Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Animal Crossing: New Horizons: Dataminer zeigt, wie gerne euch Reiner bescheißt

Wie eure Chancen stehen.

Wenn euch Reiner denn mal in Animal Crossing: New Horizons besucht, um euch Gemälde und Statuen zu verkaufen, solltet ihr Vorsicht walten lassen.

Darunter verbergen sich nämlich Fälschungen, aber wie oft versucht er eigentlich euch zu bescheißen?

Dataminer Ninji hat sich näher damit befasst und herausgefunden, wie eure Chancen stehen.

Demnach gibt es in zehn Prozent der Fälle die Möglichkeit, dass alle vier Kunstwerke gefälscht sind, was mir bei seinem ersten Besuch passierte.

Drei echte und ein gefälschtes Kunstwerk findet ihr ebenso in zehn Prozent der Fälle. Eine Mischung aus zwei echten und zwei gefälschten Werken macht 30 Prozent aus und in den meisten Fällen (50 Prozent) sind es drei Fälschungen und ein echtes Kunstwerk.

In Slot 1 und 2 findet ihr immer Gemälde, bei Slot 3 und 4 können es Gemälde oder Statuen sein. Bei Slot 2 und 3 ist es ein kleiner Gegenstand (1x1), in Slot 1 und 4 kann jede Größe vorkommen.

Und bei einem Slot, hinter dem sich ein echtes Kunstwerk verbirgt, besteht eine 20-prozentige Chance, dass es etwas Neues ist, das noch nicht im Museum hängt oder steht.

Zuletzt hatten Spieler bereits herausgefunden, welcher Besucher als nächstes auf eure Insel kommt.

Hier seht ihr indes, wie ein Spieler seine Insel in Danny DeVito verwandelt hat, während im Spiel gerade der Internationale Museumstag mit einer Stempeljagd stattfindet.

Habt ihr Spaß auf eurer Insel, dann schaut doch mal bei unseren Animal Crossing: New Horizons Tipps und Tricks vorbei!

Lest hier mehr zu Animal Crossing: New Horizons.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare