Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Activision hat über 250 Millionen Call-of-Duty-Spiele verkauft

Black Ops 3 war weltweit der erfolgreichste Titel des Jahres 2015.

Activisions Call-of-Duty-Reihe hat einen neuen Meilenstein erreicht.

Nach Angaben des Publishers hat man bislang bereits über 250 Millionen Exemplare der Reihe verkauft. Seine Premiere feierte Call of Duty im Jahr 2003.

Die letzten offiziellen Gesamtangaben stammen vom November 2014, damals waren es noch 175 Millionen verkaufte Einheiten, die in einem Gesamtumsatz von mehr als 10 Milliarden Dollar resultierten. Mittlerweile dürfte da noch einiges an Geld hinzugekommen sein.

Dementsprechend schlug sich auch das im letzten Jahr veröffentlichte Call of Duty: Black Ops 3 sehr gut. Activision zufolge (via GamesIndustry) war es der weltweit erfolgreichste Titel des Jahres.

Das betrifft demnach sowohl die Zahl der verkauften Exemplare als auch den damit erzielten Umsatz.

Auch in Nordamerika stand Black Ops 3 an der Spitze der Verkaufscharts, die Reihe konnte sich somit im siebten Jahr in Folge diesen Erfolg sichern.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare