Rain vor 3 Stunden Ich war auch lange Zeit enttäuscht, wobei ich recht hohe Erwartungen hatte. Gegen Ende (Temple of Mythal) hat es mich dann aber wieder mitgenommen. Letztlich ist mein Endeindruck dann doch positiv - trotz einem Berg von Kritik.
Es hat sich halt genau das bewahrheitet was ich zuvor vermutet hatte. Mit der Open-World und dem zugehörigen Gameplay haben BioWare ihre eigentlich Stärken (Story, Inszenierung, Charaktere, etc.) verwässert.

Vor allem weil die Fauchende Ödnis riesig ist und einfach überhaupt kein Anreiz besteht es ganz durchzustehen.
Die Main-Quest dort ist allerdings interessant. Ohne die besondere Questmarker das Rätsel der Zwerge dort zu lösen. Wobei das Ergebnis wenn man es löst wiederum schwach ist.
monkeyboobs vor 3 Stunden Zwischen Frühjahr und Herbst 2016 kommt sowieso schon die Nintendo Entertainment World (NEW), bestehend aus...

NEW Way / NEW Way XL im Frühjahr
Hybrid aus Handheld und Smartphone bzw. Handheld und Tablet als echter 3DS-Nachfolger, ähnlich wie das Wii U Gamepad, aber erheblich dünner und leistungsstärker und mit den klassischen Eigenschaften von Smartphones (telefonieren etc.)

NEW Home im Herbst
Heimkonsole auf PC-Basis, ähnlich wie die Xbox One oder PS4, die mit NEW Way als Controller (man hält daher am Prinzip der Wii U fest) zum NEW System verschmilzt

Alle Geräte nutzen eine spezielle Variante von SteamOS, was die gesamte SteamOS-Bibliothek verfügbar macht (natürlich von der Hardware-Leistung abhängig), besitzt aber einen eigenen exklusiven Kanal für Nintendo-Spiele.

Update 1: Wie ich mir soeben weiter ausgedacht habe, soll der Steam Controller voll kompatibel zum NEW System sein.

Update 2: Angeblich (noch unbestätigter Gehirnf*rz) soll es möglich sein, Nintendo-Spiele von der NEW Home oder dem NEW Way auf den PC zu streamen!!!!!!!!!!
Stalkingwolf vor 3 Stunden Der Chef meinte doch das er sich ein Mario vorstellen könnte.
mastacheap-N7 vor 3 Stunden Beitrag gelöscht
BathiBoi vor 3 Stunden @TheOriginalDog Hatte den 2. Teil sogar ausgelassen und mich lang nicht für das hier interessiert. Dann kurz vor Erscheinen doch noch hypen lassen und gleich wars nix. Hehe, so ist das manchmal halt.
TheOriginalDog vor 3 Stunden @adventureFAN Naja, die haben nicht mal nen Prototyp, klingt als würden sie die Konzeptphase gerade erst verlassen, da gibts einfach noch keine Details zum enthüllen :D Aber ich glaub auch, dass er den Fehler von Infinite nicht nocheinmal wiederholen wird.

Der Satz, der mich interessiert hat :"kleines, openworldartiges RPG". Ich hoffe auf eine KLEINE Welt, die dafür bis ins Detail ausgearbeitet ist :D War immer mehr der Gothic Fan und weniger der Elder-Scrolls-Typ, kleine, atmosphärische Welten statt riesiger Landmassen mit leblosen NPCs und aussagelosen Nebenquests.
Nekator vor 3 Stunden Hm, habe keine Probleme gehabt bisher, aber bin auch nicht der FPS Freak..
Boxman vor 3 Stunden
Gut möglich, dass viele potentielle Käufer gerade zum Ende des Jahres 2014 mit einem Kauf gewartet haben, zumal der New 3DS bereits im August 2014 angekündigt würde und nun erst im Februar erscheint.
Versteh noch immer nicht, wie es NoA und NoE geschafft haben nicht auf einen gleichzeitigen Release zu pochen. Australien hat das odch auch geschafft unter neuer Führung.

In Zukunft ist dann wohl mit Smash Bros. für Handheld und Konsole zu rechnen, wenn man kombiniert fast an Brawl-Zahlen rankommt. Hoffe, dass die Pokemon-Hauptteile bei diesen Zahlen nicht zu einem jährlichen Zyklus übergehen wird...

Die Wii U wird wohl als beliebter Flop in die Geschichte eingehen.
TheOriginalDog vor 3 Stunden @BathiBoi Stimmt mich hats nicht enttäuscht, aber auch nur weil ich ohne große Erwartungen ran gegangen bin. Ich fans halt ok, aber definitiv nicht so toll wie es teilweise abgefeiert wird. Allein das Setting, irgendwie hab ich schon länger kein Bock mehr auf Elfen/Zwergen/Drachen-High-Fantasy.
BathiBoi vor 4 Stunden Wenn ich höre das es hintenraus noch lamer wird hab ich schon keine Lust mehr.
Weiß auch nicht. Werde einfach nicht warm damit. Vieles ist mir auch zu casual. Charakterentwicklung und Heiltränke z.B. Das Inventar aufm PC macht mich verrückt und die zu Anfangs total verkorkste Maussteuerung. Das sind Punkte bei denen mir der Spaß flöten geht, und auch die Lust weiterzumachen. Die meisten Gespräche in der Burg waren deshalb für mich schon mehr Arbeit als Vergnügen. Man merkt einfach auch vorne und hinten das es ein Konsolenrollenspiel ist. Ist ja Verständlich aus Publisher Sicht.
Egal, wie gesagt ich werde nicht warm damit. Aber allen die Spaß dran haben wünsch ich den auch weiterhin.
GalaxyRadio vor 4 Stunden Hier sind viele Infos drin, lesenswert und eine Schande, wie schlecht hier mal wieder optimiert wurde:

http://www.dsogaming.com/pc-performance-anal yses/dying-light-pc-performance-analysis/

Habe mir das Spiel daher noch nicht gekauft und warte bis alle Probleme beseitigt wurden und evtl. Workarounds von einigen guten User/Modder kommen. Mal wieder ein Spiel, wo man sich am PC erstmal mit Problemlösung befassen muss, bevor man überhaupt an das Spielen denken kann, eine Frechheit.

Weiter wird auch nur 1 Core enorm ausgelastet, Singlethreadleistung + extreme Übertaktung hilft also enorm im Spiel. Ob man Quad/Hexa/Octa CPUs hat spielt keine Rolle.

Viele Grüße,
Galaxy Radio
Prof_Dr_Faust vor 4 Stunden @Rapidograph
Gut zu hören, dass da nicht jeder einfach hindurchspaziert. :D
Deine Tipps werde ich mal versuchen, danke dir.
Prof_Dr_Faust vor 4 Stunden @bobsenobsen
Im krassen Gegensatz dazu sehe ich beispielsweise die Smaragdgräber (die Villen waren eine gute Abwechslung), Emprise du Lion und die Oase. Vor allem Letzteres fand ich gut durchdacht.
Allgemein war das Design richtig gut, aber die zwei von dir genannten Gebiete trüben das Gesamtbild sehr.

Vor allem weil die Fauchende Ödnis riesig ist und einfach überhaupt kein Anreiz besteht es ganz durchzustehen.
GeorgeHussein vor 4 Stunden Jetzt verstehe ich.... Youtube stellt auf HTML5 um und Sony ist zu faul, das in die App einzubauen. Schämt euch!
bobsenobsen vor 4 Stunden @Prof_Dr_Faust Vorallem die fauchende Ödnis, wird ihrem Namen gerecht. Die Westgrate sieht aus, als hätten sie keinen Bock mehr gehabt, sich schöne Orte auszudenken.
Skreeze vor 4 Stunden @UncleHo Oh, entschuldige. In Arbeit ist nicht richtig, angedeutet, angesprochen, etc. muss das heißen.
Da hatte ich wohl mittlerweile mein Gedächtnis zurückgesetzt. :-) Auf jeden Fall habe ich Monate drauf gewartet. ;-)

Sorry, Schande über mein Haupt.
Rapidograph vor 4 Stunden @Prof_Dr_Faust Das mit dem Messern mache ich selbst nicht. Aber ausweichen geht. Lege keine Waffe an für erhöhtes Tempo und gehe dann in einer ruckartigen Bewegung auf den Zombie zu und wieder zurück. So löst du die Greifanimation aus, ohne dass er dich packt. Ist abartig schwer, dass konsistent hinzubekommen und einige Zombies lassen sich leichter austricksen als andere. Selbst Speedrunner haben damit Probleme, wenn sie nicht gerade eine Statue oder Ecke benutzen können, um das Zombielocken zu Vereinfachen.

Suche einfach bei Speedruns nach dem schnellsten Weg mit den wenigsten Feindencounters und benutze immer schön die Defensive Items. So kann man sich gut an Zombies vorbeimogeln, die man nur einmal besucht.

Nach dem ersten Part in der Mansion ist es eigentlich wurscht. Da tauchen so wenige Zombies auf und mit der richtigen Route muss man nicht mal gegen einen Hunter kämpfen.
Prof_Dr_Faust vor 5 Stunden @KleinerMrDerb
Definitiv positiv. Das war ein Aspekt des Spiels, dass mich von grundauf überzeugt hat. Anfangs wirkten die Gefährten noch recht steif und wortkarg, aber in der Burg hat sich dann das Potential entfaltet.
Gegenteiliges sehe ich beim Gameplay. Je weiter ich voranschritt, desto belangloser wurde es.

Vor allem das Gebiete abklappern.
ColeTrain83 vor 5 Stunden Dachte ich es mir. Hab schon gestern rum probiert in den von euch genannten Bereichen und es lief erheblich besser.
KleinerMrDerb vor 5 Stunden @Prof_Dr_Faust

Soll das positiv oder negativ klingen?
housewife vor 5 Stunden @Boxman Ich habe beides - und beides klappt nicht. Es soll wohl etwas mit dne sicherheitsstufen meines Routers zu tun haben. Aber ich habe keine Ahnung wie man die ändert. Bei euch scheint das ja alles reibungslos zu laufen.
HypedOne vor 5 Stunden Ich bin da eher etwas anders gepolt. Das OLED Display der Vita war schon ein Auslaufmodell, als es auf den Markt kam. Meine beiden Vitas der ersten Baureihe haben nun gut über 1000 Spielstunden weg, da ich auf Dienstreisen, egal ob Flugzeug oder Zug, viele Stunden davorhänge und auch im Hotel nicht wenig damit spiele. Entsprechend ausgenudelt wirken mittlerweile die Darstellungen auf dem Gerät

Als ich die Displays nun mit einer noch recht jungfräulichen Vita der ersten Baureihe verglich, war das ein Armutszeugnis. Die Farben sind, vor allem bei der Darstellung von Blau, so extrem abgesackt... Ich bin generell kein Freund von OLED. Meine Fernseher haben zwar "nur" ein LED Panel, aber auch dort vermeide ich intensiv dynamische Farbmodi, da die Farben dann echt heftig überzeichnen und mich das sowohl beim Spielen, als auch beim schauen von Filmen extrem stört.

Aber so genießt jeder seinen Medien-Konsum irgendwie anders. Gibt ja nicht wenige Menschen die auf OLED Anzeigen schwören, doch bin ich - für mich persönlich - eher der IPS-Technik zugetan :)
GalaxyRadio vor 5 Stunden @BathiBoi,

nein, mit der Meinung stehst du nicht allein, das Spiel hat für mich viel zu viele Makel, die ich nicht in Kauf nehme, nur weil sie eine gigantisch große Welt aufbauen und Ubisoft nacheifern wollten, indem es alle Nase lang blinkt -> nicht gekauft, sowas unterstütze ich nicht, umso mehr beängstigt es mich, dass es wohl die Erwartungen erfüllt hat, das bedeutet nämlich Übernahme des Spielprinzips auf das neue Masseffect, was bereits angedeutet wurde mit:

- Dragon Age war erfolgreich, wir generieren große Welten, Mass Effect wird dahingehend Dragon Age I in den Schatten stellen
- haufenweise blink blink Anzeigen die nerven
- Sammeln bis zum Umfallen
- viele belanglose, langweilige Nebenmissionen

Ich liebe Mass Effect, ab Teil 3 hat es bereits geschwächelt, es gab haufenweise Orten, wo man dem Spiel anmerkte, vor allem dem Anfang, das es noch nicht fertig war (fehlende Texturen, unschöne Hintergründe usw.).

Für mich als Fan der Reihe keine guten Neuigkeiten, aber ich mag nicht den schwarzen Peter an die Wand malen, vielleicht schaffen sie es ja auch, da sich das Spiel schon unglaublich lange in Entwicklung befindet und Erfahrung mit der neuen Engine haben, die große Welt auch mit vernünftigem Inhalt zu füllen, abwarten.

Viele Grüße,
Galaxy Radio
bobsenobsen vor 5 Stunden @KleinerMrDerb Unter zwei Stunden komm ich meist gar nicht recht in das Spiel rein. Spiele momentan echt nur weiter, wenn ich weiß, das ich mindestens 3 Stunden am Stück zocken kann.
Harvey_Dent vor 5 Stunden Ist wohl auch im Vergleich mit den normalen DW Titeln ein recht großer Erfolg.

Verleitet hoffentlich u.a. Nintendo zu weiteren solcher "Experimenten".
Aber auch Tecmo könnte solch ein Spiel mit Superhelden veröffentlichen.
Superman würde sich da z.B. anbieten.
Prof_Dr_Faust vor 5 Stunden vgchartz ist nicht gerade seriös, aber da steht auch was von knapp über 3 Mio. Verkäufen insgesamt - davon fast die Hälfte auf der PS4. Daher kann man mit meinen Daten auch recht sicher schließen, dass es mindestens 3 Mio. mal verkauft wurde. Das halte ich für durchaus realistisch.

@KleinerMrDerb
Die Gespräche in der Burg...unglaublich. Sowas hatte ich wirklich noch nie erlebt.
KleinerMrDerb vor 5 Stunden @bobsenobsen

Ich hab am Samstag einfach mal 3 Std in der Burg verbracht um mal mit allen Begleitern ein Gespräch zu führen und ggf. deren Quest zu erhalten.

Dorian hatte soviel zu sagen, dass allein sein gespräch fast 50 min. gedauert hat.
gigsen vor 5 Stunden Koei Tecmo: egal Hauptsache gekauft :)
bobsenobsen vor 5 Stunden @KleinerMrDerb Hab schonmal zwei Stunden gebraucht um alle Begleiter auszurüsten. ^^
gigsen vor 5 Stunden kann mich bis heute nicht dazu durchringen es zu kaufen.. theoretisch isses bestimmt geil aber die vielen Kritik punkte.. mäh..
Boxman vor 5 Stunden Und bei mir steht's noch ungespielt im Regal...
Boxman vor 5 Stunden @Heavy_Rain

Ich weiß nicht wie aussagekräftigt das ist, aber Dragon Age: Inquisition war für eine Zeit lang nicht in den Top 40 der UK Charts. In den Top 10 der NPD ist es auch nie gewesen, wobei da Titel dabei waren, die zwischen 600k und 800k verkauft haben für ihren Platz.
KleinerMrDerb vor 5 Stunden Ich hab das Spiel seit Release und bin noch nichtmal ansatzweise durch.... und damit sicherlich nicht der einzige.

für 100 Std. Spielzeit brauch ich erstmal einige Zeit und in der Woche nach der Arbeit befasse ich mich wenn, dann mit kürzeren, weniger aufwendigen Spielen wie ein paar Portale bei Diablo, nen Dungeon bei FF14 oder eine runde Garden Warfare.
zumal ich dann eh kaum mehr als 1 Std. dafür Zeit habe und dafür lohnt es sich oft nichtmal ein inquisition einzuschaltne.

Von daher könnt ihr bei dieser Art von Spiel nach 3 monaten eigentlich garnichts ableiten.