Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

5 Monate nach Release hat GRID Legends jetzt endlich einen Fotomodus

Warum nicht gleich so?

Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt, rund fünf Monate nach der Veröffentlichung, hat GRID Legends endlich einen Fotomodus erhalten.

Dieser wird mit dem neuesten Update für das Rennspiel hinzugefügt und ermöglicht es euch endlich, das Spiel zu pausieren und schöne Fotos zu knipsen.

Premiere für die GRID-Reihe

Es ist der erste Fotomodus in einem Spiel der Reihe und bietet euch zahlreiche Optionen bei der Aufnahme von Fotos.

Verfügbar ist dieser Modus "in einer Vielzahl der Spielmodi", die GRID Legends zu bieten hat, auch im Race Creator. Abseits dessen bringt das Update noch einige Fehlerkorrekturen und allgemeine Verbesserungen mit sich.

Weitere Meldungen zu GRID Legends:

Zur Premiere des Fotomodus startet man in Zusammenarbeit mit Partnern wie Porsche, The London Eye, Xite, Fordzilla und weiteren Partnern die erste GRID Legends Photo Mode Challenge.

"Alle zwei Tage wird es eine neue Herausforderung geben, bei der Spielende aufgefordert werden, atemberaubende Bilder von Autos, Lackierungen und ikonischen Orten zu machen und sie mit dem Hashtag #GRIDLegendsVP zu teilen", heißt es.

Die besten Bilder sollen auf der Webseite veröffentlicht werden und womöglich auch im Spiel landen. Mehr Infos dazu bekommt ihr an dieser Stelle.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare