Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Animal Crossing: New Horizons - Bienen- und Wespenstiche heilen, Medizin herstellen und andere gefährliche Tiere

Nicht alles geht friedlich zu.

Auch in Animal Crossing: New Horizons wieder mit dabei und euch gegenüber nicht freundlich gesinnt.

Sie verstecken sich in den Bäumen auf eurer Insel und warten nur darauf, bis ihr am richtigen Baum schüttelt und ihr Nest auf den Boden fällt.

Aus diesem Grund ist es immer eine gute Idee, ein Medizin bei sich zu tragen, damit ihr ihre Stiche heilen könnt. Aber Vorsicht, es gibt noch mehr Gefahren.


Bienen und Wespen in Animal Crossing: New Horizons

Wenn ihr Glück habt und an einem Baum in Animal Crossing: New Horizons rüttelt, findet ihr vielleicht ein Möbelstück oder einen Sack voll Sternis, der vom Baum fällt. Manchmal aber auch ein Nest voller Wespen, das auf den Boden fällt.

Die sind darüber natürlich nicht sehr glücklich, schwärmen aus und attackieren euch, verfolgen euch über die Insel.

Fällt ein Nest vom Boden, schwärmen die Wespen aus und verfolgen euch.

Mit ein wenig Mut und Glück gelingt es euch, die Insekten mit einem Kescher zu fangen. Aber seid gewarnt, denn wenn die Wespen euch erwischen, dann stechen sie euch. Daraufhin schwillt euer Auge an und wenn das öfter passiert, ohne das ihr zwischendurch was tut, werdet ihr ohnmächtig.

Wespen können euch zu jeder Tageszeit in Animal Crossing: New Horizons attackieren, also achtet immer genau darauf, was auf den Boden fällt, wenn ihr an einem Baum rüttelt.


Medizin herstellen, um euch in Animal Crossing: New Horizons zu heilen

Wenn ihr den Wespen nicht entkommen, stechen sie euch. Um die Schwellung des Auges rückgängig zu machen, müsst ihr Medizin zu euch nehmen.

Nutzt Medizin zur Heilung.

Wie die meisten Dinge in New Horizons könnt ihr auch Medizin an einer Werkbank herstellen. Dazu braucht ihr nur folgendes:

  • 1x Wespennest
  • 3x Unkraut

Darüber hinaus ist es möglich, Medizin käuflich zu erwerben. Dazu müsst ihr einfach zum Laden von Nepp und Schlepp gehen. Eine Medizin kostet dort 400 Sternis.


Andere gefährliche Tiere in Animal Crossing: New Horizons

Wespen sind aber nicht das Einzige, das euch in Animal Crossing: New Horizons gefährlich werden kann. In manchen Büschen verbergen sich Taranteln.

Wenn ihr sie mit dem Kescher fangen möchtet, müsst ihr euch sehr langsam bewegen, denn wenn sie euch entdecken, verfolgen sie euch. Wenn sie euch erwischen, werdet ihr sofort ohnmächtig und wacht in eurem Haus wieder auf.

Schwimmen können sie nicht.

Ihr braucht hier keine Medizin, müsst aber womöglich wieder ein Stück laufen, um zu eurer vorherigen Position zurückkehren zu können.

Werdet ihr von einer Tarantel verfolgt, könnt ihr entweder versuchen sie zu fangen oder ihr zu entkommen. Eine Möglichkeit dazu ist, Wasser mithilfe eines Sprungstabes zu überqueren, denn sie können nicht schwimmen.

Darüber hinaus wurden auf Inseln in New Horizons auch Skorpione gesehen … haltet also die Augen offen, wenn ihr über die Inseln schlendert.


Mehr zu den Tieren und Animal Crossing: New Horizons

Zurück zur Übersicht: Animal Crossing: New Horizons - Lösung, Tipps und Tricks

Zurück zur Themenseite: Animal Crossing: New Horizons - Alle Tiere auf eurer Insel

Zurück zur Themenseite: Animal Crossing: New Horizons - Events, Feiertage und spezielle Ereignisse

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare