Wir verwenden Cookies, damit du dich einloggen und auf unserer Webseite Einstellungen vornehmen kannst. Wir verwenden außerdem Cookies, um die Seitenzugriffe zu analysieren, Inhalte zu personalisieren und relevante Werbung anzuzeigen.

Du kannst weitere Einstellungen innerhalb unserer Datenschutzhinweise vornehmen.

Super Smash Bros Ultimate: Statt Fuegro wäre beinahe ein anderes Pokémon im Spiel gelandet

Pflanze statt Feuer.

von Benjamin Jakobs. 21/01/2019

In Super Smash Bros Ultimate prügelt sich das Pokémon Fuegro als Neuzugang mit den anderen Kämpfern.

Fast wäre es aber nicht dazu gekommen, wie Serien-Chef Masahiro Sakurai verraten hat.

Anzeige

Loading...

Demnach war auf jeden Fall geplant, ein neues Pokémon ins Spiel zu bringen. In die finale Ausscheidungsrunde schaffte es neben Fuegro noch Silvarro. Am Ende konnte sich das Feuer-Pokémon aber durchsetzen.

Darüber sprach Sakurai im Rahmen eines zweiteiligen Interviews mit dem japanischen Magazin Nintendo Dream (via PushDustin, JapaneseNintendo und SourceGaming).

Gleichermaßen äußerte er sich dazu, warum es keine spielbaren Charaktere aus den Switch-Titeln Arms und Xenoblade Chronicles 2 gibt. Der Grund dafür sei, dass man das Kämpferaufgebot für Smash Bros Ultimate lange Zeit im Vorfeld festlegen musste.

Anzeige

Loading...

Simon und Richter Belmont, Ridley und King K. Rool ergaben sich aus der Fan-Umfrage für Smash Bros auf Wii U und 3DS, bei der man Fans danach fragte, welche Charaktere sie sich als DLC wünschen.

Die Piranha-Pflanze war unterdessen als überraschender Nicht-Held-Neuzugang geplant, um dem Spiel mehr Abwechslung zu verschaffen. Zudem sei die Piranha-Pflanze als einer von Marios Gegnern sehr bekannt.


Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)


Teile auf:

Loading…

Weitere Inhalte