Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Animal Crossing New Horizons: Version 1.4.1 beseitigt gehackte Bäume

Keine Bäume mehr mit Sternenstücken.

Eine Woche nach dem zweiten Sommer-Update hat Nintendo jetzt Update 1.4.1 für Animal Crossing: New Horizons veröffentlicht.

Damit beseitigen die Entwickler die schon lange vorhandene Möglichkeit, im Spiel Bäume anzupflanzen, an denen andere Dinge außer Früchten hängen, zum Beispiel Sternenstücke.

Nachdem Spieler dieses neue Update installierten, stellten sie fest, dass solche Bäume sich verwandelt hatten und nun Sterni-Säcke an ihnen hingen.

Was Sinn ergibt, denn ursprünglich handelte es sich bei diesen Bäumen um Geldbäume, die dann mit einem externen Editor verändert wurden.

Ladet ihr eine Insel mit gemoddeten oder gehackten Inhalten als Trauminsel hoch, droht euch eine Sperre.

Hier sind die kompletten Patch Notes für das neue Update:

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Bäume reifen und andere Dinge als die normalen Früchte usw. tragen konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die glänzende Stelle im Boden nach der Rückkehr auf eure eigene Insel nach einem Traum verschwindet und stattdessen vergrabene Sternis an dieser Stelle erscheinen.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Spieler seine Schaufel durch die Luft schwang, wenn er versuchte, einen Stein zu treffen, der an einer bestimmten Stelle platziert war.

Im zweiten Sommer-Update hatten Dataminer zuletzt Hinweise aufs Kochen und Gemüse entdeckt.

Indes ist der Erfolg des Spiels ungebrochen, denn seit der Veröffentlichung hat sich New Horizons 22 Millionen Mal verkauft.

Mit dem jüngsten Update kamen die Trauminseln und eine Feuerwerk-Show und die Tombola hinzu, mehr erfahrt ihr in unseren Animal Crossing New Horizons Tipps und Tricks.

Lest hier mehr zu Animal Crossing: New Horizons.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare