Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Frohe Kunde vom Todesengel

Release schon nächste Woche

George Stobbart und Nicole Collard erleben ab dem 15. September ein neues und hoffentlich spannendes Abenteuer: Dann nämlich wird laut Publisher THQ mit Baphomets Fluch: Der Engel des Todes der mittlerweile vierte Teil der langlebigen Adventurereihe erscheinen - fast genau zehn Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Teils.

Nachdem es George in den Vorgängern mit Templern, einem Maya-Gott und am Ende des dritten Abenteuers sogar mit einem Drachen zu tun bekam, muss er zu Beginn von Der Engel des Todes zunächst einmal mit sich selbst kämpfen. Er geht einem schlecht bezahlten Job in New York nach, die Liebe zu Nico ist abgekühlt - kurz gesagt: Der glamuröse Held von einst ist auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Doch als er dann zufällig über ein altes Manuskript stößt, kehrt sein Tatendrang zurück...

Wie schon sein direkter Vorläufer wird Der Engel des Todes auf moderne 3D-Grafik setzen. Neu ist allerdings, dass Ihr George nicht mehr mit Tastatur oder Gamepad steuern müsst, sondern auch zur klassischen Point and Click-Steuerung mit der Maus greifen könnt. Auch was Story und Rätsel angeht, soll sich das vierte Baphomets Fluch wieder mehr an den beiden ersten Teilen orientieren. Ob das funktioniert, könnt ihr bald selbst herausfinden und natürlich auch bei uns in Form eines Tests nachlesen.

Tags:

Kommentare