Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

1C kündigt Ancestors an

Ein Strategiespiel für PC und Xbox One.

1C hat mit Ancestors - nicht zu verwechseln mit diesem Ancestors - ein neues Strategiespiel von Destructive Creations angekündigt.

Die Veröffentlichung ist für PC und Xbox One geplant, weitere Infos und ein Release-Termin sollen auf der gamescom bekannt gegeben werden.

Schauplatz des Spiels ist das mittelalterliche Europa, als spielbare Nationen stehen die Germanen, Wikinger, Angelsachsen und Slawen zur Auswahl.

Das Spiel basiert auf der Unreal Engine 4 und soll auch Terrain, Erfahrung und Moral in den Kämpfen mit einbeziehen.

Ebenso vorgesehen ist natürlich ein Multiplayer-Modus, während man von einem "gestrafften" Ressourcenmanagement und Siedlungsbau spricht.

Auf einen etwaigen Namenskonflikt mit Panache Digital Games' Ancestors angesprochen, äußerte sich 1C gegenüber Eurogamer.de wie folgt: "Destructive Creations' Spiel befindet sich nun seit mehreren Jahren in der Entwicklung. Wir sehen keine Ähnlichkeiten zwischen beiden Spielen, da sie in unterschiedlichen Zeitperioden spielen, zu verschiedenen Genres gehören und andere Arten von Gameplay bieten. Es ist praktisch unmöglich, diese Spiele zu verwechseln."

"Ancestors ist ein weit verbreiteter Begriff, genauso wie Vikings oder Warriors, daher sehen wir keine Grundlage für einen möglichen Namenskonflikt. Wir wünschen Patrice und Panache Digital Games mit ihrem Spiel viel Erfolg."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare