Die schlechtesten Spiele aller Zeiten: Die 90er - In den Abgründen des 2D-3D-Wechsels

von Eurogamer-Team. 8/02/2016

Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

Ach ja, die 90er. Was waren wir alle glücklich mit Friede, Freude, Eierkuchen. Wenn wir nicht gerade diese Spiele hier ertragen mussten. Denn jetzt mal kurz zurückgucken ist eine Sache. Aber damals gerade erst Bubsy 3D gekauft zu haben ist dann doch eher ein traumatisches Erlebnis gewesen. Nun, das sollte mittlerweile verschmerzt sein und daher habt viel Spaß, euch noch einmal ein wenig durch das Jahrzehnt zu wuseln, in dem aus 2D das 3D wurde, damit in mehr Generationen als sonst eine Menge ausprobiert wurde und ganz sicher nicht immer im Sinne des Spielspaßes endete.


Auf gehts!

Wenn ihr keine Stärkung braucht, sondern gleich loslegen wollt: Auf geht es! (Unten ist auch noch eine Liste der schönen Schaurigkeiten, die wir zu bieten haben.)

Anzeige

Loading...

Startet HIER von vorn, um all die Schrecklichkeiten der 90er zu erleben.


Das erwartet euch: Die schlechtesten Spiele der 90er

Link: The Faces of Evil und Zelda: The Wand of Gamelon - 1993 - Phillips CD-i Bubsy 3D - 1997 - PSOne Revolution X - 1994 - Arcade, PC, Saturn, PSOne Red Alarm - 1995 - Virtual Boy Immercenary - 1995 - 3DO Corpse Killer - 1994 - PC, Saturn, 3DO, Mega Drive CD Wayne´s World - 1993 - Mega Drive, Super Nintendo Shaq Fu - 1994 - SNES, Mega Drive/Genesis, Game Boy, Game Gear, Amiga Catfight - 1996 - PC Virtual Karting Deluxe - 1995 - Amiga 1200 D - 1995 - PSone, SEGA Saturn, 3DO, PC Deathtrap Dungeon - 1998 - PSone, PC Rise of the Robots - 1994 - Amiga, SNES, Mega Drive, 3DO, Arcade, CD-i, PC Capital Punishment - 1996 - Amiga 1200 Superman 64 - 1999 - N64 Sonic The Fighters - 1996 - Arcade, GameCube, PS2, PS3, Xbox 360 Quest 64 - 1998 - N64 Takeshi no Chousenjo - 1996 - NES, Wii

Robocop - 1990 - Gameboy Plumbers Don´t Wear Ties - 1994 - 3DO Death Mask - 1995 - Amiga Star Wars Episode 1: Die Dunkle Bedrohung - 1999 - PC, PSone Action 52 - 1991 - NES, Sega Mega Drive Batman Forever - 1995 - SNES, Mega Drive, PC

Anzeige

Loading...

Wenn ihr es jetzt doch mit der Angst zu tun bekamt und lieber euer Glück in einer anderen Dekade versuchen möchtet: Tut euch keinen Zwang an!

Die schlechtesten Spiele aller Zeiten: Die 80er - In der Hölle der großen Pixel

Die schlechtesten Spiele aller Zeiten: Die 2000er - Genug Trash auch in der Gegenwart


Noch nicht bereit: Hier zur Stärkung vorab noch ein paar gute Spiele aus der Zeit!

Die Wing-Commander-Saga: Angefangen vom ersten Paukenschlag im mitgebrachten Orchester bis zum frühzeitigen Ende in Prophecy ist diese Serie geradezu eine Legende unter den Games generell und egal, aus welchem Jahrzehnt. Sie legte den Grundstein für den Erfolg von Star Citizen und definiert bis heute, wie eine Weltraumsaga laufen sollte.

Super Mario World und Mario 64: Das Hüpfjahrzehnt begann und endete mit dem Klempner, den nicht mal ein sehr schneller Igel einholen konnte. Er perfektionierte das 2D-Jump-and-Run, erfand das 3D-Hüpf-Game und perfektionierte es auch im gleichen Zug. Beide Spiele sind bis heute problemlos spielbar, und das sollte man auch dringend tun. Fast egal, wie oft man das schon getan hat.

System Shock: Doom und System Shock liegen nur ein Jahr auseinander. Was wäre, wenn System Shock das erfolgreichere Spiel gewesen wäre? Hätte des Shooter-Genre eine andere Richtung genommen? Wohl nicht, denn etwas wie System Shock lässt sich nur schwer wiederholen. Auch wenn es heute nach nicht mehr viel aussieht, damals war es State of the Art und zeigte, dass ein Shooter auch ein sehr intelligentes Spiel sein kann, das auf allen Ebenen mitreißt.

Doom und Half Life: Doom dürfte das einflussreichste Spiel des Jahrzehnts gewesen sein. Es hat den Shooter nicht direkt erfunden, aber es hat ihn hoffähig gemacht, indem man eben keinen Super-PC brauchte, sondern auf fast jeder Kiste, die sonst auch Spiele laufen lief, losrauschte. Und es war ein Rausch. Half-Life war dann das Erwachsenwerden des Genres mit einer dichten Handlung, viel Abwechslung, und all das zum Ende des Jahrzehnts auch auf technisch hochwertiger Texturbasis.

Anzeige

Loading...

The Secret of Monkey Island und die Lucasfilm-Adventures: Das Jahrzehnt begann mit einem Knall, als Lucasfilm Games - so hießen die damals noch - das in der Breite eigentlich tote Piraten-Genre nahm und sich darin mit einigen der besten Charaktere und Örtlichkeiten, die je ein Adventure bot, verewigte. Man kann bis heute streiten, ob nun das erste oder zweite Monkey Island das größte Meisterwerk der Adventure-Götter war oder ob dann doch Indiana Jones in Atlantis oder Day of the Tentacle diese Ehre gebührt. Egal, jedes von denen ist auch heute noch ein Genuss.

Teile auf:

Loading…