Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Addon-Entwickler sieht Flight-Simulator-Studioschließung als 'große Chance'

Komplexere Addons dank Serien-Pause

Das Entwicklerstudio Just Flight, das Addons für Flugsimulatoren erstellt und verkauft, blickt trotz der Schließung des Flight-Simulator-Studios ACES durch Microsoft optimistisch in die Zukunft - genauer gesagt, ist man gerade wegen der Schließung des Studios optimistisch gestimmt. "Wir sehen das als eine gewaltige Möglichkeit für alle Publisher von Flugsim-Addons", sagt Just-Flight-Chef Dermot Stapleton gegenüber MCV.

Das liegt laut Stapleton daran, dass man in den kommenden Jahren nicht einem neuen Teil der Reihe rechnen muss. "Es gab immer eine bestimmte Ungewissheit darüber, wann die nächste Version veröffentlicht wird und ob bereits existierende [Third-Party-Addons] damit kompatibel sein werde", erklärt er.

Und führt aus: "Es sieht so aus, als ob die neuste Version des Flight Simulator X die Flugsimulation der nächsten paar Jahre sein wird und wir können diesen gesicherten Zeitraum dazu nutzen, komplexere Produkte zu entwickeln, alles in dem Wissen, dass das Hauptspiel keinen drastischen Änderungen unterliegen wird".

Mehr Infos zum neusten Eintrag in Microsofts Flugsimulatorreihe findet Ihr in unserem Testbericht zum Flight Simulator X.

Kommentare