Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

APB Reloaded: Closed Beta im Februar

Free-2-Play-Revival schon bald

APB , der Titel, der im letzten Jahr floppte und damit das Schicksal von Realtime Worlds besiegelte, wurde bekanntlich von K2 Networks aufgekauft, um im Rahmen des GamersFirst-Angebotes auf ein Free-2-Play-Modell umgestellt zu werden. Die geschlossene Beta hierzu – so ist im Twitter des Spiels zu lesen – startet bereits bald.

"Wenn alles exakt nach Plan läuft, startet die geschlossene Beta irgendwann spät im Februar", so der entsprechende Tweet.

Details, wie man sich für die Probephase bewerben kann, verspricht der Betreiber noch für diese Woche.

Realtime Worlds Räuber-und-Gendarm-MMO mit seinen massiven Personalisierungsfunktionen soll in der Entwicklung angeblich über 100 Mio. Dollar verschlungen haben – eine Summe, von der schon kurz nach dem Start klar war, dass der von durchwachsenen Kritiken begleitete Titel sie nicht wieder einfahren würde.

Der offizielle Start der durch Mikro-Transaktionen befeuerten, neuen Version wird weiterhin etwa für Mai 2011 erwartet.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare