Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Animal Crossing: New Horizons - Inselnamen Ideen, und warum ihr ihn später nicht ändern könnt

Eine wichtige Entscheidung.

Gleich zu Beginn von Animal Crossing: New Horizons steht ihr vor einer wichtigen Wahl, die eine Weile dauern könnte. Nein, nicht die Charaktererstellung (die aber auch), sondern der Name, den eure Insel tragen soll.

Das ist ziemlich wichtig, denn ihr könnt diesen Namen später nicht mehr verändern und müsst dann mit eurer Entscheidung leben - oder komplett neu anfangen.


Was ihr über den Namen eurer Insel in Animal Crossing: New Horizons wissen solltet

Der Name eurer Insel in Animal Crossing: New Horizons ist deshalb wichtig, weil ihr ihn auch regelmäßig zu hören bekommt und weil er eure Insel auch nach außen hin repräsentiert.

Daher solltet ihr einen Namen wählen, mit dem ihr wirklich zufrieden seid, denn wie auch den Namen eures Bewohners könnt ihr den Inselnamen nicht ändern.

Hier ein paar Dinge, die ihr vorher wissen solltet:

  • Andere Spieler können den Namen sehen, egal ob sie lokal bei euch wohnen oder euch online besuchen, daher sollte er "safe for work" sein.
  • Euer Inselname kann maximal zehn Zeichen lang sein. Nicht viel Spielraum, aber vielleicht macht euch das kreativer.
  • Ihr habt nur einmal die Chance, einen Namen einzugeben. Danach findet eine Abstimmung statt, aber eurer wird immer gewählt. Überlegt es euch also gut, bevor ihr weitermacht.
  • Der Name, den ihr eingebt, ist der komplette Name. Es gibt keinen Namenszusatz oder was auch immer, also tobt euch kreativ aus.

Der erste Punkt dürfte auch der Grund dafür sein, warum ihr den Namen später nicht ändern könnt. Neben dem Namen eures Bewohners ist es ein wichtiger Aspekt, der euch online identifiziert.

Nicht wäre es verwirrend für andere, ihn später zu ändern, es hält euch auch davon ab, Schimpfwörter oder ähnliches zu verwenden.


Ideen für den Inselnamen in Animal Crossing: New Horizons

Ihr kennt das. Ihr grübelt und grübelt, habt aber keinen zündenden Gedanken, sitzt womöglich lange vor dem Bildschirm und findet keinen guten Namen.

Ihr müsst aber gleichzeitig eine Entscheidung treffen, denn sonst könnt ihr nicht wirklich mit dem Spielen anfangen. Und davon solltet ihr euch aber nicht unter Druck setzen lassen.

Wie kommt ihr also zu einer Entscheidung? Das hier könnte euch helfen:

  • Nutzt einen Namensgenerator für die Insel. Hier ist zum Beispiel einer von Samuel Fine, der euch Ergebnisse liefert, die nicht länger als zehn Zeilen lang sind. Generiert einfach Ideen, bis ihr glücklich mit einer seid oder selbst eine Idee dabei habt.
  • Sucht auf Wikipedia nach Inseln rund um die Welt, vielleicht inspiriert euch das zu einem Namen.
  • Es muss auch nichts Großes sein. Verknüpft es mit einem englischen Wort wie "Island" oder "Isle", dann muss der Rest nicht groß sein.
  • Nehmt einen bekannten Namen und ändert ihn vielleicht ein wenig ab, solange er immer noch gut klingt.
  • Wenn ihr ein Veteran der Serie seid, könnt ihr einen frühere Namen nehmen, den ihr schon einmal verwendet habt.

Am Ende muss es jedenfalls was sein, womit ihr euch gut fühlt. Nichts Halbherziges, denn ihr müsst lange mit diesem Namen leben. Und seid mal ehrlich: Es ist am Ende schwieriger, das Spiel komplett neu zu starten. Also nehmt euch die Zeit für einen guten Namen!


Mehr zu den Spielfunktionen, Einstellungen und Animal Crossing: New Horizons

Zurück zur Übersicht: Animal Crossing: New Horizons - Lösung, Tipps und Tricks

Zurück zur Themenseite: Animal Crossing: New Horizons - Allgemeines und Spielfunktionen

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare